Vegetarische Maultaschen

Deutsch

Gesamte Kochzeit: 90 Minuten

Vegetarische Maultaschen Recipe

Vegane Maultaschen, eine deutsche Spezialität, die mit pflanzlichen Zutaten neu interpretiert wurde.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

    Für den Teig:

  • 400 g Weizenmehl
  • 200 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • Für die Füllung:

  • 200 g Spinat, frisch oder tiefgekühlt
  • 200 g Tofu, zerbröselt
  • 1 große Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2 EL Olivenöl

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Vegane Maultaschen sind die perfekte Wahl für besondere Anlässe und gemütliche Familienessen. Diese herzhaften Teigtaschen sind eine traditionelle deutsche Spezialität, die sich hervorragend für den Herbst und Winter eignet, wenn wir uns nach wärmenden und sättigenden Mahlzeiten sehnen. Sie sind ideal für Feiertage wie Weihnachten oder Ostern, aber auch für ein Sonntagsessen mit der Familie. Durch die rein pflanzlichen Zutaten sind sie nicht nur gesund, sondern auch umweltfreundlich und ethisch vertretbar. Außerdem lassen sie sich gut vorbereiten und einfrieren, sodass du immer eine leckere Mahlzeit parat hast, wenn es mal schnell gehen muss. Ob als Hauptgericht oder in einer klaren Brühe serviert, vegane Maultaschen sind vielseitig und bieten eine köstliche Möglichkeit, die deutsche Küche auf eine neue, nachhaltige Weise zu genießen.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Weizenmehl bildet die Basis des Teigs und sorgt für die klassische Konsistenz der Maultaschen
  • Wasser und Salz sind essenziell, um den Teig geschmeidig zu machen
  • Olivenöl gibt dem Teig zusätzliche Elastizität und Geschmack
  • Für die Füllung ist Spinat eine nährstoffreiche Wahl, die reich an Eisen und Vitaminen ist
  • Zerbröselter Tofu dient als proteinreiche Basis und nimmt die Aromen der Gewürze gut auf
  • Zwiebeln und Knoblauch bringen Tiefe und Würze in die Füllung
  • Sojasauce und Senf verleihen der Füllung eine herzhafte Note, während Muskatnuss für eine warme, würzige Komponente sorgt
  • Salz und Pfeffer runden den Geschmack ab
  • Olivenöl wird zum Anbraten der Füllung verwendet und gibt zusätzliche Geschmacksnuancen.

Achte darauf, frischen Spinat gründlich zu waschen und gut abtropfen zu lassen, bevor du ihn verwendest. Tiefgekühlter Spinat sollte vollständig aufgetaut und ausgedrückt werden, um überschüssige Flüssigkeit zu entfernen. Der Tofu kann auch durch andere pflanzliche Proteinquellen wie Kichererbsen ersetzt werden, falls gewünscht.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Für den Teig: Mehl, Wasser, Salz und Olivenöl in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Für die Füllung: Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und glasig anbraten.
  3. Spinat hinzufügen und kurz mitdünsten, bis er zusammenfällt. Zerbröselten Tofu, Sojasauce, Senf, Muskatnuss, Salz und Pfeffer hinzufügen und gut vermischen. Die Mischung abkühlen lassen.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und in Rechtecke schneiden.
  5. Jeweils einen Esslöffel der Füllung in die Mitte jedes Rechtecks geben. Die Ränder mit Wasser bestreichen, zusammenklappen und festdrücken.
  6. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die Maultaschen portionsweise hineingeben und 10-15 Minuten kochen, bis sie an die Oberfläche steigen.
  7. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen.

Vegetarische Maultaschen

Vegane Maultaschen, eine deutsche Spezialität, die mit pflanzlichen Zutaten neu interpretiert wurde.

VZ: 30 Minuten
KZ: 60 Minuten
GZ: 90 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

    Für den Teig:

  • 400.0 g Weizenmehl
  • 200.0 ml Wasser
  • 1.0 TL Salz
  • 2.0 EL Olivenöl
  • Für die Füllung:

  • 200.0 g Spinat, frisch oder tiefgekühlt
  • 200.0 g Tofu, zerbröselt
  • 1.0 große Zwiebel, fein gehackt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1.0 EL Sojasauce
  • 1.0 TL Senf
  • 1.0 TL Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2.0 EL Olivenöl

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Teigzutaten mischen und kneten, 30 Min. ruhen lassen.
  2. Füllung vorbereiten: Zwiebel, Knoblauch anbraten, Spinat und Tofu hinzufügen.
  3. Gewürze einrühren, abkühlen lassen.
  4. Teig ausrollen, Rechtecke schneiden.
  5. Füllung in die Mitte geben, Ränder befeuchten, zusammenklappen.
  6. In Salzwasser 10-15 Min. kochen.
  7. Heiß servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top