Vegane Käsesahnetorte

Deutsch

Gesamte Kochzeit: 240 Minuten

Vegane Käsesahnetorte Recipe

Cremige vegane Käsesahnetorte, perfekt für besondere Anlässe oder als süßer Genuss.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Mandelmehl
  • 100 g gemahlene Haferflocken (glutenfrei)
  • 80 g Kokosöl, geschmolzen
  • 60 ml Ahornsirup
  • 1 Prise Salz
  • 500 g Seidentofu
  • 150 g Cashewkerne, über Nacht eingeweicht
  • 100 g Zucker
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Agar-Agar
  • Frische Beeren und Minzblätter zum Garnieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, es steht ein besonderer Anlass vor der Tür, sei es ein Geburtstag, ein Jubiläum oder eine kleine Zusammenkunft mit deinen Liebsten. Unsere vegane Käsesahnetorte ist die perfekte Wahl, um diese Momente zu versüßen und gleichzeitig deinem Körper und dem Planeten etwas Gutes zu tun. Diese Torte passt wunderbar in die warmen Frühlings- und Sommermonate, wenn die Sehnsucht nach leichteren, frischen Desserts wächst. Aber natürlich kann sie auch das ganze Jahr über genossen werden, immer wenn du Lust auf ein Stück himmlischen Genuss hast, ohne dabei Kompromisse bei deinen ethischen oder gesundheitlichen Werten machen zu müssen.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Mandelmehl und gemahlene Haferflocken bilden die glutenfreie Basis unseres Tortenbodens, reich an Ballaststoffen und gesunden Fetten
  • Kokosöl und Ahornsirup verleihen ihm eine natürliche Süße und eine zarte Konsistenz
  • Seidentofu und eingeweichte Cashewkerne sind das Herzstück unserer Käsecreme, sie sorgen für eine cremige Textur und sind gleichzeitig eine tolle pflanzliche Proteinquelle
  • Zucker und Zitronensaft fügen die notwendige Süße und eine frische Note hinzu
  • Vanilleextrakt rundet den Geschmack ab, während Agar-Agar der Torte die nötige Festigkeit gibt, ohne tierische Gelatine zu verwenden
  • Frische Beeren und Minzblätter als Garnierung bringen Farbe und Frische.

Achte darauf, dass alle Zutaten bei Raumtemperatur sind, um die beste Konsistenz zu erreichen. Das Einweichen der Cashewkerne ist entscheidend für eine cremige Füllung. Agar-Agar muss genau nach Anleitung verwendet werden, um die perfekte Festigkeit zu erzielen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Mandelmehl, Haferflocken, geschmolzenes Kokosöl, Ahornsirup und Salz in einer Schüssel vermengen.
  2. Die Mischung in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken und kühl stellen.
  3. Cashewkerne abtropfen lassen und zusammen mit Seidentofu, Zucker, Zitronensaft und Vanilleextrakt in einem Mixer cremig rühren.
  4. Agar-Agar nach Packungsanweisung in etwas Wasser auflösen und unter die Tofu-Cashew-Masse rühren.
  5. Die Creme auf den Tortenboden geben und glatt streichen.
  6. Die Torte für mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht, kühlen.
  7. Vor dem Servieren mit frischen Beeren und Minzblättern garnieren.

Vegane Käsesahnetorte

Cremige vegane Käsesahnetorte, perfekt für besondere Anlässe oder als süßer Genuss.

~450 pro Portion*

VZ: 30 Minuten
KZ: 210 Minuten
GZ: 240 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Mandelmehl
  • 100.0 g gemahlene Haferflocken (glutenfrei)
  • 80.0 g Kokosöl, geschmolzen
  • 60.0 ml Ahornsirup
  • 1.0 Prise Salz
  • 500.0 g Seidentofu
  • 150.0 g Cashewkerne, über Nacht eingeweicht
  • 100.0 g Zucker
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2.0 TL Vanilleextrakt
  • 1.0 TL Agar-Agar
  • Frische Beeren und Minzblätter zum Garnieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Mandelmehl, Haferflocken, Kokosöl, Ahornsirup, Salz vermischen.
  2. In Springform drücken, kühlen.
  3. Cashewkerne, Seidentofu, Zucker, Zitronensaft, Vanilleextrakt mixen.
  4. Agar-Agar auflösen, unterrühren.
  5. Auf Boden geben, glatt streichen.
  6. Min. 4 Std. kühlen.
  7. Mit Beeren, Minze garnieren.

*Bitte beachte, dass es sich bei der Kalorienzahl um eine Schätzung handelt, die nicht als exakter Wert angesehen werden sollte.

Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top