Vegane Kartoffelsuppe

Deutsch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Vegane Kartoffelsuppe Recipe

Eine cremige und wärmende vegane Kartoffelsuppe, perfekt für kalte Tage und voller gesunder Zutaten.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 800 g Kartoffeln, geschält und gewürfelt
  • 1 große Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 1 TL getrockneter Rosmarin
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Petersilie zum Garnieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, es ist ein grauer, kalter Wintertag in Berlin. Du kommst nach Hause und sehnst dich nach etwas Wärmendem und Tröstendem. Genau da kommt meine vegane Kartoffelsuppe ins Spiel! Diese Suppe ist perfekt für die kalte Jahreszeit, wenn du etwas Herzhaftes und Nährendes brauchst. Sie ist nicht nur ideal für ein gemütliches Abendessen allein oder mit der Familie, sondern auch super für ein Mittagessen, das du mit zur Arbeit nehmen kannst. Die Suppe lässt sich hervorragend aufwärmen, sodass du sie auch gut für Meal-Prep nutzen kannst. Sie ist cremig, sättigend und voller gesunder Zutaten, die dich mit Energie und Wärme versorgen. Außerdem ist sie einfach zuzubereiten und benötigt keine ausgefallenen Zutaten, sodass du sie auch spontan kochen kannst, wenn du dich nach etwas Hausgemachtem sehnst.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Kartoffeln sind die Basis dieser Suppe und liefern dir komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe, die lange satt machen
  • Zwiebeln und Knoblauch bilden die aromatische Grundlage und haben zudem zahlreiche gesundheitliche Vorteile, wie entzündungshemmende Eigenschaften
  • Olivenöl ist eine gesunde Fettquelle und gibt der Suppe eine samtige Textur
  • Gemüsebrühe dient als flüssige Basis und bringt Tiefe und Geschmack in die Suppe
  • Kokosmilch sorgt für die Cremigkeit und gibt der Suppe eine leicht exotische Note
  • Thymian und Rosmarin sind klassische Kräuter, die perfekt zu Kartoffeln passen und der Suppe ein wohliges Aroma verleihen
  • Salz und Pfeffer runden den Geschmack ab
  • Frische Petersilie bringt nicht nur Farbe ins Spiel, sondern auch wertvolle Vitamine und Mineralstoffe.

Achte darauf, die Kartoffeln in gleichmäßige Würfel zu schneiden, damit sie gleichmäßig garen. Die Kräuter können je nach Geschmack angepasst werden. Wenn du frische Kräuter hast, kannst du diese natürlich auch verwenden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und anbraten, bis sie glasig sind.
  3. Kartoffelwürfel dazugeben und kurz mit anbraten.
  4. Mit Gemüsebrühe ablöschen und die getrockneten Kräuter hinzufügen.
  5. Alles zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.
  6. Kokosmilch hinzufügen und die Suppe pürieren, bis sie cremig ist.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Vor dem Servieren mit frischer Petersilie garnieren.

Vegane Kartoffelsuppe

Eine cremige und wärmende vegane Kartoffelsuppe, perfekt für kalte Tage und voller gesunder Zutaten.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 800.0 g Kartoffeln, geschält und gewürfelt
  • 1.0 große Zwiebel, gewürfelt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2.0 EL Olivenöl
  • 1.0 Liter Gemüsebrühe
  • 200.0 ml Kokosmilch
  • 1.0 TL getrockneter Thymian
  • 1.0 TL getrockneter Rosmarin
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Petersilie zum Garnieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Olivenöl erhitzen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch anbraten.
  3. Kartoffeln dazugeben, kurz anbraten.
  4. Mit Gemüsebrühe ablöschen, Kräuter hinzufügen.
  5. Zum Kochen bringen, 20 Min. köcheln.
  6. Kokosmilch hinzufügen, pürieren.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Mit Petersilie garnieren, heiß servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top