Veganes Risotto

Italienisch

Gesamte Kochzeit: 50 Minuten

Veganes Risotto Recipe

Cremiges veganes Risotto, vollgepackt mit Aromen und frischen Zutaten.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 300 g Risottoreis
  • 1 Liter Gemüsebrühe, heiß
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 100 ml Weißwein, vegan
  • 200 g frische Pilze, geschnitten
  • 150 g Spinat, frisch
  • 1 EL Hefeflocken
  • Salz und Pfeffer, nach Geschmack
  • Frischer Basilikum, zum Garnieren
  • Zitronensaft, zum Abschmecken

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Veganes Risotto ist ein wahrer Alleskönner und passt perfekt zu jeder Jahreszeit. Im Frühling und Sommer kannst du frische, saisonale Gemüsesorten wie Spargel oder Zucchini hinzufügen, die dein Risotto leicht und frisch machen. Im Herbst und Winter hingegen eignen sich Kürbis oder Pilze, um dem Gericht eine herzhafte Note zu verleihen. Dieses Risotto ist ideal für ein gemütliches Abendessen zu zweit, eine gesellige Runde mit Freunden oder als beeindruckende Hauptspeise bei besonderen Anlässen. Es zeigt, dass vegane Küche vielseitig, nährstoffreich und absolut köstlich sein kann. Die Zubereitung eines Risottos mag zwar etwas Zeit in Anspruch nehmen, aber die cremige Konsistenz und die Tiefe der Aromen sind jede Minute wert.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Risottoreis eignet sich perfekt für dieses Gericht, da er beim Kochen Stärke freisetzt und so für die cremige Konsistenz sorgt
  • Die heiße Gemüsebrühe ist nicht nur die Kochflüssigkeit, sondern auch ein Geschmacksträger
  • Olivenöl dient als Basis für das Anbraten der Zwiebeln und Knoblauch, was eine aromatische Grundlage schafft
  • Weißwein fügt eine angenehme Säure hinzu und intensiviert die Aromen
  • Pilze bringen Umami ins Spiel, während frischer Spinat für eine nährstoffreiche Komponente sorgt
  • Hefeflocken geben dem Risotto einen käsigen Geschmack, ohne tierische Produkte zu verwenden
  • Basilikum und Zitronensaft am Ende frischen das Gericht auf und sorgen für den letzten Schliff.

Achte darauf, die Gemüsebrühe während des Kochens heiß zu halten, damit der Kochprozess des Risottos nicht unterbrochen wird. Die Hefeflocken sind optional, aber sehr empfehlenswert für einen käsigen Geschmack. Experimentiere mit verschiedenen Pilzsorten, um unterschiedliche Geschmacksrichtungen zu entdecken.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen.
  2. Zwiebel und Knoblauch hinzufügen und glasig dünsten.
  3. Risottoreis hinzugeben und kurz mitdünsten, bis er glasig ist.
  4. Mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen.
  5. Nach und nach heiße Gemüsebrühe hinzufügen, dabei ständig rühren.
  6. Pilze nach etwa 10 Minuten hinzufügen.
  7. Weiter köcheln lassen, bis der Reis cremig und al dente ist.
  8. Spinat unterheben und zusammenfallen lassen.
  9. Mit Hefeflocken, Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  10. Mit frischem Basilikum garnieren und servieren.

Veganes Risotto

Cremiges veganes Risotto, vollgepackt mit Aromen und frischen Zutaten.

VZ: 10 Minuten
KZ: 40 Minuten
GZ: 50 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 300.0 g Risottoreis
  • 1.0 Liter Gemüsebrühe, heiß
  • 2.0 EL Olivenöl
  • 1.0 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 100.0 ml Weißwein, vegan
  • 200.0 g frische Pilze, geschnitten
  • 150.0 g Spinat, frisch
  • 1.0 EL Hefeflocken
  • Salz und Pfeffer, nach Geschmack
  • Frischer Basilikum, zum Garnieren
  • Zitronensaft, zum Abschmecken

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Olivenöl erhitzen.
  2. Zwiebel, Knoblauch dünsten.
  3. Reis hinzufügen, glasig dünsten.
  4. Mit Wein ablöschen.
  5. Heiße Brühe nach und nach zugeben, rühren.
  6. Pilze nach 10 Min. hinzufügen.
  7. Kochen bis Reis cremig ist.
  8. Spinat unterheben, abschmecken.
  9. Mit Basilikum garnieren, servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top