Veganer Eiersalat

International

Gesamte Kochzeit: 30 Minuten

Veganer Eiersalat Recipe

Cremiger veganer Eiersalat, ideal für Sandwiches und als Dip.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Seidentofu
  • 1 EL Kala Namak (schwarzes Salz)
  • 2 EL vegane Mayonnaise
  • 1 EL Senf
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer
  • 2 EL Schnittlauch, frisch gehackt
  • 1 EL Petersilie, frisch gehackt
  • 1/2 rote Zwiebel, fein gewürfelt

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Ob für ein ausgedehntes Sonntagsbrunch, als schneller Snack zwischendurch oder als Highlight für die nächste Gartenparty – mein veganer Eiersalat ist immer eine gute Wahl. Er ist besonders im Frühling und Sommer beliebt, wenn wir gerne leichte und frische Gerichte genießen. Aber auch zu Ostern als tierleidfreie Alternative auf dem Buffet macht er sich hervorragend. Dieser Eiersalat ist nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch super einfach und schnell zubereitet. Er ist so vielseitig, dass er zu jeder Gelegenheit passt und sich hervorragend im Voraus vorbereiten lässt.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Seidentofu ist die perfekte Basis für unseren veganen Eiersalat, denn er hat eine zarte Konsistenz, die an gekochtes Ei erinnert
  • Kala Namak, auch bekannt als schwarzes Salz, ist das Geheimnis für den typischen Eigeschmack, da es schwefelige Noten enthält
  • Die vegane Mayonnaise sorgt für die cremige Textur, während Senf dem Ganzen eine würzige Tiefe verleiht
  • Kurkuma gibt nicht nur eine schöne gelbe Farbe, sondern ist auch für seine entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt
  • Paprikapulver und schwarzer Pfeffer runden mit ihrer Würze den Geschmack ab
  • Frische Kräuter wie Schnittlauch und Petersilie bringen Frische und Aroma in den Salat, und die rote Zwiebel sorgt für einen angenehmen Crunch.

Wenn du Kala Namak nicht zur Hand hast, kannst du auch normales Salz verwenden, aber der typische Eigeschmack wird dann etwas fehlen. Die Konsistenz des Salats lässt sich durch die Menge der Mayonnaise anpassen – je mehr du verwendest, desto cremiger wird er.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Seidentofu abtropfen lassen und grob zerkrümeln.
  2. Kala Namak, vegane Mayonnaise, Senf, Kurkuma, Paprikapulver und schwarzen Pfeffer in einer Schüssel vermischen.
  3. Die Tofukrümel hinzufügen und vorsichtig unterheben, bis alles gut vermengt ist.
  4. Schnittlauch, Petersilie und rote Zwiebel unterrühren.
  5. Den Eiersalat für mindestens 10 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen, damit sich die Aromen entfalten können.

Veganer Eiersalat

Cremiger veganer Eiersalat, ideal für Sandwiches und als Dip.

~250 pro Portion*

VZ: 15 Minuten
KZ: 15 Minuten
GZ: 30 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Seidentofu
  • 1.0 EL Kala Namak (schwarzes Salz)
  • 2.0 EL vegane Mayonnaise
  • 1.0 EL Senf
  • 1.0 TL Kurkuma
  • 0.5 TL Paprikapulver
  • 1.0 Prise schwarzer Pfeffer
  • 2.0 EL Schnittlauch, frisch gehackt
  • 1.0 EL Petersilie, frisch gehackt
  • 0.5 rote Zwiebel, fein gewürfelt

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Seidentofu zerkrümeln.
  2. Kala Namak, Mayo, Senf, Kurkuma, Paprikapulver, Pfeffer mischen.
  3. Tofu unterheben.
  4. Schnittlauch, Petersilie, Zwiebel unterrühren.
  5. Mindestens 10 Min. kühlen.
  6. Auf Brot servieren oder als Dip genießen.

*Bitte beachte, dass es sich bei der Kalorienzahl um eine Schätzung handelt, die nicht als exakter Wert angesehen werden sollte.

Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top