Veganes Curry

Indisch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Veganes Curry Recipe

Aromatisches Veganes Curry, perfekt für ein gesundes, ethisches und umweltbewusstes Abendessen.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 1 EL Kokosöl
  • 1 große Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 EL frischer Ingwer, fein gehackt
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 große Karotte, in Scheiben geschnitten
  • 200 g Blumenkohlröschen
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Garam Masala
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 400 ml Kokosmilch (1 Dose)
  • 400 g gehackte Tomaten (1 Dose)
  • 200 g Kichererbsen (gekocht)
  • 1 TL Salz
  • Frischer Koriander zum Garnieren
  • Saft einer Limette

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, du kommst nach einem langen Tag nach Hause und suchst nach einem Gericht, das dich wärmt und nährt. Mein Veganes Curry ist die perfekte Wahl! Dieses Gericht ist nicht nur ideal für kalte Winterabende, sondern auch für frische Frühlings- oder Herbsttage, wenn du etwas Herzhaftes und Gesundes möchtest. Mit seinen bunten Gemüsesorten und aromatischen Gewürzen bringt es Farbe und Wärme in deine Küche. Es eignet sich auch hervorragend für ein gemeinsames Essen mit Freunden oder der Familie, da es leicht in größeren Mengen zubereitet werden kann. Und das Beste daran? Es ist nicht nur lecker, sondern auch gut für dich und unseren Planeten.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Kokosöl ist eine gesunde Fettquelle und verleiht dem Curry eine reichhaltige Basis
  • Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer bilden die aromatische Grundlage und sind bekannt für ihre gesundheitlichen Vorteile, wie entzündungshemmende Eigenschaften
  • Paprika und Karotten bringen Süße und Farbe ins Spiel, während Blumenkohl eine großartige Quelle für Ballaststoffe und Vitamine ist
  • Die Gewürze Kurkuma, Kreuzkümmel, Garam Masala und Cayennepfeffer sind typisch für indische Gerichte und fördern die Verdauung
  • Kokosmilch sorgt für eine cremige Textur, während gehackte Tomaten eine fruchtige Note hinzufügen
  • Kichererbsen sind reich an Eiweiß und Ballaststoffen und machen das Curry besonders sättigend
  • Frischer Koriander und Limettensaft geben dem fertigen Gericht einen frischen Kick.

Achte darauf, frische Zutaten zu verwenden, um den besten Geschmack zu erzielen. Die Gewürze können je nach Geschmack angepasst werden, falls du es weniger oder mehr würzig magst. Frischer Koriander und Limettensaft sollten erst kurz vor dem Servieren hinzugefügt werden, um ihr Aroma zu bewahren.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Kokosöl in einem großen Topf erhitzen.
  2. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer hinzufügen und anbraten, bis sie glasig sind.
  3. Paprika, Karotten und Blumenkohlröschen dazugeben und 5 Minuten mitbraten.
  4. Kurkuma, Kreuzkümmel, Garam Masala und Cayennepfeffer hinzufügen und 2 Minuten mitbraten.
  5. Kokosmilch und gehackte Tomaten dazugeben und umrühren.
  6. Kichererbsen hinzufügen und das Ganze zum Kochen bringen.
  7. Die Hitze reduzieren und 20-25 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
  8. Mit Salz abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.
  9. Vor dem Servieren den frischen Koriander und Limettensaft unterrühren.

Veganes Curry

Aromatisches Veganes Curry, perfekt für ein gesundes, ethisches und umweltbewusstes Abendessen.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 1.0 EL Kokosöl
  • 1.0 große Zwiebel, gewürfelt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1.0 EL frischer Ingwer, fein gehackt
  • 1.0 rote Paprika, gewürfelt
  • 1.0 große Karotte, in Scheiben geschnitten
  • 200.0 g Blumenkohlröschen
  • 1.0 TL Kurkuma
  • 1.0 TL Kreuzkümmel
  • 1.0 TL Garam Masala
  • 0.5 TL Cayennepfeffer
  • 400.0 ml Kokosmilch (1 Dose)
  • 400.0 g gehackte Tomaten (1 Dose)
  • 200.0 g Kichererbsen (gekocht)
  • 1.0 TL Salz
  • Frischer Koriander zum Garnieren
  • Saft einer Limette

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Kokosöl in Topf erhitzen.
  2. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer anbraten.
  3. Paprika, Karotten, Blumenkohl zugeben, 5 Min. braten.
  4. Gewürze hinzufügen, 2 Min. braten.
  5. Kokosmilch, Tomaten dazugeben, umrühren.
  6. Kichererbsen hinzufügen, aufkochen.
  7. 20-25 Min. köcheln lassen.
  8. Mit Salz abschmecken.
  9. Koriander, Limettensaft unterrühren.
  10. Heiß servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top