Vegane Semmelknödel

Deutsch

Gesamte Kochzeit: 60 Minuten

Vegane Semmelknödel Recipe

Herzhaft-fluffige vegane Semmelknödel, ideal als Beilage oder mit Soße als Hauptgericht.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 250 g altbackene Brötchen, in Würfel geschnitten
  • 200 ml Pflanzenmilch (z.B. Hafermilch)
  • 1 mittelgroße Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 EL Petersilie, frisch gehackt
  • 2 EL Leinsamen, geschrotet
  • 6 EL Wasser
  • 2 EL Mehl (Weizen oder glutenfrei)
  • 1/2 TL Muskatnuss, gemahlen
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Vegane Semmelknödel sind ein echter Klassiker und so vielseitig, dass sie zu jeder Jahreszeit und zu den verschiedensten Anlässen passen. Im Frühling und Sommer als leichte Beilage zu frischen Salaten oder gegrilltem Gemüse, im Herbst und Winter als sättigende Komponente neben deftigen Eintöpfen oder Bratenersatz. Sie sind perfekt für festliche Anlässe, wie Weihnachten oder Ostern, oder einfach, um ein gemütliches Sonntagsessen mit der Familie zu krönen. Und das Beste

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Altbackene Brötchen sind die Basis für unsere Semmelknödel und sorgen für die perfekte Konsistenz
  • Pflanzenmilch macht die Knödel schön saftig, ohne tierische Produkte zu verwenden
  • Zwiebeln und Petersilie geben das traditionelle Aroma
  • Leinsamen ersetzen das Ei und binden die Masse, zusätzlich sind sie reich an Omega-3-Fettsäuren
  • Mehl dient als weiterer Bindemittel und sorgt dafür, dass die Knödel nicht zerfallen
  • Muskatnuss rundet den Geschmack ab und gibt eine warme Note.

Stelle sicher, dass die Brötchen wirklich gut durchgetrocknet sind, damit sie die Flüssigkeit gut aufnehmen können. Die Leinsamen müssen geschrotet sein, um als Eiersatz zu fungieren. Du kannst auch andere Kräuter nach Belieben hinzufügen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Brötchenwürfel in eine große Schüssel geben.
  2. Pflanzenmilch erwärmen und über die Brötchen gießen.
  3. Zwiebeln in einer Pfanne mit etwas Öl glasig dünsten.
  4. Leinsamen mit Wasser vermischen und quellen lassen.
  5. Zwiebeln, Petersilie, Leinsamenmischung, Mehl, Muskatnuss, Salz und Pfeffer zu den Brötchen geben.
  6. Alles gut vermengen und etwa 10 Minuten ziehen lassen.
  7. Mit nassen Händen Knödel formen.
  8. Knödel in siedendes Salzwasser geben und ca. 20 Minuten ziehen lassen.
  9. Knödel mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen.

Vegane Semmelknödel

Herzhaft-fluffige vegane Semmelknödel, ideal als Beilage oder mit Soße als Hauptgericht.

VZ: 20 Minuten
KZ: 40 Minuten
GZ: 60 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 250.0 g altbackene Brötchen, in Würfel geschnitten
  • 200.0 ml Pflanzenmilch (z.B. Hafermilch)
  • 1.0 mittelgroße Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2.0 EL Petersilie, frisch gehackt
  • 2.0 EL Leinsamen, geschrotet
  • 6.0 EL Wasser
  • 2.0 EL Mehl (Weizen oder glutenfrei)
  • 0.5 TL Muskatnuss, gemahlen
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Brötchen in Schüssel geben.
  2. Pflanzenmilch erwärmen, über Brötchen gießen.
  3. Zwiebeln dünsten, zu Brötchen geben.
  4. Leinsamen mit Wasser quellen lassen, hinzufügen.
  5. Mehl, Muskat, Salz, Pfeffer zugeben, vermengen.
  6. 10 Min. ziehen lassen, Knödel formen.
  7. In siedendem Wasser 20 Min. ziehen lassen.
  8. Mit Schaumkelle herausnehmen, servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top