Tahini-Sauce

Nahöstlich

Gesamte Kochzeit: 10 Minuten

Tahini-Sauce Recipe

Cremige Tahini-Sauce, ideal als Dressing oder Dip für eine Vielfalt von Gerichten.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 120 ml Tahini (Sesampaste)
  • 1 kleine Knoblauchzehe, gepresst
  • 2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 2 EL Olivenöl, extra vergine
  • 60 ml Wasser
  • 1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1/4 TL Salz
  • 1 Prise Paprikapulver
  • Frische Petersilie zum Garnieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Ob zu einem sommerlichen Grillabend, als würziger Dip für eine gemütliche Filmnacht oder als Dressing für einen frischen Salat – meine Tahini-Sauce ist ein echter Allrounder und passt zu jeder Jahreszeit. Im Sommer verleiht sie leichten Salaten das gewisse Etwas und im Winter wärmt sie mit ihren orientalischen Gewürzen von innen. Diese Sauce ist nicht nur unglaublich vielseitig, sondern auch ruckzuck zubereitet. Sie ist der perfekte Begleiter, wenn es mal schnell gehen muss, aber trotzdem lecker und besonders sein soll.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Tahini ist reich an ungesättigten Fettsäuren und verleiht der Sauce eine cremige Konsistenz
  • Knoblauch bringt nicht nur Geschmack, sondern hat auch antibakterielle Eigenschaften
  • Zitronensaft sorgt für Frische und hebt die anderen Aromen hervor
  • Olivenöl, extra vergine, ist eine gesunde Fettquelle und rundet das Geschmacksprofil ab
  • Wasser dient dazu, die gewünschte Konsistenz zu erreichen
  • Kreuzkümmel gibt der Sauce eine leicht würzige und erdige Note
  • Salz hebt die Aromen hervor, während Paprikapulver für eine dezente Schärfe und Farbe sorgt
  • Die frische Petersilie als Garnierung bringt Farbe und einen frischen Geschmack in die Sauce.

Stelle sicher, dass die Tahini gut verrührt ist, bevor du sie mischst, da sie sich absetzen kann. Das Wasser kannst du nach und nach hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Sauce kann nach Belieben mit weiteren Kräutern oder Gewürzen angepasst werden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Tahini in eine Schüssel geben.
  2. Gepressten Knoblauch, Zitronensaft und Olivenöl hinzufügen und gut verrühren.
  3. Wasser langsam einrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  4. Mit Kreuzkümmel, Salz und Paprikapulver würzen und nochmals umrühren.
  5. Abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.
  6. Mit frischer Petersilie garnieren und servieren.

Tahini-Sauce

Cremige Tahini-Sauce, ideal als Dressing oder Dip für eine Vielfalt von Gerichten.

VZ: 10 Minuten
KZ: 5 Minuten
GZ: 10 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 120.0 ml Tahini (Sesampaste)
  • 1.0 kleine Knoblauchzehe, gepresst
  • 2.0 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 2.0 EL Olivenöl, extra vergine
  • 60.0 ml Wasser
  • 0.5 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 0.25 TL Salz
  • 1.0 Prise Paprikapulver
  • Frische Petersilie zum Garnieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Tahini in Schüssel geben.
  2. Knoblauch, Zitronensaft, Olivenöl einrühren.
  3. Wasser nach und nach zugeben, verrühren.
  4. Mit Kreuzkümmel, Salz, Paprikapulver würzen.
  5. Abschmecken, nachwürzen, mit Petersilie garnieren.
  6. Servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top