Veganer Pflaumenkuchen

Deutsch

Gesamte Kochzeit: 90 Minuten

Veganer Pflaumenkuchen Recipe

Ein saftiger, veganer Pflaumenkuchen, perfekt für den Spätsommer und Herbst. Süß und fruchtig, ideal für Kaffeekränzchen oder als Dessert.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 300 g Dinkelmehl
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Pflanzenmilch (z.B. Hafermilch)
  • 100 ml Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 500 g frische Pflaumen, entsteint und geviertelt
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL brauner Zucker
  • Puderzucker zum Bestäuben

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Der vegane Pflaumenkuchen ist ein absoluter Klassiker und passt perfekt in die Zeit des Spätsommers und frühen Herbstes, wenn die Pflaumen in ihrer vollen Pracht sind. Stell dir vor, du genießt ein Stück dieses saftigen Kuchens an einem sonnigen Nachmittag im Garten oder bei einem gemütlichen Kaffeekränzchen mit Freunden. Die süße und leicht säuerliche Pflaumenfüllung harmoniert wunderbar mit dem weichen, zarten Teig. Dieser Kuchen ist nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch eine großartige Möglichkeit, die Erntezeit der Pflaumen zu feiern. Er eignet sich hervorragend für besondere Anlässe wie Geburtstagsfeiern, Familienfeste oder einfach als süße Belohnung nach einem langen Tag. Außerdem lässt sich dieser Kuchen auch gut im Voraus zubereiten und bleibt mehrere Tage frisch, sodass du ihn jederzeit genießen kannst.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Dinkelmehl ist eine nahrhafte Alternative zu Weizenmehl und verleiht dem Kuchen eine leicht nussige Note
  • Zucker und Vanillezucker sorgen für die nötige Süße und ein angenehmes Aroma
  • Backpulver hilft dem Teig, schön aufzugehen, während eine Prise Salz die Aromen ausbalanciert
  • Pflanzenmilch und Pflanzenöl sind die veganen Alternativen zu Milch und Butter, die den Teig schön saftig und weich machen
  • Frische Pflaumen sind das Herzstück des Kuchens und bringen eine natürliche Süße und leichte Säure mit, die perfekt zum Teig passen
  • Zimt und brauner Zucker verleihen den Pflaumen eine würzige und karamellige Note, die den Geschmack des Kuchens abrundet
  • Puderzucker zum Bestäuben sorgt für das gewisse Extra und macht den Kuchen optisch ansprechend.

Achte darauf, reife, aber feste Pflaumen zu verwenden, damit sie beim Backen nicht zu viel Saft abgeben. Du kannst auch andere Steinfrüchte wie Zwetschgen oder Mirabellen verwenden, je nach Saison und Verfügbarkeit.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Heize den Ofen auf 180°C vor und fette eine Springform (26 cm) ein.
  2. Mische in einer großen Schüssel Dinkelmehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Salz.
  3. Füge Pflanzenmilch und Pflanzenöl hinzu und verrühre alles zu einem glatten Teig.
  4. Gieße den Teig in die vorbereitete Springform und verteile ihn gleichmäßig.
  5. Belege den Teig dicht mit den geviertelten Pflaumen.
  6. Mische Zimt und braunen Zucker und streue die Mischung über die Pflaumen.
  7. Backe den Kuchen im vorgeheizten Ofen für etwa 60 Minuten, bis er goldbraun ist und ein Zahnstocher sauber herauskommt.
  8. Lasse den Kuchen in der Form abkühlen, bevor du ihn herausnimmst.
  9. Bestäube den abgekühlten Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker.

Veganer Pflaumenkuchen

Ein saftiger, veganer Pflaumenkuchen, perfekt für den Spätsommer und Herbst. Süß und fruchtig, ideal für Kaffeekränzchen oder als Dessert.

VZ: 20 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 90 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 300.0 g Dinkelmehl
  • 150.0 g Zucker
  • 1.0 Päckchen Vanillezucker
  • 1.0 Päckchen Backpulver
  • 1.0 Prise Salz
  • 200.0 ml Pflanzenmilch (z.B. Hafermilch)
  • 100.0 ml Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 500.0 g frische Pflaumen, entsteint und geviertelt
  • 1.0 TL Zimt
  • 2.0 EL brauner Zucker
  • Puderzucker zum Bestäuben

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Ofen auf 180°C vorheizen, Springform einfetten.
  2. Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver, Salz mischen.
  3. Pflanzenmilch, Pflanzenöl hinzufügen, zu glattem Teig verrühren.
  4. Teig in Springform gießen, gleichmäßig verteilen.
  5. Pflaumen auf Teig legen.
  6. Zimt, braunen Zucker mischen, über Pflaumen streuen.
  7. 60 Minuten backen, abkühlen lassen.
  8. Mit Puderzucker bestäuben, servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top