Veganer Apfelkuchen mit Zimt-Streuseln

Europäisch

Gesamte Kochzeit: 90 Minuten

Veganer Apfelkuchen mit Zimt-Streuseln Recipe

Saftiger veganer Apfelkuchen mit knusprigen Zimt-Streuseln, ideal für gemütliche Nachmittage.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

    Für den Teig:

  • 300 g Vollkornmehl
  • 200 ml Pflanzenmilch (z.B. Mandeloder Sojamilch)
  • 75 g Kokosblütenzucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 80 ml neutrales Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 4 mittelgroße Äpfel, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
  • Für die Streusel:

  • 150 g Vollkornmehl
  • 70 g Kokosblütenzucker
  • 1 TL Zimt
  • 60 ml neutrales Pflanzenöl
  • 1 Prise Salz

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Kannst du dir etwas Gemütlicheres vorstellen als den Duft von frisch gebackenem Apfelkuchen, der sich in deiner Küche ausbreitet? Mein veganer Apfelkuchen mit Zimt-Streuseln ist die perfekte Wahl für kühle Herbsttage, wenn die Äpfel gerade Saison haben und am saftigsten sind. Aber auch im Frühling oder zu besonderen Anlässen wie Geburtstagen oder Familienfeiern ist er ein Hit. Die Kombination aus süßen Äpfeln und dem herzhaften Zimt schafft ein unwiderstehliches Aroma, das deine Liebsten begeistern wird. Dieser Kuchen ist nicht nur ein Genuss für die Sinne, sondern dank der Vollkornzutaten auch noch gesund!

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Vollkornmehl ist eine wunderbare Quelle für Ballaststoffe und hält länger satt
  • Pflanzenmilch ist eine tolle Alternative zu Kuhmilch und für fast jeden verträglich
  • Kokosblütenzucker gibt eine natürliche Süße und hat einen niedrigeren glykämischen Index als herkömmlicher Zucker
  • Backpulver lässt den Teig schön aufgehen
  • Das neutrale Pflanzenöl sorgt für die nötige Bindung und Feuchtigkeit im Teig
  • Äpfel sind nicht nur lecker, sondern auch reich an Vitaminen und Ballaststoffen
  • Für die Streusel verwenden wir ähnliche Zutaten, wobei Zimt für das charakteristische Aroma sorgt und den Kuchen unwiderstehlich macht.

Achte darauf, dass die Äpfel frisch und fest sind, damit sie beim Backen nicht zu Mus werden. Das Vollkornmehl kannst du nach Belieben auch durch eine glutenfreie Mehlmischung ersetzen. Der Kokosblütenzucker kann durch andere natürliche Süßungsmittel wie Ahornsirup oder Dattelsüße ausgetauscht werden, falls gewünscht.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Für den Teig Vollkornmehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermischen.
  3. Pflanzenmilch, Öl und Kokosblütenzucker hinzufügen und zu einem glatten Teig verrühren.
  4. Teig in eine gefettete Springform geben und gleichmäßig verteilen.
  5. Apfelscheiben dachziegelartig auf dem Teig anordnen.
  6. Für die Streusel Vollkornmehl, Kokosblütenzucker, Zimt und Salz mischen.
  7. Pflanzenöl hinzufügen und mit den Fingern zu Streuseln verarbeiten.
  8. Streusel gleichmäßig über den Äpfeln verteilen.
  9. Kuchen für ca. 50-60 Minuten backen, bis die Streusel goldbraun sind.
  10. Vor dem Servieren den Kuchen mindestens 10 Minuten abkühlen lassen.

Veganer Apfelkuchen mit Zimt-Streuseln

Saftiger veganer Apfelkuchen mit knusprigen Zimt-Streuseln, ideal für gemütliche Nachmittage.

VZ: 20 Minuten
KZ: 70 Minuten
GZ: 90 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

    Für den Teig:

  • 300.0 g Vollkornmehl
  • 200.0 ml Pflanzenmilch (z.B. Mandeloder Sojamilch)
  • 75.0 g Kokosblütenzucker
  • 1.0 Päckchen Backpulver
  • 1.0 Prise Salz
  • 80.0 ml neutrales Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 4.0 mittelgroße Äpfel, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
  • Für die Streusel:

  • 150.0 g Vollkornmehl
  • 70.0 g Kokosblütenzucker
  • 1.0 TL Zimt
  • 60.0 ml neutrales Pflanzenöl
  • 1.0 Prise Salz

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Teigzutaten mischen, in Form füllen.
  3. Äpfel schneiden, auf Teig legen.
  4. Streuselzutaten mischen, über Äpfel geben.
  5. Ca. 50-60 Min. backen.
  6. Kuchen abkühlen lassen.
  7. Warm servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top