Vegane Schokoladenkekse

International

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Vegane Schokoladenkekse Recipe

Köstliche vegane Schokoladenkekse, perfekt für jeden Naschkatzen-Moment und frei von Nüssen und Soja.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Dinkelmehl
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g vegane Margarine
  • 2 EL pflanzliche Milch (z. B. Hafermilch)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100 g vegane Schokoladenstückchen

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Diese veganen Schokoladenkekse sind der absolute Hit für jede Gelegenheit! Egal, ob du einen gemütlichen Nachmittag mit einer Tasse Tee planst, einen Kindergeburtstag feierst oder einfach nur einen süßen Snack für zwischendurch suchst – diese Kekse passen immer. Besonders in der kalten Jahreszeit, wenn man es sich drinnen gemütlich macht und nach etwas Seelentröstendem verlangt, sind sie genau das Richtige. Aber auch im Sommer, als kleiner süßer Happen zum Picknick oder zur Gartenparty, machen sie eine tolle Figur. Sie sind schnell gemacht und lassen sich wunderbar mit Freunden und Familie teilen. Und das Beste

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Dinkelmehl ist eine nahrhafte Alternative zu Weizenmehl und enthält mehr Ballaststoffe und Mineralien
  • Kokosblütenzucker ist eine natürliche Süße mit einem niedrigen glykämischen Index, was bedeutet, dass er den Blutzuckerspiegel weniger stark beeinflusst
  • Backpulver sorgt dafür, dass die Kekse schön aufgehen und fluffig werden
  • Eine Prise Salz intensiviert den Geschmack und balanciert die Süße aus
  • Vegane Margarine ist eine pflanzliche Alternative zu Butter und sorgt für die richtige Konsistenz und Geschmack
  • Pflanzliche Milch wie Hafermilch macht den Teig geschmeidig und ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen
  • Vanilleextrakt gibt den Keksen ein herrliches Aroma
  • Vegane Schokoladenstückchen sorgen für den unwiderstehlichen Schokoladengeschmack und sind natürlich das Highlight in diesen Keksen.

Achte darauf, eine vegane Margarine zu verwenden, die keine gehärteten Fette enthält. Die vegane Schokolade sollte ebenfalls ohne Milchbestandteile sein. Du kannst auch glutenfreies Mehl verwenden, wenn du eine glutenfreie Variante bevorzugst.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Heize den Ofen auf 180 Grad Celsius vor und lege ein Backblech mit Backpapier aus.
  2. In einer großen Schüssel Dinkelmehl, Kokosblütenzucker, Backpulver und Salz vermischen.
  3. In einer separaten Schüssel die vegane Margarine, pflanzliche Milch und Vanilleextrakt cremig rühren.
  4. Die feuchten Zutaten zu den trockenen Zutaten geben und gut vermischen, bis ein glatter Teig entsteht.
  5. Die veganen Schokoladenstückchen unterheben.
  6. Mit einem Esslöffel Teigportionen auf das vorbereitete Backblech setzen, dabei genügend Abstand lassen.
  7. Die Kekse für etwa 12-15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
  8. Die Kekse auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Vegane Schokoladenkekse

Köstliche vegane Schokoladenkekse, perfekt für jeden Naschkatzen-Moment und frei von Nüssen und Soja.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Dinkelmehl
  • 100.0 g Kokosblütenzucker
  • 1.0 TL Backpulver
  • 1.0 Prise Salz
  • 100.0 g vegane Margarine
  • 2.0 EL pflanzliche Milch (z. B. Hafermilch)
  • 1.0 TL Vanilleextrakt
  • 100.0 g vegane Schokoladenstückchen

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Dinkelmehl, Kokosblütenzucker, Backpulver und Salz vermischen.
  3. Vegane Margarine, pflanzliche Milch und Vanilleextrakt cremig rühren.
  4. Feuchte Zutaten zu trockenen Zutaten geben, gut vermischen.
  5. Vegane Schokoladenstückchen unterheben.
  6. Teigportionen auf das Backblech setzen, Abstand lassen.
  7. 12-15 Minuten backen, bis goldbraun.
  8. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top