Vegane Sommerrollen

Asiatisch

Gesamte Kochzeit: 40 Minuten

Vegane Sommerrollen Recipe

Frische, knackige Sommerrollen mit buntem Gemüse und einer würzigen Erdnusssauce – perfekt für heiße Tage und gesunde Snacks.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 8 Reispapierblätter
  • 1 große Karotte, in feine Streifen geschnitten
  • 1 Gurke, in feine Streifen geschnitten
  • 1 rote Paprika, in feine Streifen geschnitten
  • 100 g Rotkohl, fein gehobelt
  • 100 g Reisnudeln, gekocht
  • 1 Avocado, in Scheiben geschnitten
  • Handvoll frische Minze
  • Handvoll frisches Koriander
  • Für die Erdnusssauce:

  • 4 EL Erdnussbutter
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • Wasser zum Verdünnen

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, es ist ein heißer Sommertag und du suchst nach einer leichten, erfrischenden Mahlzeit, die dich nicht nur sättigt, sondern auch voller Nährstoffe steckt. Meine veganen Sommerrollen sind genau das Richtige! Sie sind ideal für Picknicks im Park, leichte Mittagessen oder als bunte Vorspeise bei deinem nächsten Grillabend. Die Kombination aus frischem Gemüse, Kräutern und einer würzigen Erdnusssauce bringt eine Explosion von Aromen und Texturen auf deinen Teller. Diese Sommerrollen sind nicht nur im Sommer eine gute Wahl, sondern auch im Frühling, wenn die ersten frischen Gemüsesorten auf dem Markt erhältlich sind. Sie sind auch perfekt für Meal-Prep, da sie sich gut vorbereiten lassen und du sie einfach mitnehmen kannst. Egal ob du sie alleine genießt oder mit Freunden teilst, diese Sommerrollen sind immer ein Hit!

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Reispapierblätter sind die Basis für unsere Sommerrollen und bieten eine leichte, glutenfreie Hülle
  • Karotten und Gurken bringen Knackigkeit und sind reich an Vitaminen und Ballaststoffen
  • Rote Paprika fügt eine süße Note und eine gute Portion Vitamin C hinzu
  • Rotkohl sorgt für Farbe und zusätzliche Ballaststoffe
  • Reisnudeln machen die Rollen sättigend und sind ebenfalls glutenfrei
  • Avocado liefert gesunde Fette und eine cremige Textur
  • Frische Minze und Koriander geben den Rollen ein aromatisches, frisches Finish
  • Die Erdnusssauce ist eine perfekte Kombination aus herzhaft und süß, mit Erdnussbutter als Basis, die reich an Eiweiß und gesunden Fetten ist.

Achte darauf, frisches Gemüse zu verwenden, um die beste Textur und den besten Geschmack zu erzielen. Die Erdnusssauce kann nach Belieben angepasst werden, indem du mehr oder weniger Wasser hinzufügst, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Bereite alle Zutaten vor, indem du das Gemüse in feine Streifen schneidest und die Reisnudeln nach Packungsanweisung kochst.
  2. Für die Erdnusssauce: Erdnussbutter, Sojasauce, Limettensaft, Ahornsirup und gehackten Knoblauch in einer Schüssel verrühren. Nach und nach Wasser hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  3. Fülle eine große Schüssel mit warmem Wasser. Tauche ein Reispapierblatt für etwa 10 Sekunden ein, bis es weich ist.
  4. Lege das weiche Reispapierblatt auf eine saubere, feuchte Oberfläche.
  5. In die Mitte des Blattes eine kleine Menge Karotten, Gurken, Paprika, Rotkohl, Reisnudeln, Avocado, Minze und Koriander legen.
  6. Falte die Seiten des Reispapiers über die Füllung, dann die untere Kante über die Füllung klappen und fest aufrollen.
  7. Wiederhole den Vorgang mit den restlichen Reispapierblättern und Zutaten.
  8. Serviere die Sommerrollen mit der Erdnusssauce.

Vegane Sommerrollen

Frische, knackige Sommerrollen mit buntem Gemüse und einer würzigen Erdnusssauce – perfekt für heiße Tage und gesunde Snacks.

VZ: 20 Minuten
KZ: 20 Minuten
GZ: 40 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 8.0 Reispapierblätter
  • 1.0 große Karotte, in feine Streifen geschnitten
  • 1.0 Gurke, in feine Streifen geschnitten
  • 1.0 rote Paprika, in feine Streifen geschnitten
  • 100.0 g Rotkohl, fein gehobelt
  • 100.0 g Reisnudeln, gekocht
  • 1.0 Avocado, in Scheiben geschnitten
  • Handvoll frische Minze
  • Handvoll frisches Koriander
  • Für die Erdnusssauce:

  • 4.0 EL Erdnussbutter
  • 2.0 EL Sojasauce
  • 1.0 EL Limettensaft
  • 1.0 EL Ahornsirup
  • 1.0 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • Wasser zum Verdünnen

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Gemüse in Streifen schneiden, Reisnudeln kochen.
  2. Erdnusssauce anrühren: Erdnussbutter, Sojasauce, Limettensaft, Ahornsirup, Knoblauch, Wasser.
  3. Reispapier in warmem Wasser einweichen.
  4. Gemüse und Nudeln auf Reispapier legen, aufrollen.
  5. Mit Erdnusssauce servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top