Vegane Spätzle mit Gemüsepfanne

Deutsch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Vegane Spätzle mit Gemüsepfanne Recipe

Hausgemachte vegane Spätzle mit einer bunten Gemüsepfanne – ein herzhaftes und gesundes Gericht für jede Jahreszeit.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

    Für die Spätzle:

  • 250 g Dinkelmehl
  • 1 TL Salz
  • 1/4 TL Kurkuma (für die Farbe)
  • 150 ml Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • Für die Gemüsepfanne:

  • 1 rote Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1 gelbe Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1 Zucchini, in Scheiben geschnitten
  • 1 Karotte, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 rote Zwiebel, in Ringe geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Kräuter (z.B. Petersilie oder Schnittlauch) zum Garnieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, du hast Lust auf ein herzhaftes, traditionell deutsches Gericht, das aber vegan und gesund ist. Meine veganen Spätzle mit Gemüsepfanne sind genau das Richtige! Dieses Gericht passt wunderbar zu jeder Jahreszeit und zu verschiedenen Anlässen. Im Herbst und Winter bringt es Wärme und Gemütlichkeit auf deinen Teller, während es im Frühling und Sommer mit frischem Gemüse leicht und bunt daherkommt. Es eignet sich perfekt für ein gemütliches Familienessen, aber auch für ein festliches Abendessen mit Freunden. Die Spätzle sind leicht zuzubereiten und die Gemüsepfanne lässt sich wunderbar variieren, je nachdem, was gerade Saison hat oder was du im Kühlschrank hast. Zusätzlich sind sie ballaststoffreich und nussfrei, was sie zu einer tollen Option für alle macht, die auf ihre Gesundheit achten oder bestimmte Ernährungsbedürfnisse haben. Lass dich von diesem Rezept inspirieren und genieße eine köstliche, vegane Variante eines deutschen Klassikers!

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Dinkelmehl ist eine tolle Alternative zu Weizenmehl und verleiht den Spätzle eine leicht nussige Note
  • Salz ist ein Muss, um den Geschmack zu verstärken
  • Kurkuma sorgt für eine schöne gelbe Farbe und hat zudem entzündungshemmende Eigenschaften
  • Wasser und Olivenöl machen den Teig geschmeidig und leicht zu verarbeiten
  • Die Paprika bringen Farbe und Süße ins Gericht und sind reich an Vitamin C
  • Zucchini und Karotten sorgen für zusätzliche Textur und Nährstoffe
  • Rote Zwiebeln und Knoblauch geben der Gemüsepfanne eine aromatische Basis
  • Olivenöl ist eine gesunde Fettquelle und rundet das Ganze geschmacklich ab
  • Frische Kräuter wie Petersilie oder Schnittlauch verleihen dem Gericht eine frische Note und zusätzliche Nährstoffe.

Du kannst das Dinkelmehl auch durch Vollkorn- oder glutenfreies Mehl ersetzen, wenn du möchtest. Die Gemüseauswahl ist flexibel, nimm einfach das, was du gerade da hast oder was in der Saison ist. Frische Kräuter sind optional, aber sie geben dem Gericht einen extra Frischekick.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Für die Spätzle:
  2. Mehl, Salz und Kurkuma in einer Schüssel vermengen.
  3. Wasser und Olivenöl hinzufügen und zu einem glatten Teig verrühren.
  4. Den Teig durch eine Spätzlepresse in kochendes Salzwasser drücken.
  5. Die Spätzle sind fertig, wenn sie an die Oberfläche steigen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen.
  6. Für die Gemüsepfanne:
  7. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen.
  8. Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und anbraten, bis sie glasig sind.
  9. Paprika, Zucchini und Karotten hinzufügen und unter Rühren etwa 10 Minuten braten, bis das Gemüse weich ist.
  10. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  11. Die fertigen Spätzle in die Pfanne geben und alles gut vermengen.
  12. Mit frischen Kräutern garnieren und sofort servieren.

Vegane Spätzle mit Gemüsepfanne

Hausgemachte vegane Spätzle mit einer bunten Gemüsepfanne – ein herzhaftes und gesundes Gericht für jede Jahreszeit.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

    Für die Spätzle:

  • 250.0 g Dinkelmehl
  • 1.0 TL Salz
  • 0.25 TL Kurkuma (für die Farbe)
  • 150.0 ml Wasser
  • 1.0 EL Olivenöl
  • Für die Gemüsepfanne:

  • 1.0 rote Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1.0 gelbe Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1.0 Zucchini, in Scheiben geschnitten
  • 1.0 Karotte, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1.0 rote Zwiebel, in Ringe geschnitten
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2.0 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Kräuter (z.B. Petersilie oder Schnittlauch) zum Garnieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Mehl, Salz, Kurkuma vermengen.
  2. Wasser, Olivenöl zugeben, glatten Teig rühren.
  3. Teig durch Spätzlepresse in kochendes Wasser drücken.
  4. Spätzle herausnehmen, wenn sie oben schwimmen.
  5. Olivenöl in Pfanne erhitzen.
  6. Zwiebeln, Knoblauch glasig anbraten.
  7. Paprika, Zucchini, Karotten zugeben, 10 Min. braten.
  8. Mit Salz, Pfeffer abschmecken.
  9. Spätzle zugeben, vermengen.
  10. Mit frischen Kräutern garnieren, servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top