Vegetarische Hackbällchen

Mediterran

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Vegetarische Hackbällchen Recipe

Herzhafte vegane Hackbällchen, perfekt für ein gesundes und ethisches Hauptgericht oder als Snack für zwischendurch.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Kichererbsen, gekocht
  • 100 g Haferflocken
  • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Karotte, gerieben
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Sojasauce (oder Tamari für glutenfreie Option)
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2 EL Olivenöl
  • Frische Petersilie zum Garnieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, du hast Freunde zu einem gemütlichen Abendessen eingeladen oder suchst nach einem leckeren Snack für deinen nächsten Filmabend. Meine veganen Hackbällchen sind die perfekte Wahl! Sie sind nicht nur unglaublich vielseitig, sondern auch zu jeder Jahreszeit ein Hit. Im Sommer kannst du sie auf dem Grill zubereiten und mit einem frischen Salat servieren. Im Winter passen sie hervorragend zu einem warmen Gemüseeintopf oder einer herzhaften Tomatensauce. Diese Hackbällchen sind nicht nur gesund und lecker, sondern auch ein echter Hingucker auf jeder Party. Sie lassen sich leicht vorbereiten und sind ideal für Meal-Prep, da sie sich gut einfrieren und wieder aufwärmen lassen. Egal, ob du sie als Hauptgericht oder als Snack servierst, sie sind immer ein Genuss und zeigen, wie vielfältig die vegane Küche sein kann.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Kichererbsen sind eine hervorragende Eiweißquelle und reich an Ballaststoffen, die für eine gesunde Verdauung sorgen
  • Haferflocken binden die Masse und liefern zusätzlich wertvolle Ballaststoffe
  • Zwiebeln und Knoblauch bringen nicht nur Geschmack, sondern auch gesundheitliche Vorteile wie entzündungshemmende Eigenschaften
  • Die geriebene Karotte sorgt für eine leichte Süße und zusätzliche Vitamine
  • Tomatenmark verstärkt den Geschmack und gibt den Bällchen eine schöne Farbe
  • Sojasauce oder Tamari fügt eine umami Note hinzu und sorgt für die nötige Würze
  • Paprikapulver und Kreuzkümmel bringen Tiefe und Wärme in das Gericht, während getrockneter Oregano für eine mediterrane Note sorgt
  • Olivenöl rundet das Ganze ab und sorgt für eine schöne Textur
  • Frische Petersilie bringt Frische und Farbe ins Spiel.

Wenn du keine Sojasauce verwenden möchtest, kannst du auch Tamari für eine glutenfreie Option nehmen. Die Gewürze können nach Belieben angepasst werden, um den Geschmack zu variieren. Achte darauf, die Kichererbsen gut abzutropfen, um überschüssige Feuchtigkeit zu vermeiden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Kichererbsen in einer großen Schüssel mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer zerdrücken.
  2. Haferflocken, gehackte Zwiebel, Knoblauch, geriebene Karotte, Tomatenmark, Sojasauce, Paprikapulver, Kreuzkümmel und Oregano hinzufügen.
  3. Alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Masse für 10 Minuten ruhen lassen, damit die Haferflocken die Feuchtigkeit aufnehmen können.
  5. Aus der Masse kleine Bällchen formen.
  6. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Bällchen darin rundum goldbraun anbraten.
  7. Die Bällchen auf Küchenpapier abtropfen lassen, um überschüssiges Öl zu entfernen.
  8. Mit frischer Petersilie garnieren und servieren.

Vegetarische Hackbällchen

Herzhafte vegane Hackbällchen, perfekt für ein gesundes und ethisches Hauptgericht oder als Snack für zwischendurch.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Kichererbsen, gekocht
  • 100.0 g Haferflocken
  • 1.0 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1.0 Karotte, gerieben
  • 2.0 EL Tomatenmark
  • 1.0 EL Sojasauce (oder Tamari für glutenfreie Option)
  • 1.0 TL Paprikapulver
  • 1.0 TL Kreuzkümmel
  • 1.0 TL getrockneter Oregano
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2.0 EL Olivenöl
  • Frische Petersilie zum Garnieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Kichererbsen zerdrücken.
  2. Haferflocken, Zwiebel, Knoblauch, Karotte, Tomatenmark, Sojasauce, Gewürze hinzufügen.
  3. Gut vermengen und abschmecken.
  4. 10 Minuten ruhen lassen.
  5. Bällchen formen.
  6. Olivenöl erhitzen, Bällchen goldbraun anbraten.
  7. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  8. Mit Petersilie garnieren und servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top