Vegane Schokomuffins

International

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Vegane Schokomuffins Recipe

Luftige, vegane Schokomuffins, perfekt für jede Gelegenheit und einfach zuzubereiten.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 50 g Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Pflanzenmilch (z.B. Hafermilch)
  • 80 ml Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 1 TL Apfelessig
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100 g vegane Schokostückchen

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Vegane Schokomuffins sind die perfekte Wahl für jede Jahreszeit und jeden Anlass! Ob du sie als süßen Snack für zwischendurch, als Dessert nach einem herzhaften Essen oder als Highlight bei einem gemütlichen Kaffeeklatsch mit Freunden servierst – diese Muffins kommen immer gut an. Besonders im Herbst und Winter, wenn die Tage kürzer und kälter werden, sind sie ein wunderbarer Seelentröster. Aber auch im Sommer, als leichte Nascherei bei einem Picknick im Park oder als Mitbringsel zu einer Gartenparty, machen sie eine tolle Figur. Durch ihre einfache Zubereitung sind sie auch ideal für spontane Backaktionen, wenn du plötzlich Lust auf etwas Süßes hast oder unerwartet Besuch bekommst. Und das Beste

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Mehl bildet die Basis der Muffins und sorgt für die richtige Konsistenz
  • Zucker verleiht die nötige Süße, während Kakaopulver den Muffins ihren intensiven Schokoladengeschmack gibt
  • Backpulver und Natron sorgen dafür, dass die Muffins schön aufgehen und luftig werden
  • Eine Prise Salz intensiviert die Aromen
  • Pflanzenmilch, wie Hafermilch, macht die Muffins schön saftig und ist eine tolle Alternative zu Kuhmilch
  • Pflanzenöl, wie Sonnenblumenöl, sorgt für die nötige Feuchtigkeit und Zartheit
  • Apfelessig reagiert mit dem Natron und hilft den Muffins, aufzugehen, während Vanilleextrakt für eine angenehme, süße Note sorgt
  • Vegane Schokostückchen runden das Ganze ab und sorgen für kleine Schoko-Überraschungen in jedem Bissen.

Achte darauf, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben, damit sie sich besser verbinden. Du kannst die Pflanzenmilch und das Pflanzenöl nach Belieben variieren, um unterschiedliche Geschmacksrichtungen zu erzielen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Heize den Ofen auf 180°C vor und lege ein Muffinblech mit Papierförmchen aus.
  2. Mehl, Zucker, Kakaopulver, Backpulver, Natron und Salz in einer großen Schüssel gut vermischen.
  3. In einer separaten Schüssel Pflanzenmilch, Pflanzenöl, Apfelessig und Vanilleextrakt verrühren.
  4. Die flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten geben und alles zu einem glatten Teig verrühren.
  5. Die veganen Schokostückchen unterheben.
  6. Den Teig gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen, etwa zu zwei Dritteln füllen.
  7. Die Muffins im vorgeheizten Ofen etwa 20-25 Minuten backen, bis ein Zahnstocher sauber herauskommt.
  8. Die Muffins aus dem Ofen nehmen und in der Form 5 Minuten abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter setzen und vollständig auskühlen lassen.

Vegane Schokomuffins

Luftige, vegane Schokomuffins, perfekt für jede Gelegenheit und einfach zuzubereiten.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Mehl
  • 100.0 g Zucker
  • 50.0 g Kakaopulver
  • 1.0 TL Backpulver
  • 1.0 TL Natron
  • 1.0 Prise Salz
  • 250.0 ml Pflanzenmilch (z.B. Hafermilch)
  • 80.0 ml Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 1.0 TL Apfelessig
  • 1.0 TL Vanilleextrakt
  • 100.0 g vegane Schokostückchen

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Ofen auf 180°C vorheizen, Muffinblech vorbereiten.
  2. Mehl, Zucker, Kakaopulver, Backpulver, Natron, Salz mischen.
  3. Pflanzenmilch, Pflanzenöl, Apfelessig, Vanilleextrakt verrühren.
  4. Flüssige zu trockenen Zutaten geben, glatten Teig rühren.
  5. Schokostückchen unterheben.
  6. Teig auf Förmchen verteilen, 20-25 Min. backen.
  7. 5 Min. in Form abkühlen, dann auf Gitter auskühlen lassen.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top