Vegane Käsesoße

International

Gesamte Kochzeit: 20 Minuten

Vegane Käsesoße Recipe

Cremige vegane Käsesoße, perfekt für Nudeln, Gemüse und als Dip.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 150 g Cashewnüsse, über Nacht eingeweicht
  • 240 ml Wasser
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 1/2 TL Zwiebelpulver
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/4 TL Kurkuma (für die Farbe)
  • 1 Prise Cayennepfeffer (optional, für etwas Schärfe)

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Egal, ob es draußen stürmt oder die Sonne lacht, eine cremige Käsesoße geht immer! Besonders im Frühling und Sommer, wenn die Grillabende und Picknicks anstehen, ist sie der Hit auf jeder Party. Aber auch im Herbst und Winter, wenn du dich nach etwas Wohligem sehnst, wärmt diese Soße nicht nur deinen Bauch, sondern auch dein Herz. Sie ist der perfekte Begleiter zu deinen Lieblingspasta, macht aus deinem Gemüse ein Festmahl und gibt deinen Kartoffeln das gewisse Etwas. Und das Beste

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Cashewnüsse bilden die cremige Basis unserer Käsesoße und liefern gesunde Fette und Eiweiß
  • Wasser ist der Träger, der hilft, die richtige Konsistenz zu erreichen
  • Hefeflocken sind ein Geheimtipp für den käsigen Geschmack und bringen zusätzlich B-Vitamine ins Spiel
  • Salz hebt die Aromen hervor, während Knoblauchund Zwiebelpulver für Tiefe und Würze sorgen
  • Zitronensaft fügt eine frische, säuerliche Note hinzu, die die Soße abrundet
  • Kurkuma gibt nicht nur eine schöne gelbe Farbe, sondern wirkt auch entzündungshemmend
  • Cayennepfeffer ist optional, aber empfehlenswert, wenn du es gern etwas pikant magst.

Wenn du keine eingeweichten Cashewnüsse zur Hand hast, kannst du sie auch 10 Minuten in heißem Wasser einweichen lassen. Die Hefeflocken sind unersetzlich für den käsigen Geschmack, also nicht weglassen! Die Gewürze kannst du je nach deinem eigenen Geschmack anpassen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Cashewnüsse abgießen und zusammen mit dem Wasser in einen Hochleistungsmixer geben.
  2. Hefeflocken, Salz, Knoblauchpulver, Zwiebelpulver, Zitronensaft und Kurkuma hinzufügen.
  3. Alles auf höchster Stufe glatt mixen, bis die Soße eine cremige Konsistenz hat.
  4. Für eine leicht flüssigere Soße kannst du etwas mehr Wasser hinzugeben.
  5. Nach Geschmack mit Cayennepfeffer abschmecken.
  6. Die Soße in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen, bis sie die gewünschte Temperatur erreicht hat.

Vegane Käsesoße

Cremige vegane Käsesoße, perfekt für Nudeln, Gemüse und als Dip.

VZ: 5 Minuten
KZ: 15 Minuten
GZ: 20 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 150.0 g Cashewnüsse, über Nacht eingeweicht
  • 240.0 ml Wasser
  • 2.0 EL Hefeflocken
  • 1.0 TL Salz
  • 0.5 TL Knoblauchpulver
  • 0.5 TL Zwiebelpulver
  • 1.0 EL Zitronensaft
  • 0.25 TL Kurkuma (für die Farbe)
  • 1.0 Prise Cayennepfeffer (optional, für etwas Schärfe)

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Cashewnüsse und Wasser in Mixer geben.
  2. Hefeflocken, Salz, Knoblauch-, Zwiebelpulver, Zitronensaft, Kurkuma hinzufügen.
  3. Zu cremiger Konsistenz mixen.
  4. Mit Cayennepfeffer abschmecken.
  5. In Topf erwärmen.
  6. Über Pasta, Gemüse oder Kartoffeln servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top