Veganes Tzatziki

Griechisch

Gesamte Kochzeit: 15 Minuten

Veganes Tzatziki Recipe

Cremiges veganes Tzatziki, perfekt als Dip oder Beilage zu deinen Lieblingsgerichten.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 500 g veganer Joghurt (ungesüßt)
  • 1 große Salatgurke
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL frischer Dill, fein gehackt
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • Salz nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, du sitzt an einem warmen Sommerabend mit Freunden zusammen, die Sonne kitzelt noch sanft deine Haut und ihr lacht, während ihr auf knackiges Gemüse und frisches Brot dippt. Mein veganes Tzatziki ist genau das Richtige für solche Momente! Es ist erfrischend, leicht und passt perfekt zu Grillpartys, Picknicks oder als schneller Snack zwischendurch. Auch im Winter bringt es einen Hauch von Sommer in deine Küche und passt wunderbar zu warmen Pita-Brot oder als Begleitung zu deftigen Gerichten. Es ist ein Allrounder, der zu jeder Jahreszeit und zu jedem Anlass passt und dabei immer eine gute Figur macht.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Veganer Joghurt ist die Basis für unser Tzatziki und sorgt für die cremige Konsistenz, ganz ohne tierische Produkte
  • Salatgurken bringen Frische und Knackigkeit in das Rezept und sorgen für den typischen Tzatziki-Geschmack
  • Knoblauch gibt dem Dip die nötige Würze und hat zudem gesundheitsfördernde Eigenschaften
  • Olivenöl verleiht eine geschmeidige Textur und ist bekannt für seine herzgesunden Fette
  • Frischer Dill ist ein Muss in jedem Tzatziki und sorgt für das authentische Aroma
  • Zitronensaft bringt eine angenehme Säure und Frische
  • Salz und Pfeffer sind die Klassiker, um das Tzatziki perfekt abzuschmecken.

Achte darauf, dass der vegane Joghurt eine feste Konsistenz hat, damit das Tzatziki nicht zu flüssig wird. Die Gurke sollte gründlich gewaschen und am besten geschält werden, um Bitterstoffe zu vermeiden. Frischer Dill ist geschmacklich am besten, aber im Notfall tut es auch getrockneter Dill.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Gurke waschen, schälen und grob reiben.
  2. Die geraspelte Gurke in ein sauberes Küchentuch geben und kräftig auswringen, um überschüssige Flüssigkeit zu entfernen.
  3. Knoblauchzehen fein hacken oder pressen.
  4. Veganen Joghurt in eine Schüssel geben.
  5. Ausgedrückte Gurke, gehackten Knoblauch, Olivenöl und frisch gehackten Dill zum Joghurt hinzufügen.
  6. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und alles gut verrühren.
  7. Vor dem Servieren das Tzatziki für mindestens 10 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen, damit sich die Aromen voll entfalten können.

Veganes Tzatziki

Cremiges veganes Tzatziki, perfekt als Dip oder Beilage zu deinen Lieblingsgerichten.

VZ: 15 Minuten
KZ: 0 Minuten
GZ: 15 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 500.0 g veganer Joghurt (ungesüßt)
  • 1.0 große Salatgurke
  • 2.0 Knoblauchzehen
  • 1.0 EL Olivenöl
  • 1.0 EL frischer Dill, fein gehackt
  • 1.0 -2 EL Zitronensaft
  • Salz nach Geschmack
  • Schwarzer Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Gurke schälen, reiben, auswringen.
  2. Knoblauch hacken oder pressen.
  3. Joghurt in Schüssel geben.
  4. Gurke, Knoblauch, Olivenöl, Dill hinzufügen.
  5. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer abschmecken.
  6. Gut verrühren.
  7. Mindestens 10 Min. im Kühlschrank ziehen lassen.
  8. Gekühlt servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top