Chana Masala

Indisch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Chana Masala Recipe

Chana Masala, ein würziges und herzhaftes Kichererbsencurry, perfekt für jede Jahreszeit und voller Proteine.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 2 Dosen Kichererbsen (je 400 g), abgetropft und gespült
  • 1 große Zwiebel, fein gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 EL frischer Ingwer, fein gehackt
  • 2 große Tomaten, gewürfelt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1 TL Garam Masala
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/4 TL Cayennepfeffer (optional)
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Kokosöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frischer Koriander zum Garnieren
  • Saft einer halben Zitrone

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Chana Masala ist ein wunderbares Gericht, das zu jeder Jahreszeit passt. Im Winter wärmt es dich von innen heraus und bringt mit seinen exotischen Gewürzen ein wenig Sonne in die kalten Tage. Im Sommer kannst du es leicht und frisch genießen, vielleicht mit einem knackigen Salat als Beilage. Dieses Gericht eignet sich hervorragend für ein gemütliches Abendessen mit Freunden oder der Familie, da es leicht in großen Mengen zubereitet werden kann und jeden satt und zufrieden macht. Es ist auch eine tolle Option für Meal-Prep, da es sich gut aufwärmen lässt und mit jedem Tag noch besser schmeckt. Die Kombination aus Kichererbsen und Gewürzen macht es zu einer nährstoffreichen Mahlzeit, die dich mit Energie versorgt und lange satt hält. Egal, ob du ein erfahrener Koch oder ein Anfänger bist, Chana Masala ist einfach zuzubereiten und wird dich mit seinem reichen Geschmack und seinen gesundheitlichen Vorteilen begeistern.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Kichererbsen sind eine fantastische Proteinquelle und reich an Ballaststoffen, was sie perfekt für eine vegane Ernährung macht
  • Zwiebeln und Knoblauch bilden die aromatische Basis und haben zudem gesundheitsfördernde Eigenschaften
  • Ingwer fügt eine frische, leicht scharfe Note hinzu und ist bekannt für seine entzündungshemmenden Eigenschaften
  • Tomaten und Tomatenmark bringen eine fruchtige Säure und Tiefe in das Gericht
  • Die Gewürze wie Kreuzkümmel, Korianderpulver, Garam Masala, Kurkuma und Paprikapulver sind typisch für die indische Küche und verleihen dem Chana Masala seinen charakteristischen Geschmack
  • Gemüsebrühe dient als Grundlage und verleiht dem Curry eine angenehme Konsistenz
  • Kokosöl ist eine gesunde Fettquelle, die das Aroma abrundet
  • Frischer Koriander und Zitronensaft fügen vor dem Servieren eine frische Note hinzu, die das Gericht perfekt abrundet.

Achte darauf, die Kichererbsen gründlich abzuspülen, um überschüssiges Salz zu entfernen. Die Gewürze können je nach Geschmack angepasst werden, falls du es weniger oder mehr scharf magst. Frischer Koriander und Zitronensaft sollten erst kurz vor dem Servieren hinzugefügt werden, um ihr Aroma zu bewahren.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Kokosöl in einem großen Topf erhitzen.
  2. Zwiebeln hinzufügen und anbraten, bis sie glasig sind.
  3. Knoblauch und Ingwer hinzufügen und kurz mitbraten.
  4. Tomaten und Tomatenmark dazugeben und gut umrühren.
  5. Kreuzkümmel, Korianderpulver, Garam Masala, Kurkuma, Paprikapulver und Cayennepfeffer hinzufügen und 2 Minuten mitbraten.
  6. Kichererbsen und Gemüsebrühe hinzufügen und gut umrühren.
  7. Das Ganze zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und 20-25 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce eingedickt ist.
  8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.
  9. Vor dem Servieren den frischen Koriander und Zitronensaft unterrühren.

Chana Masala

Chana Masala, ein würziges und herzhaftes Kichererbsencurry, perfekt für jede Jahreszeit und voller Proteine.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 2.0 Dosen Kichererbsen (je 400 g), abgetropft und gespült
  • 1.0 große Zwiebel, fein gehackt
  • 3.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1.0 EL frischer Ingwer, fein gehackt
  • 2.0 große Tomaten, gewürfelt
  • 2.0 EL Tomatenmark
  • 1.0 TL Kreuzkümmel
  • 1.0 TL Korianderpulver
  • 1.0 TL Garam Masala
  • 0.5 TL Kurkuma
  • 0.5 TL Paprikapulver
  • 0.25 TL Cayennepfeffer (optional)
  • 400.0 ml Gemüsebrühe
  • 2.0 EL Kokosöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frischer Koriander zum Garnieren
  • Saft einer halben Zitrone

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Kokosöl in Topf erhitzen.
  2. Zwiebeln anbraten bis glasig.
  3. Knoblauch und Ingwer kurz mitbraten.
  4. Tomaten und Tomatenmark zugeben, umrühren.
  5. Gewürze hinzufügen, 2 Min. mitbraten.
  6. Kichererbsen und Brühe zugeben, umrühren.
  7. Zum Kochen bringen, 20-25 Min. köcheln.
  8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Koriander und Zitronensaft unterrühren.
  10. Heiß servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top