Vegane Spinat Quiche

Französisch

Gesamte Kochzeit: 75 Minuten

Vegane Spinat Quiche Recipe

Herzhaft, sättigend und perfekt für jede Tageszeit

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

    Für den Teig:

  • 200 g glutenfreies Mehl
  • 1 TL Salz
  • 60 ml Olivenöl
  • 60 ml kaltes Wasser
  • Für die Füllung:

  • 400 g frischer Spinat, gewaschen und grob gehackt
  • 200 g Seidentofu
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 EL Speisestärke
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 TL frischer Thymian (oder 1/2 TL getrockneter Thymian)
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz nach Geschmack

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Ob zum sonntäglichen Brunch, als Mittagessen im Büro oder zum gemütlichen Abendessen – die vegane Spinat Quiche ist ein wahres Multitalent. Sie ist besonders im Frühling und Sommer ein Hit, wenn der frische Spinat Saison hat und die Kräuter in voller Pracht stehen. Aber keine Sorge, auch im Herbst und Winter kannst du mit diesem Rezept deine Lieben begeistern, denn es lässt sich wunderbar mit saisonalem Gemüse variieren. Die Quiche ist nicht nur ein Augenschmaus, sondern auch ein Gaumenschmaus, der dich mit wichtigen Nährstoffen versorgt und dabei komplett tierleidfrei ist. Sie ist ein fantastisches Gericht für alle, die sich und der Umwelt etwas Gutes tun wollen.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Glutenfreies Mehl ist die Basis für alle, die auf Gluten verzichten möchten oder müssen
  • Es sorgt für eine tolle Konsistenz des Teigs
  • Olivenöl gibt dem Teig eine mediterrane Note und ist zudem herzgesund
  • Spinat ist ein echtes Superfood, reich an Eisen und Vitaminen
  • Seidentofu ist eine hervorragende Eiweißquelle und sorgt für die cremige Konsistenz der Füllung, während Hefeflocken einen käsigen Geschmack beisteuern
  • Speisestärke hilft dabei, die Füllung zu binden
  • Kurkuma, schwarzer Pfeffer, frischer Thymian und Muskatnuss geben der Quiche ein herrliches Aroma und unterstützen die Verdauung
  • Zwiebeln und Knoblauch dürfen natürlich nicht fehlen, sie sind geschmackliche Grundpfeiler vieler Gerichte.

Achte darauf, dass der Spinat wirklich gut gewaschen ist, um Sand und Erde zu entfernen. Seidentofu sollte gut abgetropft sein, damit die Füllung nicht zu flüssig wird. Die Gewürze kannst du je nach deinem persönlichen Geschmack anpassen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Für den Teig:
  2. Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen.
  3. Olivenöl und Wasser hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  5. Für die Füllung:
  6. Spinat in einer Pfanne 2-3 Minuten dünsten, bis er zusammenfällt.
  7. Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Öl glasig dünsten.
  8. Seidentofu, Hefeflocken, Speisestärke, Kurkuma, Pfeffer, Thymian und Muskat in einer Schüssel vermischen und mit einem Pürierstab zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten.
  9. Gedünsteten Spinat und Zwiebel-Knoblauch-Mischung unter die Tofumasse heben und mit Salz abschmecken.
  10. Backofen auf 180 °C vorheizen.
  11. Teig ausrollen und in eine gefettete Quicheform geben, dabei einen Rand formen.
  12. Tofu-Spinat-Mischung auf dem Teig verteilen.
  13. Quiche für 35-40 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.

Vegane Spinat Quiche

Herzhaft, sättigend und perfekt für jede Tageszeit

VZ: 20 Minuten
KZ: 55 Minuten
GZ: 75 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

    Für den Teig:

  • 200.0 g glutenfreies Mehl
  • 1.0 TL Salz
  • 60.0 ml Olivenöl
  • 60.0 ml kaltes Wasser
  • Für die Füllung:

  • 400.0 g frischer Spinat, gewaschen und grob gehackt
  • 200.0 g Seidentofu
  • 2.0 EL Hefeflocken
  • 1.0 EL Speisestärke
  • 0.5 TL Kurkuma
  • 0.5 TL schwarzer Pfeffer
  • 1.0 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1.0 TL frischer Thymian (oder 1/2 TL getrockneter Thymian)
  • 1.0 Prise Muskatnuss
  • Salz nach Geschmack

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Mehl, Salz, Öl, Wasser zu Teig kneten.
  2. Teig 30 Min. kühlen.
  3. Spinat dünsten.
  4. Zwiebel, Knoblauch anbraten.
  5. Seidentofu, Hefeflocken, Stärke, Gewürze pürieren.
  6. Spinat, Zwiebel, Knoblauch unterheben.
  7. Ofen auf 180 °C vorheizen.
  8. Teig in Form geben, mit Füllung belegen.
  9. 35-40 Min. backen.
  10. Abkühlen lassen, servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top