Vegane Nussecken

Deutsch

Gesamte Kochzeit: 75 Minuten

Vegane Nussecken Recipe

Knusprige, süß-herbe Vegane Nussecken – ein perfekter Snack für jede Gelegenheit.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Vollkornmehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 200 g vegane Butter, kalt
  • 1 EL Leinsamen, gemahlen
  • 3 EL Wasser
  • 150 g Zartbitterschokolade, vegan
  • 200 g gemischte Nüsse (z.B. Haselnüsse, Walnüsse, Mandeln), grob gehackt
  • 100 g Aprikosenmarmelade
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Vegane Nussecken sind das ganze Jahr über ein Hit, besonders aber in der gemütlichen Herbst- und Winterzeit, wenn wir uns nach süßen, aber gesunden Leckereien sehnen. Sie sind auch ein wunderbares Mitbringsel für Feiern, Geburtstage oder einfach als kleine Aufmerksamkeit für Freunde und Familie. Durch ihre nahrhaften Zutaten bieten sie eine großartige Energiequelle für Zwischendurch, sei es bei der Arbeit, in der Schule oder auf einem Herbstspaziergang. Die Zubereitung ist ein schönes Wochenendprojekt, das nicht nur Spaß macht, sondern auch die Vorfreude auf den Genuss steigert.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Vollkornmehl und gemahlene Mandeln bilden eine nährstoffreiche Basis
  • Rohrohrzucker süßt natürlich, während vegane Butter für die perfekte Konsistenz sorgt
  • Leinsamen, gemischt mit Wasser, sind ein hervorragender Ei-Ersatz und binden die Zutaten
  • Zartbitterschokolade verleiht eine dezente Süße und Antioxidantien
  • Die Auswahl an Nüssen liefert essentielle Fettsäuren und Eiweiße
  • Aprikosenmarmelade bringt Fruchtigkeit und eine leicht säuerliche Note ins Spiel
  • Zimt fügt eine wohlige Wärme hinzu, die besonders in der kühleren Jahreszeit willkommen ist.

Stelle sicher, dass die vegane Butter kalt ist, um eine optimale Konsistenz des Teigs zu erreichen. Die Nüsse können nach Belieben variiert werden, um unterschiedliche Geschmackserlebnisse zu kreieren. Die Zartbitterschokolade sollte von guter Qualität sein, um den besten Geschmack zu garantieren.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Mehl, gemahlene Mandeln, Zucker, Salz und Zimt in einer Schüssel mischen.
  2. Vegane Butter in kleinen Stücken und Leinsamen-Wasser-Mischung hinzufügen, zu einem Teig verkneten.
  3. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form drücken.
  4. Aprikosenmarmelade gleichmäßig darauf verteilen.
  5. Gehackte Nüsse darüber streuen.
  6. Bei 180°C für ca. 35-40 Minuten backen, bis die Nüsse goldbraun sind.
  7. Schokolade schmelzen und die abgekühlten Nussecken damit verzieren.
  8. Vollständig abkühlen lassen, bevor sie in Dreiecke geschnitten werden.

Vegane Nussecken

Knusprige, süß-herbe Vegane Nussecken – ein perfekter Snack für jede Gelegenheit.

VZ: 20 Minuten
KZ: 55 Minuten
GZ: 75 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Vollkornmehl
  • 100.0 g gemahlene Mandeln
  • 150.0 g Rohrohrzucker
  • 200.0 g vegane Butter, kalt
  • 1.0 EL Leinsamen, gemahlen
  • 3.0 EL Wasser
  • 150.0 g Zartbitterschokolade, vegan
  • 200.0 g gemischte Nüsse (z.B. Haselnüsse, Walnüsse, Mandeln), grob gehackt
  • 100.0 g Aprikosenmarmelade
  • 0.5 TL Zimt
  • 1.0 Prise Salz

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Mehl, Mandeln, Zucker, Salz, Zimt mischen.
  2. Vegane Butter, Leinsamen-Wasser hinzufügen, verkneten.
  3. In Form drücken.
  4. Mit Marmelade bestreichen.
  5. Nüsse darüber streuen.
  6. Bei 180°C 35-40 Min. backen.
  7. Mit Schokolade verzieren.
  8. Abkühlen, in Dreiecke schneiden.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top