Vegane Linzer Torte

Österreichisch

Gesamte Kochzeit: 120 Minuten

Vegane Linzer Torte Recipe

Traditionelle vegane Linzer Torte, perfekt für Feiertage und besondere Anlässe.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Weizenmehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • 1 Prise Salz
  • 150 g vegane Butter, kalt
  • 100 g Himbeermarmelade
  • 1 EL Sojamilch
  • 1 EL Puderzucker zum Bestäuben

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Die Linzer Torte ist ein echter Klassiker und bringt einen Hauch von Tradition in jede Kaffeerunde. Besonders in der Weihnachtszeit, aber auch zu anderen Festlichkeiten wie Ostern oder Geburtstagen, ist sie eine wunderbare Wahl. Ihre nussige Note kombiniert mit der süß-säuerlichen Marmelade macht sie zu einem unvergesslichen Genuss. Doch auch im Sommer, serviert mit einer Kugel veganem Vanilleeis, kann sie eine herrliche Erfrischung bieten. Die vegane Variante der Linzer Torte zeigt, wie einfach es ist, traditionelle Rezepte an einen modernen, ethischen Lebensstil anzupassen, ohne dabei auf Geschmack und Genuss verzichten zu müssen.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Weizenmehl bildet die Grundlage für den Teig und sorgt für die richtige Konsistenz
  • Gemahlene Mandeln geben der Torte ihren charakteristischen Geschmack und machen den Teig besonders mürbe
  • Zucker süßt den Teig, während Zimt und Nelken für die typische weihnachtliche Würze sorgen
  • Die Prise Salz hebt die Aromen hervor
  • Vegane Butter macht den Teig geschmeidig und ersetzt die tierischen Fette
  • Himbeermarmelade bringt die nötige Säure und Fruchtigkeit in die Torte
  • Sojamilch dient dazu, den Teig vor dem Backen zu bestreichen, was für eine schöne goldene Farbe sorgt
  • Der Puderzucker zum Bestäuben verleiht der Torte den letzten Schliff und macht sie optisch ansprechend.

Stelle sicher, dass die vegane Butter kalt ist, um einen mürben Teig zu erhalten. Die Marmelade kann je nach Geschmack durch andere Sorten ersetzt werden, traditionell wird jedoch Himbeermarmelade verwendet. Die Sojamilch kann auch durch eine andere pflanzliche Milch ersetzt werden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Mehl, gemahlene Mandeln, Zucker, Zimt, Nelken und Salz in einer Schüssel mischen.
  2. Die kalte vegane Butter in kleinen Stücken hinzufügen und zu einem krümeligen Teig verarbeiten.
  3. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 30 Minuten kalt stellen.
  4. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  5. Etwa zwei Drittel des Teiges auf dem Boden einer Springform ausrollen.
  6. Mit der Himbeermarmelade bestreichen.
  7. Den restlichen Teig in Streifen ausrollen oder zu kleinen Kugeln formen und als Gitter oder Dekoration auf der Marmelade verteilen.
  8. Die Oberfläche mit Sojamilch bestreichen.
  9. Die Torte im vorgeheizten Ofen etwa 60 Minuten backen, bis sie goldbraun ist.
  10. Vor dem Servieren abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Vegane Linzer Torte

Traditionelle vegane Linzer Torte, perfekt für Feiertage und besondere Anlässe.

VZ: 30 Minuten
KZ: 90 Minuten
GZ: 120 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Weizenmehl
  • 100.0 g gemahlene Mandeln
  • 100.0 g Zucker
  • 1.0 TL Zimt
  • 1.0 Prise gemahlene Nelken
  • 1.0 Prise Salz
  • 150.0 g vegane Butter, kalt
  • 100.0 g Himbeermarmelade
  • 1.0 EL Sojamilch
  • 1.0 EL Puderzucker zum Bestäuben

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Mehl, Mandeln, Zucker, Gewürze mischen.
  2. Kalte vegane Butter einarbeiten.
  3. Teig kühlen.
  4. Ofen vorheizen (180°C).
  5. Teig in Form ausrollen, mit Marmelade bestreichen.
  6. Restteig als Deko.
  7. Mit Sojamilch bestreichen.
  8. Bei 180°C 60 Min. backen.
  9. Abkühlen, mit Puderzucker bestäuben.
  10. Servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top