Vegane Weißwurst

Deutsch

Gesamte Kochzeit: 50 Minuten

Vegane Weißwurst Recipe

Eine vegane Version der traditionellen bayerischen Weißwurst, perfekt für ein herzhaftes Frühstück oder als Snack.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Seitan
  • 100 g weiße Bohnen, gekocht
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 EL frischer Majoran, gehackt
  • 1 EL frische Petersilie, gehackt
  • 1 TL Zitronenschale, gerieben
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL weißer Pfeffer
  • 1/2 TL Muskatnuss, gerieben
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 400 ml Gemüsebrühe

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, du genießt einen gemütlichen Morgen mit Freunden oder Familie und möchtest etwas Besonderes auf den Tisch bringen. Meine vegane Weißwurst ist genau das Richtige! Sie ist nicht nur eine wunderbare Alternative zur traditionellen bayerischen Weißwurst, sondern auch ein echter Hingucker auf jedem Frühstücks- oder Brunchbuffet. Diese pflanzliche Variante ist leicht und dennoch sättigend, ideal für ein herzhaftes Frühstück oder einen Snack zwischendurch. Besonders in den kühleren Monaten ist sie eine tolle Wahl, um sich von innen zu wärmen und gleichzeitig etwas für die Umwelt und die Tiere zu tun. Die Zubereitung ist einfach und macht Spaß, sodass du sie auch problemlos in deinen Alltag integrieren kannst. Ob zum Oktoberfest, zum gemütlichen Sonntagsfrühstück oder als herzhaftes Highlight bei einem Picknick – diese vegane Weißwurst passt zu vielen Gelegenheiten und bringt ein Stück bayerische Tradition auf deinen veganen Teller.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Seitan bildet die Basis der Wurst und sorgt für die richtige Textur
  • Weiße Bohnen bringen eine cremige Konsistenz und zusätzliche Proteine
  • Zwiebeln und Knoblauch geben eine aromatische Basis, die für den typischen Geschmack sorgt
  • Frischer Majoran und Petersilie verleihen der Wurst einen authentischen, frischen Kräutergeschmack
  • Zitronenschale bringt eine leichte Zitrusnote, die perfekt mit den anderen Gewürzen harmoniert
  • Senf, Salz, weißer Pfeffer und Muskatnuss runden den Geschmack ab und sorgen für die nötige Würze
  • Pflanzenöl hilft, die Zutaten zu binden und gibt der Wurst eine saftige Konsistenz
  • Die Gemüsebrühe dient als Kochflüssigkeit und sorgt dafür, dass die Wurst beim Garen schön saftig bleibt.

Achte darauf, frische Kräuter zu verwenden, um den besten Geschmack zu erzielen. Die Gemüsebrühe sollte gut gewürzt sein, da sie der Wurst zusätzliches Aroma verleiht. Seitan kannst du im Bioladen oder online kaufen, oder du stellst ihn selbst her.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Seitan und weiße Bohnen in einer Küchenmaschine zu einer glatten Masse verarbeiten.
  2. Zwiebeln und Knoblauch in Pflanzenöl anbraten, bis sie weich sind.
  3. Die Zwiebel-Knoblauch-Mischung zusammen mit Majoran, Petersilie, Zitronenschale, Senf, Salz, Pfeffer und Muskatnuss zur Seitan-Bohnen-Masse geben und gut vermischen.
  4. Aus der Masse vier gleich große Würste formen.
  5. Die Würste in Frischhaltefolie einwickeln und die Enden fest zudrehen.
  6. Die Gemüsebrühe in einem großen Topf zum Kochen bringen.
  7. Die Würste in die Brühe legen und bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten garen lassen.
  8. Die Würste aus der Brühe nehmen, aus der Folie wickeln und kurz in einer Pfanne mit etwas Pflanzenöl anbraten, bis sie leicht gebräunt sind.

Vegane Weißwurst

Eine vegane Version der traditionellen bayerischen Weißwurst, perfekt für ein herzhaftes Frühstück oder als Snack.

VZ: 15 Minuten
KZ: 35 Minuten
GZ: 50 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Seitan
  • 100.0 g weiße Bohnen, gekocht
  • 1.0 Zwiebel, fein gehackt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1.0 EL frischer Majoran, gehackt
  • 1.0 EL frische Petersilie, gehackt
  • 1.0 TL Zitronenschale, gerieben
  • 1.0 TL Senf
  • 1.0 TL Salz
  • 0.5 TL weißer Pfeffer
  • 0.5 TL Muskatnuss, gerieben
  • 2.0 EL Pflanzenöl
  • 400.0 ml Gemüsebrühe

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Seitan und Bohnen zu einer glatten Masse verarbeiten.
  2. Zwiebeln und Knoblauch anbraten.
  3. Zwiebel-Knoblauch-Mischung und Gewürze zur Seitan-Bohnen-Masse geben.
  4. Vier Würste formen und in Frischhaltefolie einwickeln.
  5. Gemüsebrühe zum Kochen bringen.
  6. Würste in Brühe 30 Minuten garen.
  7. Würste auswickeln und kurz anbraten.
  8. Heiß servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top