Spaghetti mit veganer Rahmsauce

Italienisch

Gesamte Kochzeit: 30 Minuten

Spaghetti mit veganer Rahmsauce Recipe

Cremige vegane Spaghetti mit einer köstlichen, herzhaften Rahmsauce.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 400 g Vollkornspaghetti
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 200 g Seidentofu
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1/2 TL Muskatnuss, gemahlen
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Petersilie, gehackt

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Ob bei einem entspannten Abendessen nach einem langen Tag oder als Highlight bei einem Dinner mit Freunden – diese Spaghetti mit veganer Rahmsauce sind immer eine gute Idee. Die Sauce ist cremig, reichhaltig und voller Geschmack, ohne dabei schwer im Magen zu liegen. Das Gericht ist besonders im Frühling und Sommer beliebt, wenn du nach etwas Leichtem, aber Sättigendem suchst. Aber auch an kühleren Tagen wärmt diese Sauce das Herz und ist damit ein wahrer Seelenschmeichler. Es ist schnell zubereitet und lässt sich wunderbar mit saisonalem Gemüse variieren.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Vollkornspaghetti sind eine herrliche Quelle für komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe, die lange satt machen und die Verdauung unterstützen
  • Olivenöl dient als gesunde Fettquelle und bringt Geschmack in die Sauce
  • Zwiebeln und Knoblauch sind nicht nur geschmacksgebend, sondern haben auch antioxidative Eigenschaften
  • Seidentofu sorgt für die cremige Konsistenz und ist eine tolle Proteinquelle
  • Gemüsebrühe gibt Tiefe, während Hefeflocken für einen käsigen, umami-reichen Geschmack sorgen
  • Zitronensaft bringt Frische und Muskatnuss eine leicht nussige Würze
  • Petersilie rundet das Ganze mit ihrer Frische ab.

Achte darauf, den Seidentofu gut abtropfen zu lassen, bevor du ihn verwendest. Die Hefeflocken kannst du je nach Geschmack dosieren, um die Käsigkeit der Sauce zu variieren. Frische Petersilie erst kurz vor dem Servieren hinzufügen, damit sie nicht welk wird.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Spaghetti nach Packungsanweisung al dente kochen.
  2. In der Zwischenzeit Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
  3. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten.
  4. Seidentofu, Gemüsebrühe, Hefeflocken, Zitronensaft, Muskatnuss, Salz und Pfeffer in einem Mixer cremig pürieren.
  5. Die Sauce in die Pfanne zu den Zwiebeln und Knoblauch geben und erwärmen.
  6. Die gekochten Spaghetti abgießen und direkt in die Pfanne mit der Sauce geben, gut umrühren.
  7. Mit frischer Petersilie garnieren und servieren.

Spaghetti mit veganer Rahmsauce

Cremige vegane Spaghetti mit einer köstlichen, herzhaften Rahmsauce.

~600 pro Portion*

VZ: 10 Minuten
KZ: 20 Minuten
GZ: 30 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 400.0 g Vollkornspaghetti
  • 2.0 EL Olivenöl
  • 1.0 Zwiebel, gewürfelt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 200.0 g Seidentofu
  • 100.0 ml Gemüsebrühe
  • 2.0 EL Hefeflocken
  • 1.0 TL Zitronensaft
  • 0.5 TL Muskatnuss, gemahlen
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Petersilie, gehackt

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Vollkornspaghetti kochen.
  2. Olivenöl in Pfanne erhitzen.
  3. Zwiebel, Knoblauch andünsten.
  4. Seidentofu, Brühe, Hefeflocken, Zitronensaft, Muskat, Salz, Pfeffer pürieren.
  5. Sauce erwärmen, zu Zwiebeln geben.
  6. Spaghetti abgießen, mit Sauce mischen.
  7. Mit Petersilie garnieren, servieren.

*Bitte beachte, dass es sich bei der Kalorienzahl um eine Schätzung handelt, die nicht als exakter Wert angesehen werden sollte.

Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top