Vegane Mini Mozzarella Bällchen

Italienisch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Vegane Mini Mozzarella Bällchen Recipe

Perfekte vegane Mini Mozzarella Bällchen, ideal für Salate oder als Snack.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Cashewnüsse, über Nacht eingeweicht
  • 120 ml Wasser
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Agar-Agar Pulver
  • 1 TL Tapiokastärke
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 TL Nährhefe
  • Frische Kräuter (Basilikum, Oregano), optional

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Ob für eine sommerliche Gartenparty, als Highlight auf dem Buffet einer Feier oder einfach als leckerer Snack zwischendurch – diese veganen Mini Mozzarella Bällchen sind immer eine gute Wahl. Besonders in den wärmeren Monaten, wenn frische Salate und leichte Kost bevorzugt werden, kommen sie super an. Aber auch als Teil eines gemütlichen Abendessens oder als appetitliche Vorspeise bei einem festlichen Menü machen sie sich hervorragend. Die Bällchen sind eine tolle Möglichkeit, deinen Gästen oder deiner Familie zu zeigen, wie vielseitig und lecker vegane Ernährung sein kann.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Cashewnüsse sind die Basis für die cremige Konsistenz und den milden Geschmack unserer veganen Mozzarella Bällchen
  • Das Einweichen über Nacht ist entscheidend, um sie richtig weich zu bekommen
  • Wasser und Zitronensaft verleihen den Bällchen die frische, leicht säuerliche Note, die man von Mozzarella kennt
  • Apfelessig unterstützt diese Säure noch
  • Agar-Agar, ein Geliermittel aus Algen, sorgt für die feste Konsistenz, während Tapiokastärke die Mischung leicht bindet
  • Knoblauch und Nährhefe fügen eine würzige Tiefe hinzu, die den Geschmack abrundet
  • Frische Kräuter geben den Bällchen eine zusätzliche Frische und ein schönes Aroma.

Stelle sicher, dass die Cashewnüsse gründlich eingeweicht sind, damit sie sich gut verarbeiten lassen. Agar-Agar ist ein wichtiges Element für die Festigkeit der Bällchen, also achte darauf, die angegebene Menge genau zu verwenden. Du kannst die Kräuter je nach Geschmack variieren oder weglassen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Cashewnüsse abtropfen lassen und zusammen mit Wasser, Zitronensaft, Apfelessig, Salz und Knoblauch in einen Hochleistungsmixer geben. Glatt pürieren.
  2. Agar-Agar Pulver und Tapiokastärke in einem kleinen Topf mit etwas Wasser glatt rühren.
  3. Die Cashew-Mischung hinzufügen und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Masse eindickt.
  4. Die Masse in kleine Silikonformen oder Eiswürfelformen füllen und im Kühlschrank mindestens 2 Stunden fest werden lassen.
  5. Nach dem Festwerden die Mozzarella Bällchen vorsichtig aus den Formen lösen.
  6. Optional mit frischen Kräutern garnieren.

Vegane Mini Mozzarella Bällchen

Perfekte vegane Mini Mozzarella Bällchen, ideal für Salate oder als Snack.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Cashewnüsse, über Nacht eingeweicht
  • 120.0 ml Wasser
  • 2.0 EL Zitronensaft
  • 2.0 EL Apfelessig
  • 1.0 TL Salz
  • 1.0 TL Agar-Agar Pulver
  • 1.0 TL Tapiokastärke
  • 1.0 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1.0 TL Nährhefe
  • Frische Kräuter (Basilikum, Oregano), optional

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Cashewnüsse abtropfen, pürieren mit Wasser, Zitronensaft, Apfelessig, Salz, Knoblauch.
  2. Agar-Agar und Tapiokastärke mit Wasser anrühren, zur Cashew-Mischung geben.
  3. Bei mittlerer Hitze eindicken lassen.
  4. In Formen füllen, 2 Std. kühlen.
  5. Aus Formen lösen, optional garnieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top