Vegane Erbsensuppe

Deutsch

Gesamte Kochzeit: 40 Minuten

Vegane Erbsensuppe Recipe

Eine cremige, vegane Erbsensuppe, die nicht nur lecker, sondern auch protein- und ballaststoffreich ist.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 300 g getrocknete grüne Erbsen
  • 1 große Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 Karotten, in Scheiben geschnitten
  • 2 Stangen Sellerie, in Scheiben geschnitten
  • 1 Kartoffel, gewürfelt
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 1,5 Liter Gemüsebrühe
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Petersilie zum Garnieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Diese vegane Erbsensuppe ist perfekt für jede Jahreszeit, aber besonders wohltuend an kühlen Herbst- und Wintertagen. Sie ist ideal für ein leichtes Abendessen oder als Vorspeise bei einem gemütlichen Familienessen. Die Suppe ist nicht nur schnell zubereitet, sondern lässt sich auch hervorragend vorbereiten und aufwärmen, was sie zu einem tollen Gericht für Meal-Prep macht. Sie ist reich an Proteinen und Ballaststoffen, was sie besonders sättigend und nahrhaft macht. Diese Erbsensuppe ist auch eine wunderbare Möglichkeit, um saisonale Zutaten zu nutzen und dabei etwas für deine Gesundheit und die Umwelt zu tun. Egal, ob du schon lange vegan lebst oder einfach nur neugierig auf pflanzliche Küche bist, diese Suppe wird dich begeistern!

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Grüne Erbsen sind eine hervorragende Quelle für pflanzliches Protein und Ballaststoffe, die lange satt machen und die Verdauung fördern
  • Zwiebeln und Knoblauch bringen nicht nur Aroma, sondern auch gesundheitliche Vorteile wie entzündungshemmende Eigenschaften
  • Karotten und Sellerie liefern wichtige Vitamine und Mineralstoffe sowie eine angenehme Süße und Textur
  • Kartoffeln machen die Suppe cremig und sättigend
  • Das Lorbeerblatt und der Thymian sorgen für eine aromatische Tiefe, während die Gemüsebrühe die Basis für den Geschmack bildet
  • Olivenöl fügt gesunde Fette hinzu und rundet das Gericht ab
  • Frische Petersilie gibt der Suppe eine schöne, frische Note und zusätzliche Nährstoffe.

Vor dem Kochen sollten die getrockneten Erbsen gründlich abgespült werden. Die Gemüsebrühe kann je nach Geschmack angepasst werden, und du kannst auch hausgemachte Brühe verwenden. Wenn du die Suppe noch cremiger magst, kannst du sie teilweise pürieren.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Die getrockneten Erbsen unter fließendem Wasser gründlich abspülen.
  2. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen.
  3. Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und anbraten, bis sie glasig sind.
  4. Karotten, Sellerie und Kartoffeln hinzufügen und kurz mit anbraten.
  5. Die abgespülten Erbsen, das Lorbeerblatt und den Thymian hinzufügen.
  6. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und gut umrühren.
  7. Die Suppe zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und 30 Minuten köcheln lassen, bis die Erbsen weich sind.
  8. Das Lorbeerblatt entfernen und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Optional: Die Suppe teilweise pürieren, um eine cremigere Konsistenz zu erreichen.
  10. Mit frischer Petersilie garnieren und heiß servieren.

Vegane Erbsensuppe

Eine cremige, vegane Erbsensuppe, die nicht nur lecker, sondern auch protein- und ballaststoffreich ist.

VZ: 10 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 40 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 300.0 g getrocknete grüne Erbsen
  • 1.0 große Zwiebel, gewürfelt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2.0 Karotten, in Scheiben geschnitten
  • 2.0 Stangen Sellerie, in Scheiben geschnitten
  • 1.0 Kartoffel, gewürfelt
  • 1.0 Lorbeerblatt
  • 1.0 TL getrockneter Thymian
  • 1.0 ,5 Liter Gemüsebrühe
  • 2.0 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Petersilie zum Garnieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Erbsen abspülen.
  2. Olivenöl in Topf erhitzen.
  3. Zwiebeln und Knoblauch anbraten.
  4. Karotten, Sellerie, Kartoffeln hinzufügen, kurz anbraten.
  5. Erbsen, Lorbeerblatt, Thymian hinzufügen.
  6. Mit Gemüsebrühe aufgießen, umrühren.
  7. Zum Kochen bringen, 30 Min. köcheln.
  8. Lorbeerblatt entfernen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Optional: Suppe teilweise pürieren.
  10. Mit Petersilie garnieren, heiß servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top