Veganes Sushi

Japanisch

Gesamte Kochzeit: 50 Minuten

Veganes Sushi Recipe

Erfrischendes veganes Sushi, perfekt für Partys oder als gesunder Snack.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 250 g Sushi-Reis
  • 300 ml Wasser
  • 60 ml Reisessig
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 4 Nori-Blätter
  • 1 Avocado, in Streifen geschnitten
  • 1 Gurke, entkernt und in Streifen geschnitten
  • 1 rote Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1 Karotte, in Streifen geschnitten oder geraspelt
  • 50 g Radieschen-Sprossen
  • Sojasauce (zum Dippen)
  • Wasabi (optional)
  • Eingelegter Ingwer (optional)

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, es ist Sommer, die Sonne strahlt und du hast Lust auf etwas Leichtes und Erfrischendes. Da ist mein veganes Sushi genau das Richtige! Es ist ein fantastisches Gericht für Gartenpartys, Picknicks oder einfach als gesunder Snack zwischendurch. Auch im Winter bringt es mit seinen bunten Zutaten Farbe auf den Teller und sorgt für eine frische Abwechslung. Sushi ist zudem ein tolles Mitbringsel für Feiern oder ein beeindruckender Hingucker auf dem eigenen Esstisch. Es ist nicht nur ein Fest für die Augen, sondern auch reich an Nährstoffen und dabei ganz leicht zuzubereiten.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Sushi-Reis ist die perfekte Grundlage für dieses Gericht, da er die ideale Konsistenz hat, um die Rolle zusammenzuhalten
  • Reisessig, Zucker und Salz werden verwendet, um den Reis zu würzen und ihm einen leicht süß-sauren Geschmack zu geben
  • Nori-Blätter sind reich an Jod und geben dem Sushi seinen charakteristischen Geschmack
  • Avocado liefert gesunde Fette, während Gurke, rote Paprika und Karotte für den Crunch und wichtige Vitamine sorgen
  • Radieschen-Sprossen fügen eine pikante Note hinzu und sind zudem reich an Nährstoffen
  • Sojasauce, Wasabi und eingelegter Ingwer runden das Geschmackserlebnis ab.

Achte darauf, den Sushi-Reis nach dem Kochen gut abkühlen zu lassen, bevor du ihn auf den Nori-Blättern verteilst. Die Gemüsestreifen sollten alle etwa gleich groß sein, damit das Sushi gleichmäßig gerollt werden kann. Wenn du kein Fan von Wasabi oder eingelegtem Ingwer bist, kannst du diese Zutaten einfach weglassen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Sushi-Reis nach Packungsanweisung kochen und abkühlen lassen.
  2. Reisessig, Zucker und Salz in einer Schüssel verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  3. Die Essig-Mischung unter den abgekühlten Reis heben.
  4. Ein Nori-Blatt auf eine Bambusmatte legen und eine dünne Schicht Reis darauf verteilen, dabei einen Rand frei lassen.
  5. Avocado, Gurke, Paprika, Karotte und Radieschen-Sprossen auf dem Reis verteilen.
  6. Die Bambusmatte nutzen, um das Sushi fest aufzurollen.
  7. Die Rolle mit einem scharfen Messer in 6-8 gleich große Stücke schneiden.
  8. Mit Sojasauce, Wasabi und eingelegtem Ingwer servieren.

Veganes Sushi

Erfrischendes veganes Sushi, perfekt für Partys oder als gesunder Snack.

VZ: 30 Minuten
KZ: 20 Minuten
GZ: 50 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 250.0 g Sushi-Reis
  • 300.0 ml Wasser
  • 60.0 ml Reisessig
  • 2.0 EL Zucker
  • 1.0 TL Salz
  • 4.0 Nori-Blätter
  • 1.0 Avocado, in Streifen geschnitten
  • 1.0 Gurke, entkernt und in Streifen geschnitten
  • 1.0 rote Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1.0 Karotte, in Streifen geschnitten oder geraspelt
  • 50.0 g Radieschen-Sprossen
  • Sojasauce (zum Dippen)
  • Wasabi (optional)
  • Eingelegter Ingwer (optional)

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Sushi-Reis kochen und abkühlen lassen.
  2. Essig-Mischung vorbereiten und unter Reis heben.
  3. Nori-Blatt auf Bambusmatte legen, Reis darauf verteilen.
  4. Gemüse auf Reis legen.
  5. Mit Bambusmatte aufrollen.
  6. In Stücke schneiden.
  7. Mit Sojasauce, Wasabi und Ingwer servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top