Vegetarisches Sushi

Japanisch

Gesamte Kochzeit: 50 Minuten

Vegetarisches Sushi Recipe

Frisches, veganes Sushi mit knackigem Gemüse und cremiger Avocado, perfekt für ein leichtes Mittag- oder Abendessen.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Sushi-Reis
  • 500 ml Wasser
  • 3 EL Reisessig
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 Avocado, in Streifen geschnitten
  • 1/2 Gurke, in Streifen geschnitten
  • 1 Karotte, in Streifen geschnitten
  • 1 Paprika, in Streifen geschnitten
  • 4 Nori-Blätter
  • Sojasauce zum Dippen
  • Eingelegter Ingwer und Wasabi zum Servieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Sushi ist nicht nur ein leckeres und leichtes Gericht, sondern auch eine wunderbare Möglichkeit, frische, saisonale Zutaten zu genießen. Besonders im Frühjahr und Sommer, wenn das Gemüse in Hülle und Fülle vorhanden ist, ist veganes Sushi eine ausgezeichnete Wahl. Es eignet sich hervorragend für ein leichtes Mittag- oder Abendessen und ist auch ideal, um Gäste zu beeindrucken. Die farbenfrohen Rollen sind ein echter Hingucker und lassen sich wunderbar an individuelle Vorlieben anpassen. Ob für ein Picknick im Park, eine Gartenparty oder ein gemütliches Abendessen zu Hause – veganes Sushi ist immer eine gute Idee. Und das Beste daran? Es ist nicht nur gesund und lecker, sondern auch umweltfreundlich und ethisch vertretbar. Also, schnapp dir deine Bambusmatte und lass uns loslegen!

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Sushi-Reis ist die Basis für jedes gute Sushi
  • Er hat eine klebrige Konsistenz, die perfekt zum Rollen geeignet ist
  • Reisessig, Zucker und Salz verleihen dem Reis den typischen Sushi-Geschmack
  • Avocado bringt eine cremige Textur und gesunde Fette ins Spiel
  • Gurke und Karotte sorgen für Frische und Knackigkeit, während Paprika eine süße Note hinzufügt
  • Nori-Blätter sind essenziell für das Rollen und geben dem Sushi seinen charakteristischen Geschmack
  • Sojasauce, eingelegter Ingwer und Wasabi sind klassische Begleiter, die das Geschmackserlebnis abrunden.

Achte darauf, den Sushi-Reis gründlich zu waschen, um überschüssige Stärke zu entfernen. Die Gemüsezutaten können je nach Saison und Vorlieben variiert werden. Wenn du es besonders bunt magst, füge rote oder gelbe Paprika hinzu.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Sushi-Reis in einem Sieb unter fließendem Wasser gründlich waschen, bis das Wasser klar ist.
  2. Reis und Wasser in einen Topf geben, zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Reis vom Herd nehmen und 10 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  4. Reisessig, Zucker und Salz in einem kleinen Topf erhitzen, bis sich Zucker und Salz aufgelöst haben.
  5. Die Essigmischung vorsichtig unter den warmen Reis heben und den Reis abkühlen lassen.
  6. Ein Nori-Blatt auf eine Bambusmatte legen, eine dünne Schicht Reis gleichmäßig darauf verteilen, dabei oben einen Rand von etwa 2 cm freilassen.
  7. Avocado, Gurke, Karotte und Paprika in der Mitte des Reises anordnen.
  8. Mit Hilfe der Bambusmatte das Nori-Blatt vorsichtig aufrollen, dabei den Rand fest andrücken.
  9. Die Rolle in 6-8 Stücke schneiden und auf einem Teller anrichten.
  10. Mit Sojasauce, eingelegtem Ingwer und Wasabi servieren.

Vegetarisches Sushi

Frisches, veganes Sushi mit knackigem Gemüse und cremiger Avocado, perfekt für ein leichtes Mittag- oder Abendessen.

VZ: 20 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 50 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Sushi-Reis
  • 500.0 ml Wasser
  • 3.0 EL Reisessig
  • 1.0 EL Zucker
  • 1.0 TL Salz
  • 1.0 Avocado, in Streifen geschnitten
  • 0.5 Gurke, in Streifen geschnitten
  • 1.0 Karotte, in Streifen geschnitten
  • 1.0 Paprika, in Streifen geschnitten
  • 4.0 Nori-Blätter
  • Sojasauce zum Dippen
  • Eingelegter Ingwer und Wasabi zum Servieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Sushi-Reis waschen.
  2. Reis und Wasser kochen, 20 Min. köcheln lassen.
  3. Reis 10 Min. ruhen lassen.
  4. Essigmischung erhitzen, unter den Reis heben, abkühlen lassen.
  5. Nori-Blatt auf Bambusmatte legen, Reis darauf verteilen.
  6. Gemüse in der Mitte anordnen.
  7. Nori-Blatt aufrollen, in Stücke schneiden.
  8. Mit Sojasauce, Ingwer und Wasabi servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top