Vegetarische Gyoza

Asiatisch

Gesamte Kochzeit: 60 Minuten

Vegetarische Gyoza Recipe

Knusprige, herzhafte Gyoza mit würziger Gemüsefüllung – ein perfekter veganer Snack.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

    Für den Teig:

  • 200 g Weizenmehl
  • 120 ml kochendes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • Für die Füllung:

  • 150 g Weißkohl, fein gehackt
  • 100 g Karotten, fein gerieben
  • 50 g Shiitake-Pilze, fein gehackt
  • 1 Frühlingszwiebel, fein geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Sesamöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Zum Braten:

  • 2 EL Pflanzenöl
  • Zum Dämpfen:

  • 50 ml Wasser

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Ob gemütlicher Filmabend, geselliges Beisammensein oder als Highlight auf dem Partybuffet – vegane Gyoza sind immer eine gute Idee. Diese kleinen Teigtaschen sind nicht nur im Frühling zur Kirschblütenzeit ein Genuss, sondern schmecken zu jeder Jahreszeit. An kühleren Tagen wärmen sie von innen und an warmen Sommertagen sind sie ein leichtes, aber sättigendes Fingerfood. Sie sind auch ideal zum Vorbereiten, denn du kannst sie vorher zubereiten und einfrieren – so hast du immer eine schnelle, leckere Mahlzeit parat.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Weizenmehl und kochendes Wasser ergeben einen elastischen Teig, der sich gut formen lässt
  • Weißkohl, Karotten und Shiitake-Pilze bringen nicht nur eine knackige Textur, sondern auch wichtige Nährstoffe und Vitamine in die Füllung
  • Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Ingwer verleihen den Gyozas eine frische und pikante Note
  • Sojasauce und Sesamöl runden das Ganze mit ihrem tiefen, umami-reichen Geschmack ab
  • Die Wahl von Pflanzenöl zum Braten ermöglicht eine schöne Bräunung und knusprige Textur.

Achte darauf, dass das Gemüse für die Füllung wirklich fein gehackt ist, damit die Gyoza gut verschlossen werden können. Wenn du magst, kannst du auch andere Gemüsesorten oder Tofu für die Füllung verwenden. Das kochende Wasser macht den Teig geschmeidiger und leichter zu verarbeiten.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Mehl, Salz und kochendes Wasser zu einem glatten Teig verkneten und 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Währenddessen für die Füllung Weißkohl, Karotten, Shiitake-Pilze, Frühlingszwiebel, Knoblauch, Ingwer, Sojasauce, Sesamöl, Salz und Pfeffer vermengen.
  3. Teig in kleine Portionen teilen und zu Kreisen ausrollen.
  4. Auf jeden Teigkreis einen Löffel Füllung geben, Ränder anfeuchten und zu Halbmonden falten. Ränder festdrücken.
  5. Öl in einer Pfanne erhitzen, Gyoza hineinlegen und bei mittlerer Hitze anbraten, bis die Unterseite goldbraun ist.
  6. Wasser hinzufügen und Pfanne sofort abdecken, um die Gyoza zu dämpfen, bis das Wasser verdampft ist.
  7. Gyoza aus der Pfanne nehmen und sofort servieren.

Vegetarische Gyoza

Knusprige, herzhafte Gyoza mit würziger Gemüsefüllung – ein perfekter veganer Snack.

~250 pro Portion*

VZ: 30 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 60 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

    Für den Teig:

  • 200.0 g Weizenmehl
  • 120.0 ml kochendes Wasser
  • 1.0 Prise Salz
  • Für die Füllung:

  • 150.0 g Weißkohl, fein gehackt
  • 100.0 g Karotten, fein gerieben
  • 50.0 g Shiitake-Pilze, fein gehackt
  • 1.0 Frühlingszwiebel, fein geschnitten
  • 2.0 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1.0 TL geriebener Ingwer
  • 2.0 EL Sojasauce
  • 1.0 EL Sesamöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Zum Braten:

  • 2.0 EL Pflanzenöl
  • Zum Dämpfen:

  • 50.0 ml Wasser

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Teig aus Mehl, Wasser, Salz kneten, ruhen lassen.
  2. Gemüse für Füllung mischen.
  3. Teig portionieren, ausrollen.
  4. Füllung auf Teig geben, falten, Ränder drücken.
  5. Gyoza in Öl anbraten.
  6. Mit Wasser dämpfen, bis verdampft.
  7. Sofort servieren.

*Bitte beachte, dass es sich bei der Kalorienzahl um eine Schätzung handelt, die nicht als exakter Wert angesehen werden sollte.

Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top