Vegane Spinat-Lasagne

Italienisch

Gesamte Kochzeit: 90 Minuten

Vegane Spinat-Lasagne Recipe

Cremige vegane Spinat-Lasagne, ideal für gesellige Abende und voller Nährstoffe.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 250 g Lasagneblätter (vegan)
  • 500 g frischer Spinat
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 EL Olivenöl
  • 400 g feste Seidentofu
  • 200 ml pflanzliche Milch (z.B. Mandelmilch)
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 400 g passierte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL getrockneter Basilikum
  • 200 g veganer Käse, gerieben

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, du sitzt mit deinen Liebsten zusammen, und auf dem Tisch steht eine dampfende, duftende Schüssel voller hausgemachter veganer Spinat-Lasagne. Dieses Gericht ist perfekt für gemütliche Familienabende, gesellige Zusammenkünfte mit Freunden oder als Highlight für besondere Anlässe. Die Lasagne lässt sich wunderbar im Voraus zubereiten und ist deshalb auch ideal, wenn Gäste kommen. Sie ist besonders im Herbst und Winter beliebt, wenn der Körper nach herzhaften und wärmenden Speisen verlangt. Aber auch im Frühling und Sommer, wenn der frische Spinat Saison hat, ist sie ein Genuss und bringt eine willkommene Abwechslung auf den Speiseplan.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Der frische Spinat ist nicht nur geschmacklich ein Highlight, sondern auch ein echtes Kraftpaket an Eisen und Vitaminen
  • Die Zwiebeln und der Knoblauch bilden die aromatische Grundlage und sind bekannt für ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften
  • Olivenöl ist eine großartige Quelle für gesunde Fette
  • Der Seidentofu ersetzt die traditionelle Ricotta-Füllung und liefert eine cremige Konsistenz sowie pflanzliches Eiweiß
  • Die pflanzliche Milch zusammen mit den Hefeflocken ergibt eine käseähnliche Sauce, die reich an B-Vitaminen ist
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss sorgen für die nötige Würze
  • Die passierten Tomaten und das Tomatenmark, verfeinert mit Oregano und Basilikum, bilden die herzhafte Tomatensauce
  • Der vegane Käse rundet das Gericht mit seiner schmelzenden Textur perfekt ab.

Achte darauf, den Spinat vor der Verwendung gründlich zu waschen und zu verlesen. Der Seidentofu sollte gut abgetropft sein, damit die Füllung nicht zu flüssig wird. Die Hefeflocken können je nach Geschmack mehr oder weniger verwendet werden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl glasig dünsten.
  2. Spinat hinzufügen und zusammenfallen lassen, dann beiseitestellen.
  3. Seidentofu, pflanzliche Milch, Hefeflocken, Salz, Pfeffer und Muskatnuss pürieren.
  4. Passierte Tomaten mit Tomatenmark, Oregano und Basilikum erhitzen.
  5. Eine Auflaufform einfetten und mit einer Schicht Lasagneblätter auslegen.
  6. Abwechselnd Spinat, Tofu-Mischung, Tomatensauce und Lasagneblätter schichten.
  7. Mit einer Schicht veganem Käse abschließen.
  8. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C etwa 40 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.
  9. Vor dem Servieren 10 Minuten ruhen lassen.

Vegane Spinat-Lasagne

Cremige vegane Spinat-Lasagne, ideal für gesellige Abende und voller Nährstoffe.

~600 pro Portion*

VZ: 30 Minuten
KZ: 60 Minuten
GZ: 90 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 250.0 g Lasagneblätter (vegan)
  • 500.0 g frischer Spinat
  • 1.0 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 3.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1.0 EL Olivenöl
  • 400.0 g feste Seidentofu
  • 200.0 ml pflanzliche Milch (z.B. Mandelmilch)
  • 2.0 EL Hefeflocken
  • 1.0 TL Salz
  • 0.5 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1.0 Prise Muskatnuss
  • 400.0 g passierte Tomaten
  • 2.0 EL Tomatenmark
  • 1.0 TL getrockneter Oregano
  • 1.0 TL getrockneter Basilikum
  • 200.0 g veganer Käse, gerieben

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Zwiebel und Knoblauch in Öl dünsten.
  2. Spinat hinzufügen, zusammenfallen lassen.
  3. Seidentofu-Mischung pürieren.
  4. Tomatensauce mit Gewürzen erhitzen.
  5. Auflaufform einfetten, mit Lasagneblättern auslegen.
  6. Spinat, Tofu-Creme, Tomatensauce schichten.
  7. Mit veganem Käse abschließen.
  8. Bei 180°C 40 Minuten backen.
  9. 10 Minuten ruhen lassen.

*Bitte beachte, dass es sich bei der Kalorienzahl um eine Schätzung handelt, die nicht als exakter Wert angesehen werden sollte.

Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top