Wan Tan Teigtaschen

Asiatisch

Gesamte Kochzeit: 60 Minuten

Wan Tan Teigtaschen Recipe

Knusprige Wan Tan Teigtaschen, gefüllt mit einer herzhaften Gemüsemischung.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

    Für den Teig:

  • 200 g Weizenmehl
  • 100 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • Für die Füllung:

  • 150 g Weißkohl, fein gehackt
  • 100 g Karotten, fein geraspelt
  • 50 g Shiitake-Pilze, fein gehackt
  • 2 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 TL Ingwer, frisch gerieben
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Wan Tan Teigtaschen sind das perfekte Gericht für gesellige Abende oder als besonderer Leckerbissen bei einem festlichen Anlass. Sie eignen sich hervorragend als Fingerfood bei Partys oder als Vorspeise bei einem mehrgängigen Menü. Die Zubereitung ist ein schönes Gemeinschaftserlebnis, bei dem Familie und Freunde zusammenkommen können, um die Teigtaschen liebevoll zu füllen und zu falten. Diese veganen Wan Tans sind besonders im Frühling und Sommer eine gute Wahl, wenn frisches Gemüse in Hülle und Fülle verfügbar ist. Sie bringen Farbe und Leichtigkeit auf den Tisch und sind eine köstliche Einladung, die Vielfalt der veganen Küche zu erkunden.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Weizenmehl bildet die Basis für den Wan Tan Teig und sorgt für die perfekte Konsistenz
  • Wasser und eine Prise Salz machen den Teig geschmeidig und formbar
  • Weißkohl, Karotten und Shiitake-Pilze bringen eine Vielzahl von Texturen und Geschmäckern in die Füllung, während sie gleichzeitig wichtige Vitamine und Mineralstoffe liefern
  • Frühlingszwiebeln und Knoblauch fügen eine aromatische Tiefe hinzu
  • Sojasauce und Sesamöl verleihen den Wan Tans eine typisch asiatische Note, und frischer Ingwer bringt eine angenehme Schärfe und Frische in das Gericht
  • Salz und Pfeffer runden die Füllung ab und sorgen für das perfekte Geschmackserlebnis.

Achte darauf, das Gemüse wirklich fein zu hacken oder zu raspeln, damit die Füllung gleichmäßig in den Wan Tans verteilt werden kann. Das Sesamöl verleiht den Teigtaschen ein besonderes Aroma, aber es kann je nach Geschmack auch weggelassen oder durch ein anderes Pflanzenöl ersetzt werden. Die Menge an Sojasauce und Gewürzen kann ebenfalls angepasst werden, um die Wan Tans nach deinem persönlichen Geschmack zu perfektionieren.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Mehl, Wasser und Salz zu einem glatten Teig verkneten und 30 Minuten ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit für die Füllung Weißkohl, Karotten, Shiitake-Pilze, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Sojasauce, Sesamöl und Ingwer in einer Schüssel gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Den Teig dünn ausrollen und in Quadrate (ca. 8×8 cm) schneiden.
  4. Ein kleines Häufchen der Füllung in die Mitte jedes Teigquadrats geben.
  5. Die Ränder mit Wasser befeuchten, die Teigtaschen falten und die Ränder festdrücken, um sie zu verschließen.
  6. Die Wan Tans in einem Dämpfkorb über kochendem Wasser ca. 10-15 Minuten dämpfen, bis der Teig durchsichtig ist.
  7. Heiß servieren.

Wan Tan Teigtaschen

Knusprige Wan Tan Teigtaschen, gefüllt mit einer herzhaften Gemüsemischung.

VZ: 20 Minuten
KZ: 40 Minuten
GZ: 60 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

    Für den Teig:

  • 200.0 g Weizenmehl
  • 100.0 ml Wasser
  • 1.0 Prise Salz
  • Für die Füllung:

  • 150.0 g Weißkohl, fein gehackt
  • 100.0 g Karotten, fein geraspelt
  • 50.0 g Shiitake-Pilze, fein gehackt
  • 2.0 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
  • 1.0 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1.0 EL Sojasauce
  • 1.0 TL Sesamöl
  • 1.0 TL Ingwer, frisch gerieben
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Mehl, Wasser und Salz zu einem glatten Teig verkneten und 30 Minuten ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit für die Füllung Weißkohl, Karotten, Shiitake-Pilze, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Sojasauce, Sesamöl und Ingwer in einer Schüssel gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Teig ausrollen, Quadrate schneiden.
  4. Füllung auf Teig geben, falten, Ränder drücken.
  5. 10-15 Min. dämpfen.
  6. Heiß servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top