Veganer Schokoladen-Gugelhupf

International

Gesamte Kochzeit: 75 Minuten

Veganer Schokoladen-Gugelhupf Recipe

Saftiger veganer Schokoladen-Gugelhupf, perfekt für Feste oder den Kaffeeplausch.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 250 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 75 g Kakaopulver, ungesüßt
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 250 ml pflanzliche Milch (z.B. Mandel-, Sojaoder Hafermilch)
  • 100 ml neutrales Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 1 EL Apfelessig
  • 100 g dunkle vegane Schokolade, geschmolzen
  • Puderzucker zum Bestäuben

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, es steht ein besonderer Anlass vor der Tür, sei es ein Geburtstag, ein Jubiläum oder einfach ein gemütlicher Sonntagnachmittag mit deinen Liebsten. Was könnte da besser passen als ein herrlich saftiger Schokoladen-Gugelhupf, der nicht nur vegan ist, sondern auch so schokoladig, dass jeder Bissen ein kleiner Traum ist? Dieses Rezept ist ideal für alle Jahreszeiten, denn Schokolade geht immer! Im Winter wärmt er das Herz, im Sommer kann er mit einer Kugel veganes Eis serviert werden. Und das Beste

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Mehl bildet die Basis für unseren Gugelhupf und sorgt für die richtige Konsistenz
  • Zucker verleiht die Süße, die in einem guten Schokokuchen nicht fehlen darf
  • Kakaopulver bringt das schokoladige Aroma, achte hier auf eine ungesüßte, hochwertige Sorte
  • Backpulver lässt den Kuchen aufgehen und schön locker werden
  • Salz hebt die anderen Aromen hervor
  • Vanilleextrakt fügt eine feine, süßliche Note hinzu
  • Pflanzliche Milch und Öl ersetzen tierische Produkte und machen den Teig geschmeidig
  • Apfelessig reagiert mit dem Backpulver und hilft dem Teig beim Aufgehen
  • Geschmolzene dunkle Schokolade intensiviert den Schokoladengeschmack und sorgt für Saftigkeit.

Achte darauf, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben, damit sich alles gut verbindet. Die Qualität der Schokolade macht einen großen Unterschied – wähle eine mit hohem Kakaoanteil für intensiven Geschmack. Wenn du den Kuchen glutenfrei halten möchtest, kannst du eine entsprechende Mehlmischung verwenden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Mehl, Zucker, Kakaopulver, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen.
  3. In einer anderen Schüssel pflanzliche Milch, Öl, Vanilleextrakt und Apfelessig verrühren.
  4. Die flüssigen Zutaten zu den trockenen geben und gut vermengen.
  5. Geschmolzene Schokolade unterheben.
  6. Teig in eine gefettete Gugelhupfform füllen.
  7. Im Ofen für ca. 60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!
  8. Kuchen abkühlen lassen, aus der Form stürzen und mit Puderzucker bestäuben.

Veganer Schokoladen-Gugelhupf

Saftiger veganer Schokoladen-Gugelhupf, perfekt für Feste oder den Kaffeeplausch.

~450 pro Portion*

VZ: 15 Minuten
KZ: 60 Minuten
GZ: 75 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 250.0 g Mehl
  • 200.0 g Zucker
  • 75.0 g Kakaopulver, ungesüßt
  • 1.0 Päckchen Backpulver
  • 0.5 TL Salz
  • 1.0 TL Vanilleextrakt
  • 250.0 ml pflanzliche Milch (z.B. Mandel-, Sojaoder Hafermilch)
  • 100.0 ml neutrales Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 1.0 EL Apfelessig
  • 100.0 g dunkle vegane Schokolade, geschmolzen
  • Puderzucker zum Bestäuben

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Trockene Zutaten mischen.
  3. Flüssige Zutaten verrühren.
  4. Beides vermengen, Schokolade unterheben.
  5. In Gugelhupfform füllen.
  6. 60 Min. backen, Stäbchenprobe.
  7. Abkühlen, stürzen, Puderzucker bestäuben.

*Bitte beachte, dass es sich bei der Kalorienzahl um eine Schätzung handelt, die nicht als exakter Wert angesehen werden sollte.

Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top