Vegane Cookies

International

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Vegane Cookies Recipe

Knusprige vegane Cookies, perfekt für Naschkatzen und ideal für jede Jahreszeit.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 250 g Dinkelmehl
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Kokosöl, geschmolzen
  • 60 ml pflanzliche Milch (z.B. Hafermilch)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100 g vegane Schokoladendrops

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Vegane Cookies sind immer eine gute Idee, egal zu welcher Jahreszeit! Im Sommer sind sie ein süßer Snack für Picknicks und Grillabende, im Herbst und Winter bringen sie Wärme und Gemütlichkeit in dein Zuhause. Diese Cookies sind nicht nur lecker, sondern auch eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Keksen. Sie sind ideal für Geburtstagsfeiern, als Mitbringsel oder einfach für den kleinen Hunger zwischendurch. Und das Beste

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Dinkelmehl ist eine nährstoffreiche Alternative zu Weizenmehl und verleiht den Cookies eine leicht nussige Note
  • Kokosblütenzucker ist ein natürlicher Süßstoff mit einem niedrigen glykämischen Index, der den Blutzuckerspiegel stabil hält
  • Backpulver und Natron sorgen dafür, dass die Cookies schön aufgehen und eine luftige Textur bekommen
  • Eine Prise Salz verstärkt die Aromen und balanciert die Süße aus
  • Kokosöl ist eine gesunde Fettquelle und gibt den Cookies eine angenehme Konsistenz
  • Pflanzliche Milch wie Hafermilch macht die Cookies schön saftig und verbindet die trockenen Zutaten
  • Vanilleextrakt sorgt für ein wunderbares Aroma
  • Vegane Schokoladendrops sind das Highlight und machen die Cookies unwiderstehlich.

Achte darauf, dass das Kokosöl geschmolzen, aber nicht heiß ist, damit die Schokoladendrops nicht schmelzen. Du kannst die Schokoladendrops auch durch gehackte Nüsse oder getrocknete Früchte ersetzen, wenn du möchtest.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Heize den Ofen auf 180°C vor und lege ein Backblech mit Backpapier aus.
  2. Mische in einer großen Schüssel das Dinkelmehl, Kokosblütenzucker, Backpulver, Natron und Salz.
  3. Gib das geschmolzene Kokosöl, die pflanzliche Milch und den Vanilleextrakt hinzu und verrühre alles zu einem glatten Teig.
  4. Hebe die veganen Schokoladendrops unter den Teig.
  5. Forme aus dem Teig kleine Kugeln und lege sie mit etwas Abstand auf das Backblech.
  6. Drücke die Kugeln leicht flach, damit sie die typische Cookie-Form bekommen.
  7. Backe die Cookies für etwa 12-15 Minuten, bis sie goldbraun sind.
  8. Lass die Cookies auf dem Blech abkühlen, bevor du sie auf ein Gitter legst, um vollständig auszukühlen.

Vegane Cookies

Knusprige vegane Cookies, perfekt für Naschkatzen und ideal für jede Jahreszeit.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 250.0 g Dinkelmehl
  • 100.0 g Kokosblütenzucker
  • 1.0 TL Backpulver
  • 0.5 TL Natron
  • 1.0 Prise Salz
  • 100.0 ml Kokosöl, geschmolzen
  • 60.0 ml pflanzliche Milch (z.B. Hafermilch)
  • 1.0 TL Vanilleextrakt
  • 100.0 g vegane Schokoladendrops

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Ofen auf 180°C vorheizen, Backblech mit Papier auslegen.
  2. Mehl, Zucker, Backpulver, Natron, Salz mischen.
  3. Kokosöl, Milch, Vanille dazugeben, zu Teig verrühren.
  4. Schokoladendrops unterheben.
  5. Teig zu Kugeln formen, auf Blech legen, flach drücken.
  6. 12-15 Min. backen, bis goldbraun.
  7. Auf Blech abkühlen lassen, dann auf Gitter vollständig auskühlen.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top