Vegane Schwarzwälder Kirschtorte

Deutsch

Gesamte Kochzeit: 180 Minuten

Vegane Schwarzwälder Kirschtorte Recipe

Eine himmlische vegane Schwarzwälder Kirschtorte, perfekt für besondere Anlässe.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

    Für den Biskuitboden:

  • 280 g Dinkelmehl
  • 40 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 200 g Rohrzucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 240 ml pflanzliche Milch (z.B. Mandelmilch)
  • 80 ml neutrales Pflanzenöl
  • 2 EL Apfelessig
  • Für die Füllung:

  • 500 g Kirschen (entsteint)
  • 100 g Rohrzucker
  • 1 Pck. Agartine (oder ein anderes veganes Geliermittel)
  • Für die Creme:

  • 400 ml Kokoscreme (über Nacht gekühlt)
  • 60 g Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Zum Dekorieren:

  • Schokoladenraspel (vegan)
  • Einige frische Kirschen

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, es steht ein besonderer Anlass vor der Tür – ein Geburtstag, ein Jubiläum oder eine kleine Zusammenkunft mit deinen Liebsten. Was könnte da besser passen als eine köstliche, selbstgemachte vegane Schwarzwälder Kirschtorte? Dieses Rezept ist nicht nur für die kalten Monate ideal, wenn wir uns nach etwas Süßem und Herzerwärmendem sehnen, sondern auch im Sommer ein Hit, wenn die Kirschen frisch vom Baum kommen. Es ist die perfekte Wahl, um deine Gäste zu beeindrucken und zu zeigen, wie vielfältig und lecker vegane Küche sein kann. Zudem ist es eine wunderbare Möglichkeit, die vegane Lebensweise zu feiern und gemeinsam mit Freunden und Familie zu genießen.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Dinkelmehl und ungesüßtes Kakaopulver bilden die perfekte Grundlage für den Biskuitboden, während Rohrzucker für die natürliche Süße sorgt
  • Die pflanzliche Milch und das neutrale Pflanzenöl ersetzen die traditionellen, nicht-veganen Zutaten und sorgen für eine saftige Textur
  • Apfelessig hilft, den Teig aufgehen zu lassen
  • Kirschen sind nicht nur lecker, sondern auch reich an Antioxidantien und geben der Torte ihre charakteristische Note
  • Agartine als veganes Geliermittel ermöglicht es, die Kirschen ohne tierische Produkte zu einer köstlichen Füllung zu verarbeiten
  • Kokoscreme, gekühlt und aufgeschlagen mit Puderzucker und Vanilleextrakt, ergibt eine luftige, cremige Schicht, die perfekt zu den anderen Komponenten passt
  • Schokoladenraspel und frische Kirschen als Dekoration machen die Torte nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch zu einem Highlight.

Achte darauf, dass die Kokoscreme mindestens über Nacht im Kühlschrank gekühlt wurde, damit sie sich gut aufschlagen lässt. Für die Füllung kannst du sowohl frische als auch tiefgekühlte Kirschen verwenden. Wenn du tiefgekühlte Kirschen verwendest, lass sie vorher auftauen und gut abtropfen, um zu verhindern, dass der Kuchen zu nass wird.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Heize den Ofen auf 180°C vor.
  2. Mische Dinkelmehl, Kakaopulver, Rohrzucker, Backpulver und Salz in einer Schüssel.
  3. Füge pflanzliche Milch, Pflanzenöl und Apfelessig hinzu und verrühre alles zu einem glatten Teig.
  4. Fülle den Teig in eine gefettete Springform und backe ihn für ca. 30 Minuten. Lass ihn anschließend komplett abkühlen.
  5. Für die Füllung die Kirschen mit Zucker und Agartine nach Packungsanweisung kochen, bis eine dickliche Masse entsteht. Abkühlen lassen.
  6. Schlage die gekühlte Kokoscreme mit Puderzucker und Vanilleextrakt steif.
  7. Schneide den Biskuitboden horizontal in drei Teile. Bestreiche den untersten Boden mit einem Drittel der Kirschenfüllung, bedecke ihn mit einem Drittel der Kokoscreme und wiederhole diesen Schritt mit den anderen Böden.
  8. Dekoriere die Torte mit Schokoladenraspeln und frischen Kirschen.
  9. Lass die Torte vor dem Servieren mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden.

Vegane Schwarzwälder Kirschtorte

Eine himmlische vegane Schwarzwälder Kirschtorte, perfekt für besondere Anlässe.

VZ: 60 Minuten
KZ: 120 Minuten
GZ: 180 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

    Für den Biskuitboden:

  • 280.0 g Dinkelmehl
  • 40.0 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 200.0 g Rohrzucker
  • 1.0 Pck. Backpulver
  • 1.0 Prise Salz
  • 240.0 ml pflanzliche Milch (z.B. Mandelmilch)
  • 80.0 ml neutrales Pflanzenöl
  • 2.0 EL Apfelessig
  • Für die Füllung:

  • 500.0 g Kirschen (entsteint)
  • 100.0 g Rohrzucker
  • 1.0 Pck. Agartine (oder ein anderes veganes Geliermittel)
  • Für die Creme:

  • 400.0 ml Kokoscreme (über Nacht gekühlt)
  • 60.0 g Puderzucker
  • 1.0 TL Vanilleextrakt
  • Zum Dekorieren:

  • Schokoladenraspel (vegan)
  • Einige frische Kirschen

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Trockene Zutaten mischen.
  3. Pflanzliche Milch, Öl, Essig einrühren.
  4. In Springform füllen, 30 Min. backen.
  5. Kirschen mit Zucker, Agartine kochen.
  6. Kokoscreme mit Puderzucker, Vanille steif schlagen.
  7. Boden in drei Teile schneiden, schichten mit Kirschen und Creme.
  8. Mit Schokoraspeln, Kirschen dekorieren.
  9. 2 Std. kühlen.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top