Veganes Kürbisrisotto

Italienisch

Gesamte Kochzeit: 55 Minuten

Veganes Kürbisrisotto Recipe

Cremiges, herzhaftes Kürbisrisotto, ideal für die gemütliche Jahreszeit.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis (etwa 600 g), gewürfelt
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 250 g Risottoreis (z.B. Arborio)
  • 800 ml Gemüsebrühe, heiß
  • 200 ml Weißwein, vegan
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Thymian, getrocknet
  • Salz und Pfeffer, nach Geschmack
  • 4 EL Hefeflocken
  • Frische Petersilie, zum Garnieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Wenn die Blätter sich bunt färben und die Abende länger werden, gibt es nichts Schöneres, als sich mit einem cremigen Kürbisrisotto aufzuwärmen. Dieses Gericht ist perfekt für den Herbst, wenn Kürbisse Saison haben und wir uns nach wärmenden Speisen sehnen. Aber auch im Winter ist es ein Hit, denn es bringt Farbe und Geschmack auf den Teller, wenn es draußen grau und kalt ist. Ob als feines Hauptgericht für ein Dinner mit Freunden oder als Wohlfühlessen für einen entspannten Abend allein – dieses Risotto ist immer eine gute Wahl. Zudem ist es eine fantastische Möglichkeit, Gästen zu zeigen, wie vielfältig und lecker vegane Küche sein kann.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Hokkaido-Kürbis ist nicht nur wegen seiner schönen Farbe und seines süßlichen Geschmacks großartig, sondern auch, weil du ihn nicht schälen musst
  • Er ist reich an Beta-Carotin und Ballaststoffen
  • Zwiebeln und Knoblauch sind die Geschmacksgrundlage für jedes Risotto und bringen zusätzlich gesundheitliche Vorteile
  • Risottoreis nimmt Flüssigkeiten und Aromen wunderbar auf, was für die cremige Konsistenz des Risottos essentiell ist
  • Gemüsebrühe und Weißwein verleihen dem Risotto Tiefe und ein komplexes Aroma
  • Olivenöl sorgt für eine geschmeidige Textur und ist eine gesunde Fettquelle
  • Thymian gibt eine herzhafte Note, während Hefeflocken für einen käsigen Geschmack sorgen und reich an B-Vitaminen sind
  • Petersilie fügt zum Schluss eine frische Note hinzu.

Achte darauf, den Kürbis in gleich große Würfel zu schneiden, damit er gleichmäßig gart. Der Risottoreis sollte nicht gewaschen werden, damit die Stärke erhalten bleibt, die für die Cremigkeit sorgt. Hefeflocken sind eine großartige Alternative zu Käse und bringen zusätzlich Nährstoffe ein.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Kürbiswürfel in einem Topf mit etwas Wasser dünsten, bis sie weich sind.
  2. In einem anderen Topf Olivenöl erhitzen und Zwiebel sowie Knoblauch glasig dünsten.
  3. Risottoreis hinzufügen und kurz mitdünsten, bis er glasig wird.
  4. Mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen.
  5. Nach und nach heiße Gemüsebrühe hinzugeben, dabei ständig rühren.
  6. Wenn der Reis fast gar ist, Kürbiswürfel und Thymian unterheben.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Zum Schluss Hefeflocken einrühren für eine käsige Note.

Veganes Kürbisrisotto

Cremiges, herzhaftes Kürbisrisotto, ideal für die gemütliche Jahreszeit.

~450 pro Portion*

VZ: 15 Minuten
KZ: 40 Minuten
GZ: 55 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 1.0 kleiner Hokkaido-Kürbis (etwa 600 g), gewürfelt
  • 1.0 Zwiebel, fein gehackt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 250.0 g Risottoreis (z.B. Arborio)
  • 800.0 ml Gemüsebrühe, heiß
  • 200.0 ml Weißwein, vegan
  • 2.0 EL Olivenöl
  • 1.0 TL Thymian, getrocknet
  • Salz und Pfeffer, nach Geschmack
  • 4.0 EL Hefeflocken
  • Frische Petersilie, zum Garnieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Kürbis dünsten.
  2. Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch dünsten.
  3. Risottoreis hinzufügen und glasig dünsten.
  4. Mit Weißwein ablöschen.
  5. Heiße Brühe schrittweise hinzufügen, rühren.
  6. Kürbis und Thymian unterheben.
  7. Mit Salz, Pfeffer würzen.
  8. Hefeflocken für Käsenote einrühren.
  9. Mit Petersilie garnieren, heiß servieren.

*Bitte beachte, dass es sich bei der Kalorienzahl um eine Schätzung handelt, die nicht als exakter Wert angesehen werden sollte.

Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top