Veganer Kartoffelsalat

Deutsch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Veganer Kartoffelsalat Recipe

Ein erfrischender, veganer Kartoffelsalat, ideal für jede Jahreszeit und perfekt für Picknicks und Grillabende.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 800 g festkochende Kartoffeln
  • 1 mittelgroße rote Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 Gurke, in dünne Scheiben geschnitten
  • 100 g Radieschen, in dünne Scheiben geschnitten
  • 2 EL frischer Dill, fein gehackt
  • 3 EL Apfelessig
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Senf
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Ein veganer Kartoffelsalat ist ein absoluter Klassiker und passt zu nahezu jedem Anlass. Egal, ob du ein gemütliches Familienessen planst, ein Picknick im Park oder einen Grillabend mit Freunden – dieser Salat ist immer eine hervorragende Wahl. Besonders im Sommer, wenn die Tage länger und die Temperaturen wärmer werden, ist dieser Kartoffelsalat eine erfrischende und leichte Beilage. Aber auch im Winter, als Teil eines herzhaften Essens, bringt er Frische auf den Tisch. Dank seiner einfachen Zubereitung und den gesunden Zutaten ist er nicht nur lecker, sondern auch ein Beitrag zu einer umweltbewussten und ethischen Ernährung. Die Kombination aus cremigen Kartoffeln, knackigen Gurken und einem würzigen Dressing macht ihn zu einem echten Allrounder, der immer gut ankommt. Und das Beste

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Kartoffeln sind die Basis dieses Salats und liefern wertvolle Kohlenhydrate und Ballaststoffe
  • Rote Zwiebeln bringen eine milde Schärfe und sind reich an Antioxidantien
  • Gurken und Radieschen sorgen für Frische und einen knackigen Biss, während sie gleichzeitig kalorienarm und nährstoffreich sind
  • Frischer Dill verleiht dem Salat ein unverwechselbares Aroma und hat zudem entzündungshemmende Eigenschaften
  • Apfelessig und Olivenöl bilden die Grundlage für das Dressing; der Essig bringt eine angenehme Säure, die die Aromen der anderen Zutaten betont, während das Olivenöl gesunde Fette liefert
  • Senf sorgt für eine würzige Note und rundet das Dressing ab
  • Salz und Pfeffer sind natürlich unerlässlich, um den Geschmack zu perfektionieren.

Achte darauf, festkochende Kartoffeln zu verwenden, damit der Salat seine Form behält und nicht matschig wird. Der Apfelessig kann durch anderen Essig, wie Weißweinessig, ersetzt werden, falls gewünscht. Der Dill kann auch durch Petersilie ersetzt werden, wenn du den Geschmack bevorzugst.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Kartoffeln in einem großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und etwa 20 Minuten kochen, bis sie weich sind.
  2. Kartoffeln abgießen und abkühlen lassen.
  3. Während die Kartoffeln kochen, die rote Zwiebel, Gurke und Radieschen vorbereiten.
  4. Die abgekühlten Kartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden und in eine große Schüssel geben.
  5. Rote Zwiebel, Gurke, Radieschen und Dill zu den Kartoffeln geben.
  6. In einer kleinen Schüssel Apfelessig, Olivenöl und Senf verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Das Dressing über den Salat gießen und alles gut vermengen.
  8. Den Salat mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen, damit die Aromen sich entfalten können.
  9. Vor dem Servieren noch einmal abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.

Veganer Kartoffelsalat

Ein erfrischender, veganer Kartoffelsalat, ideal für jede Jahreszeit und perfekt für Picknicks und Grillabende.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 800.0 g festkochende Kartoffeln
  • 1.0 mittelgroße rote Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1.0 Gurke, in dünne Scheiben geschnitten
  • 100.0 g Radieschen, in dünne Scheiben geschnitten
  • 2.0 EL frischer Dill, fein gehackt
  • 3.0 EL Apfelessig
  • 2.0 EL Olivenöl
  • 1.0 EL Senf
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Kartoffeln kochen und abkühlen lassen.
  2. Zwiebel, Gurke und Radieschen vorbereiten.
  3. Kartoffeln in Stücke schneiden und in Schüssel geben.
  4. Zwiebel, Gurke, Radieschen und Dill hinzufügen.
  5. Apfelessig, Olivenöl, Senf, Salz, Pfeffer verrühren.
  6. Dressing über Salat gießen und vermengen.
  7. 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.
  8. Vor dem Servieren abschmecken.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top