Vegane Burger-Brötchen

Fusion

Gesamte Kochzeit: 75 Minuten

Vegane Burger-Brötchen Recipe

Hausgemachte vegane Burger-Brötchen, perfekt für Grillpartys und Picknicks.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 500 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 1 Päckchen Trockenhefe (7 g)
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Apfelessig
  • Sesam zum Bestreuen

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, die Sonne strahlt, Freunde oder Familie sind versammelt, und der Duft von gegrilltem Gemüse liegt in der Luft – es ist die perfekte Zeit für ein BBQ! Unsere veganen Burger-Brötchen sind nicht nur im Sommer der Hit bei jeder Grillparty, sondern auch im Winter, wenn du dir ein Stück Sommerfeeling nach Hause holen möchtest. Sie sind die ideale Basis für kreative Burger-Kreationen, egal ob mit klassischen Gemüse-Patties oder experimentellen Belägen wie gegrillter Aubergine und Hummus. Diese Brötchen sind robust genug, um allen Belägen standzuhalten, und dabei wunderbar weich und geschmackvoll. Ein echter Allrounder für jede Jahreszeit und jeden Anlass!

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Dinkelmehl ist eine fantastische Quelle für Eiweiß und Ballaststoffe und hat einen milden, nussigen Geschmack, der unseren Brötchen Charakter verleiht
  • Trockenhefe ist der Treibstoff für das Brot und sorgt dafür, dass die Brötchen schön aufgehen
  • Ein Hauch von Rohrohrzucker gibt der Hefe die nötige Energie und beschleunigt den Gärprozess, ohne die Brötchen süß zu machen
  • Wasser aktiviert die Hefe und bringt den Teig auf die richtige Konsistenz
  • Salz und Olivenöl verbessern die Textur und den Geschmack des Teiges, während Apfelessig als natürliches Konservierungsmittel wirkt und die Frische der Brötchen verlängert
  • Sesam fügt einen zusätzlichen Crunch und Geschmack hinzu und macht die Brötchen optisch ansprechend.

Wichtig ist, dass das Wasser lauwarm ist, um die Hefe zu aktivieren, aber nicht zu heiß, sonst könnte sie absterben. Das Olivenöl sollte von guter Qualität sein, um den Geschmack zu verbessern. Der Sesam kann auch weggelassen werden, falls Allergien bestehen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Dinkelmehl, Trockenhefe, Zucker, Salz in einer Schüssel vermischen.
  2. Lauwarmes Wasser und Olivenöl hinzufügen und zu einem glatten Teig kneten.
  3. Teig abgedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.
  4. Backofen auf 220°C vorheizen.
  5. Teig in 8 gleich große Stücke teilen und zu Brötchen formen.
  6. Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  7. Mit Apfelessig bestreichen und mit Sesam bestreuen.
  8. Brötchen weitere 15 Minuten gehen lassen.
  9. Im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten goldbraun backen.
  10. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Vegane Burger-Brötchen

Hausgemachte vegane Burger-Brötchen, perfekt für Grillpartys und Picknicks.

VZ: 20 Minuten
KZ: 25 Minuten
GZ: 75 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 500.0 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 1.0 Päckchen Trockenhefe (7 g)
  • 1.0 TL Rohrohrzucker
  • 300.0 ml lauwarmes Wasser
  • 1.0 TL Salz
  • 2.0 EL Olivenöl
  • 2.0 EL Apfelessig
  • Sesam zum Bestreuen

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Dinkelmehl, Hefe, Zucker, Salz mischen.
  2. Wasser, Öl zum Teig geben, kneten.
  3. Teig 45 Min. gehen lassen.
  4. Ofen auf 220°C vorheizen.
  5. Teig teilen, Brötchen formen.
  6. Auf Backblech legen, mit Essig bestreichen, Sesam drauf.
  7. 15 Min. gehen lassen.
  8. 20-25 Min. backen.
  9. Auskühlen lassen.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top