Vegane Lebkuchen

Deutsch

Gesamte Kochzeit: 90 Minuten

Vegane Lebkuchen Recipe

Hausgemachte vegane Lebkuchen, perfekt für die Weihnachtszeit.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 250 g Vollkornmehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Natron
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Apfelmus, ungesüßt
  • 75 g Kokosblütenzucker
  • 50 ml Pflanzenmilch (z.B. Mandelmilch)
  • 50 g Kokosöl, geschmolzen
  • 2 EL Zuckerrübensirup
  • Abgeriebene Schale einer Bio-Orange
  • 100 g Zartbitterschokolade (vegan), zum Verzieren
  • Gehackte Mandeln, zum Bestreuen

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Wenn draußen die kalte Jahreszeit Einzug hält und die Weihnachtsmärkte ihre Pforten öffnen, ist es Zeit für ein Stück Wärme und Gemütlichkeit. Meine veganen Lebkuchen sind genau das Richtige für diese besinnliche Zeit. Sie verbreiten nicht nur einen herrlichen Duft in deiner Küche, sondern sind auch ein liebevolles Geschenk für Freunde und Familie. Ob zum Adventskaffee oder als süßer Snack zwischendurch, diese Lebkuchen sind die perfekte Wahl, um die Weihnachtszeit zu zelebrieren und dabei ganz ohne tierische Produkte auszukommen. Sie sind auch ideal, um mit Kindern zu backen und die Vorfreude auf das Fest zu steigern.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Vollkornmehl und gemahlene Mandeln sind die Grundlage für unsere Lebkuchen und bringen wertvolle Ballaststoffe mit
  • Natron sorgt für die nötige Lockerung des Teiges
  • Lebkuchengewürz und eine Prise Salz verleihen die typisch weihnachtlichen Aromen
  • Apfelmus ersetzt Eier und sorgt für Feuchtigkeit und Bindung, während Kokosblütenzucker eine natürliche Süße beisteuert
  • Pflanzenmilch und Kokosöl machen den Teig geschmeidig
  • Zuckerrübensirup intensiviert die Süße und die Orange bringt eine frische Note
  • Die vegane Zartbitterschokolade und gehackte Mandeln bieten den perfekten Abschluss für unsere Lebkuchen.

Achte darauf, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben, damit sie sich besser verbinden. Die Schokolade für die Verzierung sollte hochwertig sein, um den Geschmack der Lebkuchen zu unterstreichen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Vollkornmehl, gemahlene Mandeln, Natron, Lebkuchengewürz und Salz in einer Schüssel mischen.
  2. In einer anderen Schüssel Apfelmus, Kokosblütenzucker, Pflanzenmilch, geschmolzenes Kokosöl und Zuckerrübensirup verrühren.
  3. Die trockenen Zutaten zu den feuchten geben und zu einem Teig verarbeiten.
  4. Teig abdecken und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  5. Backofen auf 180°C vorheizen und Backbleche mit Backpapier auslegen.
  6. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Lebkuchenformen ausstechen.
  7. Lebkuchen auf die Backbleche legen und im vorgeheizten Ofen für ca. 10-12 Minuten backen.
  8. Komplett abkühlen lassen.
  9. Schokolade schmelzen und Lebkuchen damit verzieren, anschließend mit gehackten Mandeln bestreuen.

Vegane Lebkuchen

Hausgemachte vegane Lebkuchen, perfekt für die Weihnachtszeit.

VZ: 20 Minuten
KZ: 70 Minuten
GZ: 90 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 250.0 g Vollkornmehl
  • 100.0 g gemahlene Mandeln
  • 1.0 TL Natron
  • 2.0 TL Lebkuchengewürz
  • 1.0 Prise Salz
  • 100.0 g Apfelmus, ungesüßt
  • 75.0 g Kokosblütenzucker
  • 50.0 ml Pflanzenmilch (z.B. Mandelmilch)
  • 50.0 g Kokosöl, geschmolzen
  • 2.0 EL Zuckerrübensirup
  • Abgeriebene Schale einer Bio-Orange
  • 100.0 g Zartbitterschokolade (vegan), zum Verzieren
  • Gehackte Mandeln, zum Bestreuen

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Trockene Zutaten mischen.
  2. Feuchte Zutaten verrühren.
  3. Zu einem Teig verarbeiten.
  4. Teig kühlen (30 Min.).
  5. Ofen vorheizen (180°C).
  6. Teig ausrollen, ausstechen.
  7. 10-12 Min. backen.
  8. Abkühlen lassen.
  9. Mit Schokolade verzieren, Mandeln bestreuen.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top