Veganer Kräuter-Dip

International

Gesamte Kochzeit: 15 Minuten

Veganer Kräuter-Dip Recipe

Frischer und cremiger veganer Kräuter-Dip, perfekt für jede Party oder als Snack.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 150 g Seidentofu
  • 1 EL Olivenöl extra vergine
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 kleine Knoblauchzehe, gepresst
  • 2 EL frische Petersilie, fein gehackt
  • 1 EL frischer Schnittlauch, fein geschnitten
  • 1 EL frischer Dill, fein gehackt
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Prise Zucker

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Ob zu einer sommerlichen Grillparty, als frischer Snack an einem gemütlichen Filmabend oder als köstliche Begleitung zu Rohkost und Crackern bei einem Picknick im Park – mein Veganer Kräuter-Dip ist ein wahrer Alleskönner! Die leichte und cremige Konsistenz macht ihn zum idealen Dip für jede Jahreszeit. Im Frühling und Sommer passt er wunderbar zu frischem Gemüse und im Herbst und Winter kann er toll zu gebackenen Kartoffeln oder als Creme in einem herzhaften Wrap verwendet werden. Er ist schnell zubereitet und sorgt immer für eine geschmackvolle Überraschung auf dem Tisch!

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Seidentofu sorgt für eine herrlich cremige Basis ohne tierische Produkte und ist zudem eine gute Proteinquelle
  • Olivenöl extra vergine bringt gesunde Fette und ein feines Aroma mit
  • Der Zitronensaft gibt dem Dip die nötige Frische und wirkt als natürliches Konservierungsmittel
  • Knoblauch verleiht eine pikante Note und hat gesundheitsfördernde Eigenschaften
  • Die frischen Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch und Dill sind nicht nur geschmacklich ein Highlight, sondern bringen auch wichtige Vitamine und Mineralstoffe ein
  • Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker balancieren die Aromen perfekt aus.

Frische Kräuter sind der Schlüssel zu einem aromatischen Dip, also versuche, sie wenn möglich direkt aus dem Garten oder frisch vom Markt zu bekommen. Falls du keinen Seidentofu findest, kannst du auch anderen weichen Tofu verwenden, achte dann darauf, ihn gut zu pürieren, um die richtige Konsistenz zu erreichen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Seidentofu in ein Sieb geben und abtropfen lassen.
  2. Seidentofu, Olivenöl und Zitronensaft in einen Mixer geben und glatt pürieren.
  3. Gepressten Knoblauch, gehackte Petersilie, Schnittlauch und Dill hinzufügen.
  4. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.
  5. Alles nochmals kurz mixen, bis eine homogene Masse entsteht.
  6. Den Dip in eine Schüssel umfüllen und vor dem Servieren kurz kaltstellen.

Veganer Kräuter-Dip

Frischer und cremiger veganer Kräuter-Dip, perfekt für jede Party oder als Snack.

VZ: 15 Minuten
KZ: 5 Minuten
GZ: 15 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 150.0 g Seidentofu
  • 1.0 EL Olivenöl extra vergine
  • 1.0 EL Zitronensaft
  • 1.0 kleine Knoblauchzehe, gepresst
  • 2.0 EL frische Petersilie, fein gehackt
  • 1.0 EL frischer Schnittlauch, fein geschnitten
  • 1.0 EL frischer Dill, fein gehackt
  • 0.5 TL Salz
  • 0.25 TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1.0 Prise Zucker

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Seidentofu abtropfen lassen.
  2. Tofu, Öl, Zitronensaft pürieren.
  3. Knoblauch, Kräuter hinzufügen.
  4. Mit Salz, Pfeffer, Zucker würzen.
  5. Kurz mixen, kaltstellen.
  6. Servieren und genießen.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top