Sommerrollen mit Erdnuss-Sauce

Asiatisch

Gesamte Kochzeit: 30 Minuten

Sommerrollen mit Erdnuss-Sauce Recipe

Frische Sommerrollen mit knackigem Gemüse und cremiger Erdnuss-Sauce.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

    Für die Sommerrollen:

  • 12 Reispapierblätter
  • 1 rote Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1 gelbe Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1 große Karotte, in dünne Streifen geschnitten
  • 1 Gurke, entkernt und in dünne Streifen geschnitten
  • 100 g Reisnudeln, gekocht
  • 1 Handvoll frischer Koriander
  • 1 Handvoll frische Minze
  • Für die Erdnuss-Sauce:

  • 4 EL Erdnussbutter, cremig
  • 2 EL Sojasauce (oder Tamari für glutenfreie Option)
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 2-3 EL Wasser (oder mehr für gewünschte Konsistenz)
  • 1 TL Sesamöl
  • 1/2 TL Chiliflocken (optional)

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, du sitzt an einem warmen, sonnigen Tag im Park, die Blumen blühen und du hast Lust auf etwas Leichtes und Erfrischendes. Genau dann sind meine Sommerrollen mit Erdnuss-Sauce die perfekte Wahl! Sie sind ideal für Picknicks, Gartenpartys oder als Snack zwischendurch. Besonders im Frühling und Sommer, wenn das Gemüse am frischesten ist, kommen sie großartig an. Sie sind nicht nur ein Fest für die Augen, sondern auch für den Gaumen und bieten eine bunte Mischung aus Vitaminen und Aromen. Zudem sind sie super zum Mitnehmen und können schon vorher vorbereitet werden – perfekt für deine nächste Outdoor-Veranstaltung!

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Reispapier ist die Basis für die Rollen und bietet eine glutenfreie Hülle, die leicht und doch robust genug ist, um das Gemüse zu umschließen
  • Rote und gelbe Paprika sind nicht nur farbenfroh, sondern auch reich an Vitamin C
  • Karotten bringen Süße und Knackigkeit in die Rollen, während Gurken für zusätzliche Frische sorgen
  • Reisnudeln sind eine tolle glutenfreie Kohlenhydratquelle und machen die Rollen sättigender
  • Koriander und Minze verleihen einen erfrischenden Geschmack
  • Erdnussbutter in der Sauce sorgt für Cremigkeit und Eiweiß, Sojasauce für Umami, Ahornsirup für eine natürliche Süße und Limettensaft für eine frische Säure
  • Knoblauch und Sesamöl runden das Aroma ab, und Chiliflocken fügen eine angenehme Schärfe hinzu.

Achte darauf, das Reispapier nicht zu lange einzuweichen, damit es nicht reißt. Die Gemüsestreifen sollten möglichst gleich groß geschnitten sein, damit die Rollen gleichmäßig werden. Die Erdnuss-Sauce kann nach Belieben mit mehr Wasser verdünnt werden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Reispapier nach Packungsanleitung in warmem Wasser einweichen.
  2. Ein feuchtes Küchentuch auf die Arbeitsfläche legen und das eingeweichte Reispapier darauf ausbreiten.
  3. In die Mitte des Reispapiers etwas von den Paprikastreifen, Karotten, Gurken, Reisnudeln, Koriander und Minze legen.
  4. Die untere Hälfte des Reispapiers über die Füllung klappen, dann die Seiten einschlagen und die Rolle fest aufrollen.
  5. Für die Sauce Erdnussbutter, Sojasauce, Ahornsirup, Limettensaft, Knoblauch, Wasser, Sesamöl und Chiliflocken in einer Schüssel verrühren, bis eine glatte Sauce entsteht.
  6. Sommerrollen mit der Erdnuss-Sauce servieren.

Sommerrollen mit Erdnuss-Sauce

Frische Sommerrollen mit knackigem Gemüse und cremiger Erdnuss-Sauce.

VZ: 20 Minuten
KZ: 10 Minuten
GZ: 30 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

    Für die Sommerrollen:

  • 12.0 Reispapierblätter
  • 1.0 rote Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1.0 gelbe Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1.0 große Karotte, in dünne Streifen geschnitten
  • 1.0 Gurke, entkernt und in dünne Streifen geschnitten
  • 100.0 g Reisnudeln, gekocht
  • 1.0 Handvoll frischer Koriander
  • 1.0 Handvoll frische Minze
  • Für die Erdnuss-Sauce:

  • 4.0 EL Erdnussbutter, cremig
  • 2.0 EL Sojasauce (oder Tamari für glutenfreie Option)
  • 1.0 EL Ahornsirup
  • 1.0 EL Limettensaft
  • 1.0 Knoblauchzehe, gepresst
  • 2.0 -3 EL Wasser (oder mehr für gewünschte Konsistenz)
  • 1.0 TL Sesamöl
  • 0.5 TL Chiliflocken (optional)

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Reispapier einweichen und auf Küchentuch ausbreiten.
  2. Gemüse, Nudeln und Kräuter in Mitte des Papiers platzieren.
  3. Untere Hälfte über Füllung klappen, Seiten einschlagen, aufrollen.
  4. Für Sauce alle Zutaten verrühren.
  5. Rollen mit Sauce servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top