Vegane Pizza

Italienisch

Gesamte Kochzeit: 75 Minuten

Vegane Pizza Recipe

Eine köstliche vegane Pizza mit hausgemachtem Teig und frischem Gemüse, perfekt für jede Gelegenheit.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

    Für den Teig:

  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe (7 g)
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • Für die Tomatensauce:

  • 400 g gehackte Tomaten (1 Dose)
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Basilikum
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Für den Belag:

  • 1 rote Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1 Zucchini, in Scheiben geschnitten
  • 1 kleine rote Zwiebel, in Ringe geschnitten
  • 100 g Champignons, in Scheiben geschnitten
  • 100 g Babyspinat
  • Veganer Käse nach Wahl
  • Frischer Basilikum zum Garnieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Eine vegane Pizza ist das perfekte Gericht für nahezu jede Gelegenheit! Sie ist ideal für gemütliche Abende mit Freunden, bei denen jeder seine eigene Pizza nach Lust und Laune belegen kann. Auch bei Familienessen kommt sie gut an, weil sie so vielseitig und individuell anpassbar ist. Im Sommer kannst du sie mit saisonalem Gemüse belegen und im Winter mit herzhaften Zutaten wie Pilzen und Spinat. Egal, ob du sie im Garten bei einem Grillabend oder drinnen an einem kühlen Wintertag genießt, diese vegane Pizza bringt immer Freude und Genuss auf den Tisch. Sie ist auch eine tolle Option für Partys und Zusammenkünfte, da sie leicht in Stücke geschnitten und geteilt werden kann. Und das Beste daran? Du kannst sicher sein, dass sie nicht nur lecker, sondern auch gesund, umweltbewusst und ethisch ist. Also, warum nicht mal den Pizzalieferanten überspringen und deine eigene köstliche vegane Pizza zaubern? Lass uns loslegen!

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Das Mehl bildet die Grundlage für unseren Pizzateig und sorgt für die richtige Konsistenz
  • Die Trockenhefe hilft dem Teig, schön aufzugehen und luftig zu werden
  • Zucker füttert die Hefe, damit sie ihre Arbeit gut verrichten kann, und Salz gibt dem Teig Geschmack
  • Das lauwarme Wasser aktiviert die Hefe, und das Olivenöl macht den Teig geschmeidig
  • Für die Tomatensauce verwenden wir gehackte Tomaten, die eine fruchtige Basis bieten
  • Knoblauch fügt ein intensives Aroma hinzu, während Olivenöl für die nötige Geschmeidigkeit sorgt
  • Oregano und Basilikum sind klassische italienische Kräuter, die der Sauce Tiefe und Komplexität verleihen
  • Salz und Pfeffer runden den Geschmack ab
  • Der Belag besteht aus frischem Gemüse, das nicht nur farbenfroh aussieht, sondern auch viele Nährstoffe liefert
  • Paprika ist reich an Vitamin C, Zucchini und Champignons bringen Ballaststoffe und wichtige Mineralien mit
  • Die rote Zwiebel gibt dem Ganzen eine süße Note, und Babyspinat ist eine hervorragende Quelle für Eisen und Vitamine
  • Veganer Käse sorgt für den typischen Pizzagenuss, und frischer Basilikum verleiht der fertigen Pizza ein aromatisches Finish.

Achte darauf, frisches Gemüse zu verwenden, um den besten Geschmack und die meisten Nährstoffe zu erhalten. Du kannst den Teig auch am Vortag vorbereiten und im Kühlschrank gehen lassen, um Zeit zu sparen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Mehl, Trockenhefe, Zucker und Salz in einer großen Schüssel vermischen.
  2. Lauwarmes Wasser und Olivenöl hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Den Teig abdecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
  4. In der Zwischenzeit die Tomatensauce zubereiten: gehackte Tomaten, Knoblauch, Olivenöl, Oregano und Basilikum in einem Topf erhitzen und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Den Ofen auf 220°C vorheizen.
  6. Den aufgegangenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  7. Die Tomatensauce gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  8. Das vorbereitete Gemüse auf der Pizza verteilen und mit veganem Käse bestreuen.
  9. Die Pizza im vorgeheizten Ofen etwa 20-25 Minuten backen, bis der Teig knusprig und der Käse geschmolzen ist.
  10. Vor dem Servieren mit frischem Basilikum garnieren.

Vegane Pizza

Eine köstliche vegane Pizza mit hausgemachtem Teig und frischem Gemüse, perfekt für jede Gelegenheit.

VZ: 30 Minuten
KZ: 45 Minuten
GZ: 75 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

    Für den Teig:

  • 500.0 g Mehl
  • 1.0 Päckchen Trockenhefe (7 g)
  • 1.0 TL Zucker
  • 1.0 TL Salz
  • 300.0 ml lauwarmes Wasser
  • 2.0 EL Olivenöl
  • Für die Tomatensauce:

  • 400.0 g gehackte Tomaten (1 Dose)
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1.0 EL Olivenöl
  • 1.0 TL Oregano
  • 1.0 TL Basilikum
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Für den Belag:

  • 1.0 rote Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1.0 Zucchini, in Scheiben geschnitten
  • 1.0 kleine rote Zwiebel, in Ringe geschnitten
  • 100.0 g Champignons, in Scheiben geschnitten
  • 100.0 g Babyspinat
  • Veganer Käse nach Wahl
  • Frischer Basilikum zum Garnieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Mehl, Hefe, Zucker, Salz mischen.
  2. Wasser, Olivenöl zugeben, Teig kneten.
  3. Teig 1 Stunde gehen lassen.
  4. Tomatensauce: Tomaten, Knoblauch, Öl, Kräuter köcheln, würzen.
  5. Ofen auf 220°C vorheizen.
  6. Teig ausrollen, auf Backblech legen.
  7. Sauce auf Teig verteilen.
  8. Gemüse und Käse darauf verteilen.
  9. 20-25 Minuten backen.
  10. Mit Basilikum garnieren, heiß servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top