Spiegeleikuchen

Deutsch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Spiegeleikuchen Recipe

Ein veganer Spiegeleikuchen, perfekt für ein besonderes Frühstück oder Brunch, der deine Gäste beeindruckt und köstlich schmeckt.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 ml Pflanzenmilch (z.B. Hafermilch)
  • 100 ml Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Aprikosenhälften aus der Dose (abgetropft)
  • 200 g vegane Vanillepuddingcreme

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Der Spiegeleikuchen ist eine wunderbare Wahl für ein besonderes Frühstück oder einen Brunch, besonders wenn du Gäste hast und sie mit etwas Einzigartigem beeindrucken möchtest. Dieser Kuchen ist nicht nur optisch ein Highlight, sondern auch geschmacklich ein Genuss. Er passt hervorragend zu jeder Jahreszeit – im Frühling und Sommer bringt er frische Leichtigkeit auf den Tisch, während er im Herbst und Winter ein gemütliches und herzhaftes Frühstück bietet. Der Spiegeleikuchen ist auch eine tolle Wahl für Feiertage oder besondere Anlässe wie Geburtstage und Jubiläen. Seine besondere Optik und der leckere Geschmack machen ihn zu einem echten Hingucker und einem Gesprächsstarter. Also egal, ob du einen entspannten Sonntagmorgen genießen oder ein besonderes Event feiern möchtest, dieser vegane Spiegeleikuchen wird sicherlich ein Highlight sein.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Mehl bildet die Basis des Kuchens und sorgt für die richtige Textur
  • Zucker und Vanillezucker süßen den Teig und verleihen ihm ein angenehmes Aroma
  • Backpulver sorgt dafür, dass der Kuchen schön aufgeht und fluffig wird
  • Pflanzenmilch und Pflanzenöl ersetzen tierische Produkte und machen den Kuchen vegan, während sie gleichzeitig für Feuchtigkeit und Bindung sorgen
  • Eine Prise Salz hebt die süßen Aromen hervor
  • Aprikosenhälften aus der Dose sind nicht nur praktisch, sondern geben dem Kuchen auch die typische “Spiegelei”-Optik
  • Vegane Vanillepuddingcreme bildet die “Eiweiß”-Schicht und rundet den Geschmack ab.

Achte darauf, die Aprikosenhälften gut abtropfen zu lassen, damit der Kuchen nicht zu feucht wird. Du kannst auch frische Aprikosen verwenden, wenn sie in der Saison sind. Die vegane Vanillepuddingcreme kannst du entweder selbst machen oder fertig kaufen, je nachdem, wie viel Zeit du hast.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Heize den Ofen auf 180°C vor.
  2. Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermischen.
  3. Pflanzenmilch und Pflanzenöl hinzufügen und zu einem glatten Teig verrühren.
  4. Den Teig in eine gefettete Springform (ca. 26 cm Durchmesser) füllen und glatt streichen.
  5. Die vegane Vanillepuddingcreme gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  6. Die Aprikosenhälften mit der Schnittseite nach unten auf die Puddingcreme legen.
  7. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten backen, bis er goldbraun ist.
  8. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen, bevor du ihn aus der Form nimmst.

Spiegeleikuchen

Ein veganer Spiegeleikuchen, perfekt für ein besonderes Frühstück oder Brunch, der deine Gäste beeindruckt und köstlich schmeckt.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Mehl
  • 100.0 g Zucker
  • 1.0 Päckchen Vanillezucker
  • 1.0 Päckchen Backpulver
  • 200.0 ml Pflanzenmilch (z.B. Hafermilch)
  • 100.0 ml Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 1.0 Prise Salz
  • 200.0 g Aprikosenhälften aus der Dose (abgetropft)
  • 200.0 g vegane Vanillepuddingcreme

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Trockene Zutaten mischen.
  3. Pflanzenmilch und Öl hinzufügen, glatten Teig rühren.
  4. Teig in gefettete Springform füllen.
  5. Puddingcreme auf Teig verteilen.
  6. Aprikosenhälften auflegen.
  7. 30 Min. backen.
  8. Abkühlen lassen, servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top