Vegetarische Bolognese-Sauce

Italienisch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Vegetarische Bolognese-Sauce Recipe

Eine herzhafte und köstliche vegane Bolognese-Sauce, die perfekt zu Pasta passt und voller Geschmack und Nährstoffe ist.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 große Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 Karotten, gewürfelt
  • 2 Stangen Sellerie, gewürfelt
  • 200 g Champignons, fein gehackt
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL getrockneter Basilikum
  • 1 TL Paprikapulver
  • 400 g gehackte Tomaten (1 Dose)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 100 g rote Linsen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Sojasauce (optional)
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frischer Basilikum zum Garnieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, es ist ein kühler Herbstabend und du hast Lust auf etwas Herzhaftes und Wärmendes. Da ist meine vegane Bolognese-Sauce genau das Richtige! Dieses Gericht ist ideal für gemütliche Abende zu Hause, wenn du dich nach einem klassischen, aber gesunden und ethischen Komfortessen sehnst. Es ist auch perfekt für ein Dinner mit Freunden oder der Familie, denn es ist einfach zuzubereiten und beeindruckt garantiert jeden. Im Sommer kannst du die Sauce auch kalt als Dip oder Aufstrich genießen. Diese vielseitige Bolognese ist das ganze Jahr über ein Hit und lässt sich hervorragend vorbereiten und aufwärmen.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Olivenöl: Gibt der Sauce eine reichhaltige Basis und ist eine gesunde Fettquelle
  • Zwiebel und Knoblauch: Bilden die aromatische Basis und haben viele gesundheitliche Vorteile
  • Karotten und Sellerie: Fügen Süße und Textur hinzu und sind reich an Vitaminen und Ballaststoffen
  • Champignons: Verleihen der Sauce eine fleischige Textur und sind eine gute Eiweißquelle
  • Getrocknete Kräuter: Oregano und Basilikum geben der Sauce ihren klassischen italienischen Geschmack
  • Paprikapulver: Für eine leichte Schärfe und zusätzliche Tiefe
  • Gehackte Tomaten und Tomatenmark: Bilden die fruchtige und herzhafte Basis der Sauce
  • Gemüsebrühe: Verleiht der Sauce Tiefe und Geschmack
  • Rote Linsen: Reich an Eiweiß und Ballaststoffen, sie machen die Sauce sättigend und nahrhaft
  • Sojasauce: Optional, für eine zusätzliche Umami-Note
  • Salz und Pfeffer: Zum Abschmecken
  • Frischer Basilikum: Für einen frischen und aromatischen Abschluss.

Die Zwiebeln und der Knoblauch sollten fein gehackt werden, um eine gleichmäßige Textur zu gewährleisten. Die Champignons können nach Belieben fein oder grob gehackt werden, je nachdem, welche Textur du bevorzugst. Wenn du keine Sojasauce verwenden möchtest, kannst du sie weglassen oder durch eine glutenfreie Alternative ersetzen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und anbraten, bis sie glasig sind.
  3. Karotten und Sellerie hinzugeben und 5 Minuten mitbraten.
  4. Champignons hinzufügen und weitere 5 Minuten braten, bis sie weich sind.
  5. Getrocknete Kräuter und Paprikapulver hinzufügen und gut umrühren.
  6. Gehackte Tomaten, Gemüsebrühe, rote Linsen und Tomatenmark in den Topf geben und gut vermischen.
  7. Sojasauce hinzufügen (optional) und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Die Sauce zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und 30 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich sind.
  9. Gelegentlich umrühren, damit nichts anbrennt.
  10. Vor dem Servieren mit frischem Basilikum garnieren.

Vegetarische Bolognese-Sauce

Eine herzhafte und köstliche vegane Bolognese-Sauce, die perfekt zu Pasta passt und voller Geschmack und Nährstoffe ist.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 2.0 EL Olivenöl
  • 1.0 große Zwiebel, fein gehackt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2.0 Karotten, gewürfelt
  • 2.0 Stangen Sellerie, gewürfelt
  • 200.0 g Champignons, fein gehackt
  • 1.0 TL getrockneter Oregano
  • 1.0 TL getrockneter Basilikum
  • 1.0 TL Paprikapulver
  • 400.0 g gehackte Tomaten (1 Dose)
  • 200.0 ml Gemüsebrühe
  • 100.0 g rote Linsen
  • 2.0 EL Tomatenmark
  • 1.0 TL Sojasauce (optional)
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frischer Basilikum zum Garnieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Olivenöl erhitzen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch anbraten.
  3. Karotten und Sellerie hinzufügen, 5 Min. braten.
  4. Champignons hinzufügen, 5 Min. braten.
  5. Kräuter und Paprikapulver einrühren.
  6. Gehackte Tomaten, Gemüsebrühe, Linsen, Tomatenmark einrühren.
  7. Optional: Sojasauce hinzufügen.
  8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Zum Kochen bringen, 30 Min. köcheln lassen.
  10. Gelegentlich umrühren.
  11. Mit frischem Basilikum garnieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top