Vegane Lasagne mit Spinat

Italienisch

Gesamte Kochzeit: 90 Minuten

Vegane Lasagne mit Spinat Recipe

Cremige vegane Lasagne mit frischem Spinat, perfekt für jede Jahreszeit.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 12 Lasagneblätter (glutenfrei)
  • 500 g frischer Spinat, gewaschen
  • 1 mittelgroße Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 400 g passierte Tomaten
  • 200 g Tofu, zerkrümelt
  • 150 g vegane Käsealternative, gerieben
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 ml vegane Bechamelsauce
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL getrockneter Basilikum
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Ob für ein gemütliches Familienessen oder eine festliche Runde mit Freunden – meine vegane Spinat-Lasagne ist immer eine gute Wahl. Im Frühling und Sommer schmeckt sie herrlich leicht und frisch, während sie in den kälteren Monaten wunderbar wärmt und sättigt. Sie ist ein echter Allrounder und passt zu jeder Gelegenheit. Außerdem ist sie reich an Proteinen und Ballaststoffen, was sie zu einer nahrhaften Option für jeden Tag macht. Die Zubereitung ist ein liebevolles Ritual, das nicht nur dein Zuhause mit herrlichen Düften erfüllt, sondern auch die Herzen deiner Liebsten erwärmen wird.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Die glutenfreien Lasagneblätter sind ideal für alle, die auf Gluten verzichten möchten oder müssen
  • Frischer Spinat ist ein Vitaminwunder und bringt eine schöne Farbe sowie eine Portion Gesundheit in die Lasagne
  • Zwiebeln und Knoblauch sorgen für die nötige Würze und sind Basis für viele italienische Gerichte
  • Die passierten Tomaten bilden die Grundlage der Tomatensauce, die mit Oregano und Basilikum verfeinert wird
  • Tofu ist eine großartige Proteinquelle und bietet eine tolle Konsistenz
  • Die vegane Käsealternative schmilzt wunderbar und gibt der Lasagne den typischen Käsegeschmack, ohne tierische Produkte zu verwenden
  • Olivenöl rundet das Ganze mit seinem mediterranen Aroma ab, und die vegane Bechamelsauce verleiht der Lasagne ihre cremige Textur.

Achte darauf, dass der Spinat gründlich gewaschen ist, um Sand und Erde zu entfernen. Der Tofu sollte gut abgetropft und zerkrümelt sein, damit er die Gewürze besser aufnehmen kann. Die vegane Käsealternative kann je nach Vorliebe durch andere Sorten ersetzt werden, um unterschiedliche Geschmacksrichtungen zu erzielen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Spinat in einem Topf mit wenig Wasser 2-3 Minuten dünsten, bis er zusammenfällt, dann abtropfen lassen.
  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln sowie Knoblauch darin glasig dünsten.
  3. Passierte Tomaten, Oregano und Basilikum hinzufügen, salzen und pfeffern und 10 Minuten köcheln lassen.
  4. In einer weiteren Schüssel den zerkrümelten Tofu mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Eine Auflaufform einfetten und den Ofen auf 180°C vorheizen.
  6. Eine Schicht Lasagneblätter in die Form legen, darauf etwas von der Tomatensauce verteilen, dann eine Schicht Tofu und Spinat daraufgeben.
  7. Einige Löffel Bechamelsauce darüber verteilen und mit etwas veganem Käse bestreuen.
  8. Die Schichten wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind, dabei mit einer Schicht Bechamelsauce und veganem Käse abschließen.
  9. Die Lasagne für 40-45 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.

Vegane Lasagne mit Spinat

Cremige vegane Lasagne mit frischem Spinat, perfekt für jede Jahreszeit.

~600 pro Portion*

VZ: 30 Minuten
KZ: 60 Minuten
GZ: 90 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 12.0 Lasagneblätter (glutenfrei)
  • 500.0 g frischer Spinat, gewaschen
  • 1.0 mittelgroße Zwiebel, fein gehackt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 400.0 g passierte Tomaten
  • 200.0 g Tofu, zerkrümelt
  • 150.0 g vegane Käsealternative, gerieben
  • 2.0 EL Olivenöl
  • 500.0 ml vegane Bechamelsauce
  • 1.0 TL getrockneter Oregano
  • 1.0 TL getrockneter Basilikum
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Spinat dünsten und abtropfen lassen.
  2. Zwiebel, Knoblauch in Olivenöl dünsten.
  3. Tomatensauce mit Kräutern köcheln.
  4. Tofu würzen.
  5. Auflaufform einfetten, Ofen vorheizen (180°C).
  6. Schichten: Lasagneblätter, Tomatensauce, Tofu, Spinat, Bechamelsauce, veganer Käse.
  7. Wiederholen, mit Bechamelsauce und Käse abschließen.
  8. 40-45 Minuten backen.
  9. 10 Minuten ruhen lassen, servieren.

*Bitte beachte, dass es sich bei der Kalorienzahl um eine Schätzung handelt, die nicht als exakter Wert angesehen werden sollte.

Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top