Vegane Leberwurst

Deutsch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Vegane Leberwurst Recipe

Herzhaft-cremige vegane Leberwurst, ideal als Brotbelag oder in herzhaften Gerichten.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Räuchertofu
  • 100 g Kidneybohnen, abgespült und abgetropft
  • 1 mittelgroße Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1/2 TL gemahlener Kümmel
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise gemahlener Majoran
  • 2 EL Kokosöl
  • 3 EL Hefeflocken
  • 50 ml Gemüsebrühe

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Unsere vegane Leberwurst ist ein echter Allrounder und passt zu so vielen Gelegenheiten! Ob beim gemütlichen Sonntagsbrunch mit Freunden, als schmackhafter Brotbelag für die Arbeit oder Schule, oder als herzhafte Basis für rustikale Gerichte – diese Leberwurst ist immer eine gute Wahl. Sie ist besonders im Herbst und Winter beliebt, wenn wir uns nach deftigen und wärmenden Speisen sehnen. Aber auch im Frühling und Sommer macht sie sich hervorragend in einer Brotzeit beim Picknick im Grünen. Durch die nahrhaften Zutaten sorgt sie für langanhaltende Energie und ist dabei leicht und bekömmlich.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Räuchertofu gibt der veganen Leberwurst den herzhaften, rauchigen Geschmack und ist eine tolle Eiweißquelle
  • Kidneybohnen sind reich an Proteinen und Ballaststoffen, die sättigen und gut für die Verdauung sind
  • Zwiebeln und Knoblauch sind nicht nur geschmacklich wichtig, sondern haben auch gesundheitsfördernde Eigenschaften
  • Tomatenmark sorgt für eine leicht säuerliche Note und Farbe
  • Sojasauce verleiht Tiefe und Würze
  • Geräuchertes Paprikapulver, Kümmel, Pfeffer und Majoran runden das Aroma ab und erinnern an den typischen Leberwurstgeschmack
  • Kokosöl ist eine hervorragende Basis für die Textur und Hefeflocken bringen zusätzliche Würze sowie B-Vitamine ein
  • Die Gemüsebrühe hilft, die Zutaten zu einer geschmeidigen Masse zu verbinden.

Achte darauf, dass der Tofu gut abgetropft ist, damit die Wurst nicht zu feucht wird. Die Gewürze können nach persönlichem Geschmack angepasst werden. Hefeflocken sind nicht nur geschmacklich eine Bereicherung, sondern auch reich an Nährstoffen – ein echtes Superfood!

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen.
  2. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten.
  3. Räuchertofu und Kidneybohnen hinzufügen und kurz mitbraten.
  4. Tomatenmark, Sojasauce, Paprikapulver, Kümmel, Pfeffer und Majoran einrühren und 2 Minuten weiterbraten.
  5. Die Mischung in einen Mixer geben und Hefeflocken sowie Gemüsebrühe hinzufügen.
  6. Alles zu einer glatten Masse pürieren. Falls nötig, etwas mehr Brühe hinzugeben.
  7. Die vegane Leberwurst in ein sauberes Glas füllen und abkühlen lassen.

Vegane Leberwurst

Herzhaft-cremige vegane Leberwurst, ideal als Brotbelag oder in herzhaften Gerichten.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Räuchertofu
  • 100.0 g Kidneybohnen, abgespült und abgetropft
  • 1.0 mittelgroße Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2.0 EL Tomatenmark
  • 1.0 EL Sojasauce
  • 1.0 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 0.5 TL gemahlener Kümmel
  • 0.25 TL schwarzer Pfeffer
  • 1.0 Prise gemahlener Majoran
  • 2.0 EL Kokosöl
  • 3.0 EL Hefeflocken
  • 50.0 ml Gemüsebrühe

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Kokosöl in Pfanne erhitzen.
  2. Zwiebel, Knoblauch anbraten.
  3. Tofu, Bohnen kurz mitbraten.
  4. Tomatenmark, Sojasauce, Gewürze einrühren.
  5. In Mixer geben, Hefeflocken, Brühe hinzufügen.
  6. Zu glatter Masse pürieren.
  7. In Glas füllen, abkühlen lassen.
  8. Auf Brot genießen.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top