Vegane Schnitzel

Deutsch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Vegane Schnitzel Recipe

Knusprige vegane Schnitzel, ein Klassiker neu interpretiert und voller Aromen.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Seitanpulver
  • 240 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Prise Schwarzer Pfeffer
  • 100 g Paniermehl
  • 50 g Kichererbsenmehl
  • 100 ml Pflanzenmilch
  • 1 TL Kurkuma
  • Salz nach Geschmack
  • Pflanzenöl zum Braten

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Egal ob du ein herzhaftes Mittagessen mit Freunden planst, oder ein gemütliches Abendessen zu Hause – meine veganen Schnitzel sind immer eine fantastische Wahl. Sie sind besonders beliebt im Frühling und Sommer, wenn man Lust auf etwas Leichtes und dennoch Sättigendes hat. Aber auch im Herbst und Winter, wenn es draußen kälter wird, sorgen sie mit ihrer knusprigen Kruste für ein wohliges Gefühl. Sie sind ideal für Feste, Grillpartys oder einfach, wenn du deine Lieben mit einem klassischen Gericht überraschen möchtest, das in einer pflanzlichen Version keinen Deut weniger köstlich ist.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Seitanpulver ist die Basis für unsere veganen Schnitzel und liefert viel Eiweiß
  • Gemüsebrühe und Sojasauce geben dem Seitan Geschmack und die nötige Feuchtigkeit
  • Senf fügt eine pikante Note hinzu
  • Knoblauchund Zwiebelpulver sind großartig für Aroma und Tiefe, während Paprikapulver für Farbe und Geschmack sorgt
  • Schwarzer Pfeffer bringt eine leichte Schärfe
  • Paniermehl sorgt für die knusprige Hülle, die wir von einem Schnitzel erwarten
  • Kichererbsenmehl und Pflanzenmilch bilden eine klebrige Mischung, die das Paniermehl am Seitan haften lässt
  • Kurkuma gibt der Panade eine schöne goldene Farbe und Salz hebt alle Aromen hervor
  • Mit Pflanzenöl braten wir die Schnitzel schließlich knusprig aus.

Achte darauf, dass das Seitanpulver gut mit der Gemüsebrühe und den Gewürzen vermischt wird, um eine gleichmäßige Textur zu erreichen. Das Kichererbsenmehl sollte keine Klumpen bilden, wenn es mit der Pflanzenmilch gemischt wird. Beim Panieren die Schnitzel gut andrücken, damit die Panade haften bleibt.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Seitanpulver in eine Schüssel geben.
  2. Gemüsebrühe, Sojasauce, Senf, Knoblauchpulver, Zwiebelpulver, Paprikapulver und Pfeffer hinzufügen und gut vermischen.
  3. Die Mischung zu Schnitzelformen formen.
  4. Kichererbsenmehl und Pflanzenmilch in einer weiteren Schüssel vermischen, Kurkuma und Salz hinzufügen.
  5. Jedes Schnitzel erst in die Kichererbsenmischung tauchen, dann im Paniermehl wenden.
  6. Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel von beiden Seiten goldbraun braten.

Vegane Schnitzel

Knusprige vegane Schnitzel, ein Klassiker neu interpretiert und voller Aromen.

VZ: 20 Minuten
KZ: 25 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Seitanpulver
  • 240.0 ml Gemüsebrühe
  • 2.0 EL Sojasauce
  • 1.0 TL Senf
  • 1.0 TL Knoblauchpulver
  • 1.0 TL Zwiebelpulver
  • 1.0 TL Paprikapulver
  • 1.0 Prise Schwarzer Pfeffer
  • 100.0 g Paniermehl
  • 50.0 g Kichererbsenmehl
  • 100.0 ml Pflanzenmilch
  • 1.0 TL Kurkuma
  • Salz nach Geschmack
  • Pflanzenöl zum Braten

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Seitanpulver und Gewürze mischen.
  2. Zu Schnitzelformen formen.
  3. In Kichererbsenmischung, dann in Paniermehl wenden.
  4. In heißem Öl von beiden Seiten braten.
  5. Heiß servieren, mit Zitronenscheibe garnieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top