Gebratener Reis

Asiatisch

Gesamte Kochzeit: 30 Minuten

Gebratener Reis Recipe

Aromatischer gebratener Reis mit Gemüse – ein schnelles, nahrhaftes und buntes Gericht.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Basmatireis
  • 2 EL Sesamöl
  • 1 kleine rote Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Stück frischer Ingwer (ca. 2 cm), fein gehackt
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 Karotte, in dünne Streifen geschnitten
  • 100 g Erbsen (frisch oder gefroren)
  • 3 EL Sojasauce (oder Tamari für glutenfrei)
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL Sriracha oder eine andere Chilisauce (optional)
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Korianderblätter zum Garnieren
  • Sesamsamen zum Bestreuen

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, du hast wenig Zeit, aber dein Bauch knurrt nach etwas Herzhaftem und Gesundem. Mein gebratener Reis ist da genau das Richtige! Dieses Gericht ist ideal für schnelle Mittagessen unter der Woche, wenn die Zeit knapp ist, aber auch perfekt für ein entspanntes Abendessen oder als Beilage bei einem Dinner mit Freunden. Gebratener Reis ist wunderbar vielseitig und passt zu jeder Jahreszeit. Im Sommer leicht und frisch mit saisonalem Gemüse oder im Winter wärmend mit etwas mehr Würze und vielleicht einem Hauch Chili.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Basmatireis hat einen wunderbar nussigen Geschmack und ist die perfekte Grundlage für gebratenen Reis
  • Sesamöl verleiht dem Gericht ein tolles Aroma und ist eine Quelle für gesunde Fette
  • Rote Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer sorgen für eine aromatische Basis
  • Paprika und Karotten bringen Farbe und wichtige Vitamine in das Gericht, während Erbsen für zusätzliches Eiweiß und Ballaststoffe sorgen
  • Sojasauce und Ahornsirup erzeugen eine süß-salzige Geschmackskomponente, und Sriracha fügt eine angenehme Schärfe hinzu
  • Koriander und Sesamsamen geben dem Gericht beim Servieren den letzten Schliff.

Achte darauf, den Reis vor dem Braten abzukühlen, damit er die richtige Textur bekommt. Du kannst auch Reste vom Vortag verwenden. Für eine glutenfreie Option ersetze Sojasauce durch Tamari.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Reis nach Packungsanleitung kochen, dann abkühlen lassen.
  2. Sesamöl in einer Pfanne oder einem Wok erhitzen.
  3. Rote Zwiebel, Knoblauch und Ingwer hinzufügen und für 2 Minuten anbraten.
  4. Paprika und Karotten dazugeben und weitere 3-4 Minuten braten, bis sie weich sind.
  5. Erbsen und den abgekühlten Reis hinzufügen und alles gut vermischen.
  6. Sojasauce, Ahornsirup und Sriracha unterrühren und alles für weitere 5 Minuten braten.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Vor dem Servieren mit frischem Koriander und Sesamsamen bestreuen.

Gebratener Reis

Aromatischer gebratener Reis mit Gemüse – ein schnelles, nahrhaftes und buntes Gericht.

VZ: 15 Minuten
KZ: 15 Minuten
GZ: 30 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Basmatireis
  • 2.0 EL Sesamöl
  • 1.0 kleine rote Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1.0 Stück frischer Ingwer (ca. 2 cm), fein gehackt
  • 1.0 rote Paprika, gewürfelt
  • 1.0 Karotte, in dünne Streifen geschnitten
  • 100.0 g Erbsen (frisch oder gefroren)
  • 3.0 EL Sojasauce (oder Tamari für glutenfrei)
  • 1.0 EL Ahornsirup
  • 1.0 TL Sriracha oder eine andere Chilisauce (optional)
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Korianderblätter zum Garnieren
  • Sesamsamen zum Bestreuen

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Basmatireis kochen und abkühlen lassen.
  2. Sesamöl in Pfanne erhitzen.
  3. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer anbraten.
  4. Paprika, Karotte zugeben, anbraten.
  5. Erbsen, Reis hinzufügen, vermengen.
  6. Sojasauce, Ahornsirup, Sriracha einrühren, braten.
  7. Mit Salz, Pfeffer würzen.
  8. Mit Koriander, Sesam bestreuen, servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top