Veganes Aioli ohne Ei

Mediterran

Gesamte Kochzeit: 20 Minuten

Veganes Aioli ohne Ei Recipe

Cremige vegane Aioli, der perfekte Dip oder Aufstrich, vollmundig und ei-frei.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 150 ml ungesüßte Sojamilch
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Apfelessig
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1/2 TL Salz
  • Eine Prise schwarzer Pfeffer
  • 250 ml Rapsöl
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 TL Agavendicksaft (optional)

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, du sitzt an einem lauen Sommerabend mit Freunden auf der Terrasse, die Luft ist erfüllt von Lachen und dem Duft frischer Kräuter. Was könnte da besser passen als eine selbstgemachte vegane Aioli, die allen Gerichten eine cremige, würzige Note verleiht? Ob zu frischen Baguette, gegrilltem Gemüse oder als Basis für Sandwiches – diese Aioli ist ein Allrounder. Sie ist nicht nur im Sommer der Hit, sondern auch bei jeder Party oder als schnelle Beigabe zu deinen Lieblingsgerichten das ganze Jahr über. Und das Beste

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Sojamilch ist die Basis dieser veganen Aioli und sorgt für die cremige Konsistenz, während sie gleichzeitig ei-frei ist
  • Senf dient als Emulgator und verleiht Würze
  • Apfelessig bringt eine feine Säure ins Spiel, die perfekt mit dem Knoblauch harmoniert, welcher für die typische Aioli-Geschmacksnote sorgt
  • Salz und Pfeffer sind die klassischen Geschmacksverstärker
  • Rapsöl wird wegen seines neutralen Geschmacks und seiner gesunden Fettsäuren verwendet
  • Zitronensaft sorgt für Frische und Agavendicksaft kann eine leichte Süße hinzufügen, falls gewünscht.

Achte darauf, dass die Sojamilch und das Öl etwa die gleiche Temperatur haben, um eine perfekte Emulsion zu erzielen. Das Rapsöl kann auch durch ein anderes geschmacksneutrales Öl ersetzt werden. Der Agavendicksaft ist optional und kann weggelassen werden, wenn du es weniger süß magst.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Sojamilch, Senf, Apfelessig, gepressten Knoblauch, Salz und Pfeffer in einen hohen Rührbecher geben.
  2. Mit einem Pürierstab die Mischung auf niedriger Stufe beginnen zu mixen.
  3. Langsam das Öl hinzuträufeln, während du weiter mixt, bis die Mischung beginnt zu emulgieren und dickflüssig wird.
  4. Zitronensaft und optional Agavendicksaft hinzufügen und nochmals kurz mixen.
  5. Abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.
  6. Die Aioli in ein sauberes Glas umfüllen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Veganes Aioli ohne Ei

Cremige vegane Aioli, der perfekte Dip oder Aufstrich, vollmundig und ei-frei.

VZ: 10 Minuten
KZ: 10 Minuten
GZ: 20 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 150.0 ml ungesüßte Sojamilch
  • 1.0 TL Senf
  • 1.0 TL Apfelessig
  • 2.0 Knoblauchzehen, gepresst
  • 0.5 TL Salz
  • Eine Prise schwarzer Pfeffer
  • 250.0 ml Rapsöl
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1.0 TL Agavendicksaft (optional)

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Sojamilch, Senf, Essig, Knoblauch, Salz, Pfeffer in Rührbecher geben.
  2. Mit Pürierstab mixen.
  3. Öl langsam einfließen lassen, weiter mixen bis cremig.
  4. Zitronensaft, optional Agavendicksaft unterrühren.
  5. Abschmecken, nachwürzen.
  6. Im Kühlschrank fest werden lassen.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top