Spinatlasagne

Italienisch

Gesamte Kochzeit: 90 Minuten

Spinatlasagne Recipe

Cremige Spinatlasagne, vollgepackt mit Nährstoffen und ohne tierische Produkte.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 12 Vollkorn-Lasagneblätter
  • 500 g frischer Spinat
  • 2 Zwiebeln, fein gewürfelt
  • 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 400 g Seidentofu
  • 200 ml ungesüßte Pflanzenmilch (z.B. Mandeloder Sojamilch)
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 TL Muskatnuss, gemahlen
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g passierte Tomaten
  • 1 TL getrockneter Basilikum
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 200 g vegane Käsealternative, gerieben

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, du sitzt gemütlich zuhause und draußen tanzen die ersten Schneeflocken des Winters oder die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings kitzeln deine Nase. Genau für diese Momente ist meine Spinatlasagne wie geschaffen. Sie ist ein wahrer Seelenwärmer und bringt Farbe sowie Geschmack auf deinen Teller. Im Winter spendet sie wohlige Wärme und im Frühling passt sie perfekt zu dem frischen Grün, das überall sprießt. Diese Lasagne ist auch ideal für ein gemütliches Abendessen mit Freunden oder der Familie. Sie lässt sich hervorragend vorbereiten und ist somit ein perfektes Gericht für Feierlichkeiten oder einfach, wenn du dir selbst etwas Gutes tun möchtest.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Die Vollkorn-Lasagneblätter sind reich an Ballaststoffen und sorgen für eine sättigende Grundlage
  • Spinat ist ein Superfood, das reich an Eisen und Vitaminen ist
  • Zwiebeln und Knoblauch bilden nicht nur die geschmackliche Basis, sondern haben auch viele gesundheitliche Vorteile
  • Seidentofu ersetzt die Ricotta-Creme und liefert Proteine
  • Die Pflanzenmilch zusammen mit den Hefeflocken ergibt eine cremige Sauce, die Muskatnuss gibt ihr eine besondere Note
  • Olivenöl dient als gesunde Fettquelle
  • Passierte Tomaten bilden die fruchtige Tomatensauce, während Basilikum und Oregano italienisches Flair verleihen
  • Die vegane Käsealternative rundet das Ganze ab und schmilzt herrlich beim Backen.

Achte darauf, frischen Spinat vor dem Verwenden gründlich zu waschen. Seidentofu sollte gut abgetropft sein, um eine zu flüssige Konsistenz zu vermeiden. Bei den Hefeflocken kannst du je nach Geschmack mehr oder weniger verwenden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Spinat waschen und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl zusammenfallen lassen.
  3. Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl glasig dünsten.
  4. Seidentofu mit Pflanzenmilch, Hefeflocken, Muskatnuss, Salz und Pfeffer pürieren.
  5. In einer separaten Schüssel passierte Tomaten mit Basilikum, Oregano, Salz und Pfeffer mischen.
  6. Eine Auflaufform leicht einfetten.
  7. Etwas Tomatensauce auf dem Boden der Form verteilen.
  8. Drei Lasagneblätter darauflegen.
  9. Ein Drittel der Spinatmischung darauf verteilen.
  10. Ein Drittel der Tofu-Creme darübergeben.
  11. Mit etwas veganem Käse bestreuen.
  12. Schritte 8 bis 11 wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind, mit einer Schicht Käse abschließen.
  13. Die Lasagne für ca. 45 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.

Spinatlasagne

Cremige Spinatlasagne, vollgepackt mit Nährstoffen und ohne tierische Produkte.

~600 pro Portion*

VZ: 30 Minuten
KZ: 60 Minuten
GZ: 90 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 12.0 Vollkorn-Lasagneblätter
  • 500.0 g frischer Spinat
  • 2.0 Zwiebeln, fein gewürfelt
  • 4.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 400.0 g Seidentofu
  • 200.0 ml ungesüßte Pflanzenmilch (z.B. Mandeloder Sojamilch)
  • 2.0 EL Hefeflocken
  • 1.0 TL Muskatnuss, gemahlen
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2.0 EL Olivenöl
  • 200.0 g passierte Tomaten
  • 1.0 TL getrockneter Basilikum
  • 1.0 TL getrockneter Oregano
  • 200.0 g vegane Käsealternative, gerieben

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Ofen vorheizen (180°C).
  2. Spinat in Pfanne zusammenfallen lassen.
  3. Zwiebeln, Knoblauch dünsten.
  4. Seidentofu, Pflanzenmilch, Hefeflocken, Gewürze pürieren.
  5. Tomatensauce mit Kräutern mischen.
  6. Auflaufform einfetten, Tomatensauce verteilen.
  7. Lasagneblätter, Spinat, Tofu-Creme, Käse schichten.
  8. Bei 180°C ca. 45 Minuten backen.
  9. Vor dem Servieren kurz ruhen lassen.

*Bitte beachte, dass es sich bei der Kalorienzahl um eine Schätzung handelt, die nicht als exakter Wert angesehen werden sollte.

Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top