Veganer Ricotta

Italienisch

Gesamte Kochzeit: 20 Minuten

Veganer Ricotta Recipe

Cremiger, nussfreier veganer Ricotta, ideal für Pasta, Pizza oder als Brotaufstrich.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Mandeln, blanchiert und geschält
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1/2 TL Salz
  • 120 ml Wasser (ggf. mehr, je nach gewünschter Konsistenz)
  • 1 EL Olivenöl (optional für mehr Geschmeidigkeit)
  • Frische Kräuter nach Geschmack (z.B. Basilikum, Petersilie), fein gehackt

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Ob für ein gemütliches Wochenendfrühstück, als Teil eines festlichen Brunches oder als besonderer Touch in deinen Lieblingspastagerichten – dieser vegane Ricotta ist immer eine gute Wahl. Er ist besonders im Frühling und Sommer beliebt, wenn die Lust auf leichte, frische Mahlzeiten steigt. Aber eigentlich passt er zu jeder Jahreszeit, weil er so vielseitig einsetzbar ist. Stell dir vor, du bereitest eine sommerliche Pasta vor und gibst diesem Gericht mit unserem veganen Ricotta den letzten Schliff. Oder du belegst eine knusprige Pizza damit und genießt die Kombination aus cremig und knusprig. Die Möglichkeiten sind endlos!

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Mandeln sind eine großartige Basis für veganen Ricotta, da sie eine cremige Textur und einen leicht süßlichen Geschmack bieten
  • Blanchiert und geschält sind sie besonders mild
  • Hefeflocken verleihen eine käseähnliche Note und sind zudem reich an Vitaminen und Mineralien
  • Knoblauch und Zitronensaft sorgen für Frische und eine angenehme Säure, die den Geschmack abrundet
  • Salz hebt alle Aromen hervor
  • Wasser macht die Mischung geschmeidig, und Olivenöl fügt eine zusätzliche Geschmacksebene hinzu
  • Frische Kräuter bringen Farbe und Frische ins Spiel und machen den veganen Ricotta zu einem echten Geschmackserlebnis.

Vergewissere dich, dass die Mandeln wirklich gut blanchiert und geschält sind, um eine möglichst glatte Konsistenz zu erreichen. Die Konsistenz des Ricottas kannst du durch die Menge des Wassers anpassen. Beginne mit weniger und füge nach Bedarf mehr hinzu.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Mandeln in einen leistungsstarken Mixer geben.
  2. Hefeflocken, Knoblauch, Zitronensaft und Salz hinzufügen.
  3. Mit 120 ml Wasser beginnen und alles zu einer glatten Masse verarbeiten.
  4. Bei Bedarf mehr Wasser hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  5. Optional Olivenöl für eine geschmeidigere Textur hinzufügen.
  6. Frische Kräuter unterrühren.
  7. Vor dem Servieren abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.

Veganer Ricotta

Cremiger, nussfreier veganer Ricotta, ideal für Pasta, Pizza oder als Brotaufstrich.

VZ: 10 Minuten
KZ: 10 Minuten
GZ: 20 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Mandeln, blanchiert und geschält
  • 2.0 EL Hefeflocken
  • 1.0 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • Saft von 1 Zitrone
  • 0.5 TL Salz
  • 120.0 ml Wasser (ggf. mehr, je nach gewünschter Konsistenz)
  • 1.0 EL Olivenöl (optional für mehr Geschmeidigkeit)
  • Frische Kräuter nach Geschmack (z.B. Basilikum, Petersilie), fein gehackt

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Mandeln, Hefeflocken, Knoblauch, Zitronensaft, Salz in Mixer.
  2. Mit Wasser zu glatter Masse verarbeiten.
  3. Bei Bedarf Olivenöl hinzufügen.
  4. Kräuter unterrühren.
  5. Abschmecken, nachwürzen.
  6. Vielseitig einsetzbar.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top