Spaghetti Bolognese

Italienisch

Gesamte Kochzeit: 60 Minuten

Spaghetti Bolognese Recipe

Cremige Spaghetti Bolognese, vegan, voller Aromen und perfekt für jeden Tag.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 300 g Spaghetti (glutenfrei, falls notwendig)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1 Karotte, fein gewürfelt
  • 1 Stange Sellerie, fein gewürfelt
  • 200 g Räuchertofu, krümelig zerdrückt
  • 100 g Champignons, gehackt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Dose gehackte Tomaten (400 g)
  • 100 ml Rotwein (optional)
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL getrockneter Basilikum
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Zucker (optional)
  • Frisches Basilikum zum Garnieren
  • Hefeflocken zum Bestreuen (optional)

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Unsere vegane Spaghetti Bolognese ist ein wahrer Allrounder und passt zu fast jeder Gelegenheit. Ob du einen gemütlichen Abend mit Freunden planst, einen Sonntagsbrunch aufpeppen möchtest oder einfach eine nahrhafte Mahlzeit für deine Familie zaubern willst – dieses Gericht wird alle begeistern. Es ist besonders toll im Herbst und Winter, wenn ein herzhaftes, wärmendes Essen genau das Richtige ist, aber genauso im Frühling und Sommer, wenn du Lust auf etwas Leichtes und Frisches hast. Die Bolognese ist auch ideal für Meal-Prep, denn sie lässt sich wunderbar vorbereiten und aufbewahren.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Spaghetti sind die Basis dieses klassischen italienischen Gerichts und sorgen für eine gute Portion Kohlenhydrate
  • Das Olivenöl dient als Geschmacksträger und bringt gesunde Fette mit
  • Zwiebel und Knoblauch sind nicht nur geschmacklich unverzichtbar, sondern auch gesundheitsfördernd
  • Karotten und Sellerie liefern Vitamine und eine natürliche Süße
  • Räuchertofu ist eine tolle pflanzliche Eiweißquelle und gibt der Bolognese eine rauchige Tiefe
  • Champignons sorgen für Umami und eine fleischige Textur
  • Tomatenmark und gehackte Tomaten bilden die herzhafte Sauce, während Rotwein (optional) für ein reichhaltiges Aroma sorgt
  • Oregano und Basilikum sind klassische italienische Kräuter, die das Gericht authentisch machen
  • Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker (optional) balancieren die Aromen aus
  • Frisches Basilikum und Hefeflocken als Topping runden das Geschmackserlebnis ab.

Achte darauf, den Tofu gut zu zerdrücken, damit er eine ähnliche Konsistenz wie Hackfleisch bekommt. Der Rotwein kann durch Gemüsebrühe ersetzt werden, falls du keinen Alkohol verwenden möchtest. Glutenfreie Spaghetti sind eine großartige Alternative für alle, die auf Gluten verzichten müssen oder möchten.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Spaghetti nach Packungsanweisung al dente kochen, abgießen und beiseitestellen.
  2. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen.
  3. Zwiebel und Knoblauch hinzufügen und anschwitzen, bis sie glasig sind.
  4. Karotte und Sellerie dazugeben und einige Minuten mitbraten.
  5. Räuchertofu und Champignons hinzufügen und weiterbraten, bis alles leicht gebräunt ist.
  6. Tomatenmark einrühren und kurz mitbraten.
  7. Gehackte Tomaten und Rotwein (oder Gemüsebrühe) hinzufügen.
  8. Oregano, Basilikum, Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker einrühren.
  9. Die Sauce auf niedriger Hitze 20-30 Minuten köcheln lassen, bis sie eindickt.
  10. Die gekochten Spaghetti unter die Sauce mischen.

Spaghetti Bolognese

Cremige Spaghetti Bolognese, vegan, voller Aromen und perfekt für jeden Tag.

VZ: 20 Minuten
KZ: 40 Minuten
GZ: 60 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 300.0 g Spaghetti (glutenfrei, falls notwendig)
  • 1.0 EL Olivenöl
  • 1.0 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2.0 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1.0 Karotte, fein gewürfelt
  • 1.0 Stange Sellerie, fein gewürfelt
  • 200.0 g Räuchertofu, krümelig zerdrückt
  • 100.0 g Champignons, gehackt
  • 2.0 EL Tomatenmark
  • 1.0 Dose gehackte Tomaten (400 g)
  • 100.0 ml Rotwein (optional)
  • 1.0 TL getrockneter Oregano
  • 1.0 TL getrockneter Basilikum
  • 0.5 TL Salz
  • 0.25 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1.0 Prise Zucker (optional)
  • Frisches Basilikum zum Garnieren
  • Hefeflocken zum Bestreuen (optional)

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Spaghetti kochen und abgießen.
  2. Olivenöl in Pfanne erhitzen.
  3. Zwiebel, Knoblauch anschwitzen.
  4. Karotte, Sellerie hinzufügen und braten.
  5. Tofu, Champignons zugeben, braten.
  6. Tomatenmark einrühren, kurz anbraten.
  7. Tomaten, Wein/Brühe hinzufügen, würzen.
  8. Sauce 20-30 Min. köcheln lassen.
  9. Spaghetti unterheben.
  10. Mit Basilikum, Hefeflocken servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top